article_7727_skug_cover99k_115x135.jpg
article_2881_vol_45_180.jpg

skug #45

Electric Indigo, Noël Akchoté, no more good vibrations..., Cheikh Lo, Ägypten, Monolake, Commecial Breakup, Metamkine, Kino 2000, Kante, Hörgänge 2001, Soundpolitisierung, World Wide Dancehall

#2

  • Artist: In Silico
  • Label: www.in-silico.de
  • skug : 45
Starke, wie ein Beben erzitternde Basslines, umgarnt von perkussivem Gezischel. Dann wieder ein Jimi Tenorsches Zitat, repetitives Sich-im-Kreis-drehen. Track 5 klingt gar wie elektronische Musik aus Tuva.Abstrakter Pferdegalopp als Schnittstelle zwischen digitaler und analoger Technik? Hoppauf im S...

((Attract Mode))

  • Artist: Coin
  • Label: Jon Meng Records
  • skug : 45
Der Schlagzeuger Thermos Malling und die Sängerin Walter betreiben seit 1996 das Projekt Coin. Wesentliches Gestaltungselement von Coin ist der Einsatz von Musik und Sounds aus alten Commodore 64 Spielen. Diese wurden gesampelt, verschiedentlichbearbeitet und geloopt. Darübergelegt wurde dann Walter...

7 Songs - 77 Frequencies / Sine

  • Artist: L.O.S.D. / Radboud Mens
  • Label: God*Factory/Staalplaat
  • skug : 45
Das geheimnisumwitterte Laboratory Of Sonic Discovery hat zu einem neuen Schlag auf die Numerologie ausgeholt und mit »7 Songs« eine Konzeptscheibe reinster Güte abgeliefert. Der pure Sinus-Ton eines Rhytmusgenerators wurde auf Harddisk aufgenommen und bearbeitet: Am Anfang sind es 25Hz, die sich in...

A Fine Line

Klarinettist, Komponist und Arrangeur Don Byron setzt seine Tradition auf dieser Platte fort: Gegen Kategorisierung und Schubladendenken, ständige Neudefinition aller Musikrichtungen. Diesmal bearbeitete er Lieder von Bernstein, Schumann, Mancini, Puccini, Wonder u.a. Don Byron: » ... the art of Ari...

A Tree Frog Tonality

»A Tree Frog Tonality« - Laubfrosch-Tonalität, was mag uns dieses, in der Musik bisher unbekannte Vokabel bescheren? John Lindberg nennt es selbst »a document of pure art«, aufgenommen in Graz nach einer Tournee durch Frankreich, Italien, Holland und die Türkei, entstanden und gereift während dieser...

Accordance

Man höre und staune, was sich hier alles abspielt! Es führt kein Weg vorbei an diesen eindringlichen - jedoch nicht unangenehmen oder gar lästigen - Akkordeonklängen. Guy Klucevsek und Alan Bern müssen mit unglaublichem Ideenreichtum und Kreativität gesegnet sein: eine wunderbare Collage mit Element...

Advance

  • Artist: Total Science
  • Label: C.I.A. Recordings
  • skug : 45
Schon sehr lang dabei, auf unzähligen Labels bereits veröffentlicht, gehörten Jason Greenhaigh und Paul Smith alias Total Science (ihr bekanntestes Pseudonym) nie zu den Big Names im D'n'Bass-Biz. Eigentlich etwas überraschend, waren sie doch federführend mitbeteiligt am Superhit »Quampion Sound« vo...

Aix Em Klemm

  • Artist: Aix Em Klemm
  • Label: Kranky
  • skug : 45
Glückliches Drone-Wölkchen. Eine spartanisch wavende Westerngitarre und zwei psychedelisch samtene Vokalausflüge unterbrechen kurz zur Interpunktion. Ansonsten das pure Brett Schöngeist, Klangtreiben, Gleichmut. Duettspiel der New Instrumentalism und Flauschesound-Spezialisten Bobby Donne (das dritt...

Anima

Kontemplatives Ende der Force-Inc-Trilogie. Nach abstraktem House (aka Luomo) und eigenwilligem Techno-Relaunch (aka Uusitalo) holt Delay unter eigenem Namen zum großen Ambientwurf aus. »Anima« ist ein träger, ruhiger Fluss, der ramponierte Seelen wieder ins Gleichgewicht bringt. Die Musik atm...

Babel

  • Artist: Roger Doyle
  • Label: Silverdoor
  • skug : 45
Doyle's 5-CD-Box »Babel« ist das Ergebnis einer mehr als 10-jährigen Arbeit an der Entwicklung eines musikalischen linguistischen Systems. Der Komponist Roger Doyle gilt als Irlands bedeutenster Exponent der Musique Concrete und arbeitete Zeit seines Lebens in sehr unterschiedlichen Bereichen zwisch...

Be Sharp

  • Artist: Koolinger
  • Label: Kool Records
  • skug : 45
Jazzyfunkygroovybluesy - Koolinger bringt die Meute in Stimmung und zum Tanzen! Ausgewogener »Koolinger-Sound«, mit Harry Gansberger an der wunderbaren Hammond B3, freaky Solos und jede Menge Humor, der aus jeder einzelnen Nummer und den Titeln sozusagen hervorlugt. Grooviger Jazz, der in seiner Coo...

Brujerizmo

Here comes Sickness, mucho y brujo... Rechtsruppig machoides Anti-Korrektheitsgeballer, so sensibel wie eine Zweizentner-Faust mit Splits und Spikes im Rektum. Es gibt nichts Relativeres wie Humor. Es wurde schon oft angegriffen wenn Gwar als X-Cops, der musizierende Schlägerbullenchor, die Faszinat...

Club Africa 2

»Hard African Funk, Afro-Jazz And Original Afro-Beat« lautet das Understatement am Cover. Und wer geglaubt haben sollte, dass Russ Dewbury, Compilator dieser und der beiden »Africafunk« -Alben, sein bestes Material schon in die Schlacht geworfen hätte, irrte. »Club Africa 2" bringt wieder eine Auswa...

Concussion

  • Artist: Decoder
  • Label: Technical Itch Recordings
  • skug : 45
Decoder alias Technical Itch, ebenfalls aus Bristol, sind jedoch eher für darken, technoiden Sound bekannt, und sie enttäuschen ihre Fans auf »Concussion« nicht. Erwartungsgemäß wird mit Heavy-Funk aus der Techno-Abteilung aufgefahren. Weniger abwechslungsreich als auf ihrem sehr guten'98er Al...

Das Bösze Salonorchester

  • Artist: Das Bösze Salonorchester
  • Label: PNº1-records
  • skug : 45
Delikatessen, glänzend interpretiert. Das siebenköpfige nach der Flötistin Cordula Bösze benannte Frauenensemble beauftragte KomponistInnen, gehobener Unterhaltungsmusik mit zeitgenössischem Tonsatz zu Leibe zu rücken. Themenvorgabe: Polka oder Walzer! Uraufgeführt wurden die Stücke bei den »Kultur...

Debutante

Das Schicksal verwandelt die schönsten Dinge in die erniedrigendste Scheiße ...Urge Overkill erhielten den wahrscheinlich größten Pressehype als Nachfolger Nirvanas in den Big Budget Himmel. 92 hieß das Hellooooo, MCA und den Bye Bye Vertragsbruch mit Touch + Go, dem wahrscheinlich...

Der Regen, das Glas, das Lachen

Das Klangforum Wien, mit 25 Instrumentalisten besetzt, führt das polymetrische Einton-Titelstück durch die Oktave und lässt das Werk derart zur All-Ton-Komposition aufblühen. In sechs gleichzeitig erklingenden Schichten wandelt sich der Sound allmählich von spröder Grobkörnigkeit zum dichter werdend...

Differenz/Wiederholung 2

Bernhard Langs 1999 in Graz uraufgeführtes Stück »Differerenz/Wiederholung 2« basiert auf Texten von Deleuze, Burroughs und Christian Loidl. Ohne Vorbereitung wird die Hörerschaft mitten in ein kakophones Hörabenteuer gestossen. Jeder Partikel des 7-teiligen Werkes könnte der Anfang zu einer Serie v...

Dito

Kreidlers letztes Album ist schon einige Zeit her. Mittlerweile haben sich die Düsseldorfer vom Bassisten Stephan Schneider getrennt und damit endgültig Verbindungen gekappt, welche die Band in einen Post-Rock-Kontext einordenbar machte. Vielmehr wird versucht Randbereiche des 80er-Pop zu erforschen...

Dog In The Sand

Dritte und beste LP des katholikenunterstützten Black. Einzig der überlange Opener »Blast Off« steht ein wenig sperrig da, ansonsten sind die Skurillo-Fantasien weitgehend im Land hinter dem Regenbogen gelassen und Frank frönt endlich wieder einmal seines außergewöhnlichen Talents als Songwrit...

Droopy Butt begone!

Look, Mommee, just made my first Techno-Pop Album !!! Das Jungchen heißt Aidan Girt und ist vom Haupthobby her als Drummer beim Neo-Kammerspiel von Godspeed You Black Emperor! eingespannt. Wie sein anderes Solowerk, Exhaust, Labradford den Zehenfussel ausleckende Sphärenminimalia, low on budge...

Dysfunctions & Drones

  • Artist: Fetish 69
  • Label: Trost
  • skug : 45
Nach dem richtungsweisenden Album »Geek« ist mit »Dysfunctions& Drones« ein konzeptionelles Remix-Album herausgekommen, bei dem sich die Ränder diverser Electronica-Genres ordentlich ineinander verschieben. Was ursprünglich »nur« als neue Release geplant war, wuchs sich zu einem Album aus, das in lo...

Electric Indigo

  • skug : 45
Seit Jahren ist die Wienerin Susanne Kirchmayer aka Electric Indigo eine der gefragtesten DJs zwischen Baltikum und West-Coast, ehemalige Einkaufsleiterin des Hardwax Plattenladen in Berlin, Initiatorin der ersten Datenbank für weibliche DJs und Producerinnen. Bei den Sets der eifrigen Streiterin fü...

Everything

  • Artist: Tim Hutton
  • Label: Pias
  • skug : 45
Verhatschte (Trip)Hop-Rhythmen, morbide Breitwandstreicherarrangements, ein sonderbar gestimmtes Piano und was für eine Stimme. Remember Tim Buckley und Nick Drake. Was mitunter echt problematisch wird, wenn sparsam instrumentierter Synthbass und Drumcomputer wie krampfhaft auf modern getrimmter Urb...

Farmers Market

Prägung durch osteuropäische Vorfahren, Roma- und russische Musik. Norwegische Jazzer um Stian Carstensen (acc, g, banjo, tamboura) wagen ein Hybrid mit bulgarischer Musik. Die Rechnung geht auf, wenngleich manchmal zu viele Zutaten den Brei verderben. Mit Bandmitglied Trifon Trifonov (sax) und Gast...

Fear of People

  • Artist: Klute
  • Label: Certificate 18
  • skug : 45
Tom Withers alias Klute geht auf seinem Zweitling andere Wege im Reich der gebrochenen Beats. War sein ?98er Debut »Casual Bodies« noch von einer creepy Düsternis gekennzeichnet, ist er mit dem hier vorliegenden Werk um einiges lockerer. Keine Dancefloor-Tearouts Marke Bad Company, Renegade Hardware...

Fevers And Mirrors

Auf dem CD-Cover und der CD selbst ist ein kleines Spiegelchen angebracht. »Sieh dich an, wer bist du?!« soll es die potenziellen KäuferInnen vermutlich zum Grübeln anregen. Zumindest ist diese Interpretation angesichts der Songs des Albums durchaus angebracht, geht es doch um Fragen an das Ich, inn...

First Booke Of Songes

  • Artist: Klaus Gesing
  • Label: ATS
  • skug : 45
Klaus Gesing schafft mit seinen Kompositionen und seinem Sopransaxophonsound unglaubliche Weiten und Freiräume. Eine wunderschöne Jazzplatte voller Poesie (mit Glauco Venier (p), Salvatore Maiore (b) und Roberto Dani (dr, perc), die in malerische Gegenden und Erinnerungen verführt. »Meine Musik erzä...

Forazeihan - Broken Books and Wings / Split

  • Artist: Maeror Tri - Crawl Unit / Lasse Marhaug - The Violet Grind
  • Label: Disaster Area
  • skug : 45
Wie von diesem deutschen Label nicht anders zu erwarten, gibt es mit diesen beiden 7?? Drone- und Noisemusik der Extraklasse. Der von den deutschen Maeror Tri beigesteuerte Track entführt wieder mal in imaginative Soundgärten, in denen alles aus plasmatischer Flüssigkeit zu bestehen scheint. Mit die...

Four cornered Night

Dass Jets to Brazil einerseits maximal emo, und doch immer auch Rocker sind, haben sie auf ihrem letzten Album »Orange Rhyming Dictionary« eindrucksvoll bewiesen. Pop-Perlen, die dieses Wort wirklich verdienen. Dementsprechend gespannt war ich daher auch auf das neue Release. »Four cornered Night« b...

GeV

Das holländische Label Staalplaat hat ja den Ruf, für Noise-Musik zuständig zu sein. Da muss man schon ab und zu auch eine Noise-Scheibe rausbringen, um diesem Ruf gerecht zu werden. Und wer wäre dafür besser geeignet als KK Null, seines Zeichens Mitglied des japanischen »Heavy-Rock«-Trios Zeni Geva...

Gift

  • Artist: Hanajo
  • Label: Geist
  • skug : 45
Never trust the Vierfarb! London, Hamburg, Berlin, Tokyo. Coverfoto von »The Face« 1993. Fotovernissagen. Kunstevents. Gaultier-Modell. Dokumenta. Sich für Christoph Schlingensief vom Schäferhund beißen lassen, macht natürlich sympathisch. Über ein Jahrzehnt immer wieder in Stimmbegleitun...

Halfway Between The Gutter And The Stars

Norman Cook, der alte Fuchs und große Meister des auf fiese Weise Genialen (oder auf geniale Weise Fiesen, egal), beeindruckt seit mittlerweile knapp 15 Jahren damit, die Nase bei ständigen künstlerischen Metamorphosen immer wieder ganz vorne mit dabei zu haben. Den Vogel hat er aber - Housema...

Heartbreaker

Whiskeytown war die führende Band im Schrebergarten, den man »Alternative Country« nennt. Nach dem zumindest zwischenzeitigen Ende der Band, legt nun Sänger und einziges Whiskeytown-Langzeitmitglied Ryan Adams sein erstes Solowerk vor. Und der erste Song springt den Hörer gleich mit der Übersch...

Hidden Rabbit

  • Artist: Jürgen de Blonde
  • Label: Tomlab
  • skug : 45
Jürgen de Blonde ist Köhn und hat mit diesem Elektronika-Projekt schon als Vorgruppe für Sonic Youth gespielt. Tatsächlich ist hier jemand am werken, der mit 80er-Indie genauso gut umzugehen versteht wie mit a-musik-Elektronikas. Die Beats sind eher sehr simpel gehalten, die Songminiaturen werden of...

Hisser

Obwohl vor Giant Sands großer »Chore of Enchantment« aufgenommen, erst jetzt nachgereichte Solo-LP von Howe, der erstaunlicherweise seinen Shit hier halbwegs beisammen hat. Gerade bei seinen oftmals gepflegten Verweigerungshaltungen gegenüber dem Publikum doch eine Überraschung, dass er s...

Home Is Where You Hang Yourself

Warum das Bandprojekt aus der San Francisco Bay Area es eher schwierig haben wird: Zwar sorgt Marc Bianchi für ähnlich andächtige Klänge wie die Spacemen-3-Nachfolgecombo Spiritualized. Für Fans dieser Combo ist der Drumcomputer wohl etwas zu nervös programmiert und auch erreicht HSH nicht immer die...

Hyacinths And Thistles

  • Artist: The 6ths
  • Label: Circus
  • skug : 45
Während die neue Songwriter-Eminenz Stephin Merrit als Magnetic Fields mit seinen »69 Love Songs durch Opulenz überwältigte (und durchaus auch ein wenig überforderte), setzt er mit seinem Projekt »The 6ths« - von gelegentlichen, kaum störenden Schwülst-Momenten einmal abgesehen - auf gediegenen Redu...

Indian Chill Out Grooves

  • skug : 45
Verschwindien in Indien mal anders. »Indian Massala Mix, Vol.1« bringt Hindi/Tamil Filmsongs, mit sicherer Hand und spitzen Ohren vom DJ und Clubveranstalter Hans Kulisch und dem Musiker Stani Vana (JBM).

It?s All true

  • Artist: Bellatrix
  • Label: Fierce Panda
  • skug : 45
Bevor Bellatrix von Island nach London umgezogen sind, hießen sie Korassa Krokridandi; etwas zu folkig, komplex und insgesamt ungeeignet für einen Ruf als coole Indie-Pop-Hoch-Drei-Band ... Bellatrix haben ein Keyboard, das catchy Melodien und Geräusche from outer space fabriziert, eine Sänger...

Kein Schund: Schlund!

  • skug : 45
Österreich ist ein kleines Land. Dass sich hier bandüberschneidende Synergien ergeben, liegt eigentlich auf der Hand. Arbeitsmethoden, nach denen man über Monate zusammen im Proberaum verbringt, sind nicht immer praktikabel. Im Falle von Schlund hat sich beides auf die Bandhistorie ausgewirkt. ...

l?éléphant cruel - Vinyledition

Der Charme verspielter Homerecording-Songs kombiniert mit avancierter Produktiontechnik, stilistisch geprägt vom alten Ska, mitunter getragen von Frankophilie. Schön ist die Geschichte von der Erleuchtung durch Eigenbrötlerei: Ein junger Mann zieht in die alpine Wüste, quartiert sich dort aber bei O...

Las Vegas Is Cursed

Als altgedienter Electronic-Song-Programmierer, der alle Instrumente und Sounds selber - bis auf Gastbeiträge u. a. von Marc Ribot und Steve Bywater - einspielt, tappt Hector Zazou diesmal nicht in die Falle des Absehbaren. Ein Fluch liegt über Las Vegas und zudem findet er in Sandy Dillon eine kong...

Les Stances A Sophie

Schon auf dem 1995er Sampler »Universal Sounds Of America«, mit afronautischem Electronic (Free) Jazz aus den späten 60ern/frühen 70ern, war das Art Ensemble Of Chicago mit dem ungemein abgespacten und radikal funkifizierten Rare Killergroove- Track »Theme The Yoyo« aufgefallen. Mit »Les Stances A S...

Let's All Mistakes

Ja diese Mix-CD hat es selbst Hassern des 4/4 Takts angetan. Was nur beweist, daß die Guten und die Bösen in jedem Genre zu finden sind. Und dieser Herr gehört eindeutig zu den Guten. Herberts Dj-Mix leichtfertig im House-Fach einzuordnen ist allerdings nur Ausdruck mangelnder Fantasie. Wenn ...

Lift Your Skinny Fists Like Antennas To Heaven

  • Artist: Godspeed You Black Emperor!
  • Label: Constellation / Kranky
  • skug : 45
Push Up Classics! Nicht die von new Tortoise notsuchenen Kritikern interpretierte neue Bibel des New Instrumental Rock. Eher eine Royalladung heißer Luft von Leuten die?s besser wissen müßten. Nicht so katastrophal wie Mogwais »Come on die young«, eine andere gebläht verfehlte Hoffnung, ...

Live At Revolver, Melbourne

article_288_fennesz_re_150.jpg Nach »Di-n« (Ash) kommt die, zumindest mir bekannte, zweite Live-Aufnahme von Fennesz heraus. Für Touch ist es die dritte Release in ihrer »Live-Recordings-Series«. Im Gegensatz zu den Krach-Eskapaden auf »Di-n« orientiert sich dieser Solo-Act klarerweise an seiner letzten CD und kommt wesentlich en...

Live At The Austin Outhouse

Blaze Foley war ein Herumtreiber und Trunkenbold ersten Ranges. Daneben schrieb er Songs, die Wüsten zum Weinen bringen. 1989 wurde er auf einem Parkplatz erschossen, als er den Wohlfahrtsscheck eines Bekannten verteidigen wollte. Vier Wochen vor seinem Tod spielte er mit einer geliehenen Gitarre un...

LP 1

Ein Projekt wie dieses hatte spätestens nach dem Ableben von Bryn Jones (Muslimgauze) kommen müssen. Den aus Manchester stammende Andrew Diey, der auch als Black Faction veröffentlicht, gleich zu Beginn in diese Schublade zu stecken, ehrt zwar Verblichene, ist aber für Foreign Terrain zu wenig. Ange...

Mama's Gun

Texans do me! Sogar für Leute, für die alles auch nur aus der Randgruppe des R?n?B, Contemporary, Urban, whatever, Notflucht, Satansleid und Tod im Meer des schmooven Schlabberns meint, ja, für die gibt es Kompromißrettung. Miß Turban from Dallas gilt nicht umsonst als die neue Live-Quee...

Manufactur # 1

  • Artist: Audio Researched Jazz
  • Label: Skywalk Records
  • skug : 45
Audio Researched Jazz, das sind Werner Hasler (tp, samples), Hans-Peter Pfammatter (keys, samples), Urban Lienert (b, mix) und Marco Agovino (dr, samples), die ihrem Namen auf das Höchste entsprechen. Feine Grooves und Samples, durchzogen von abwechselnd schwebenden und konkreten Trompetentönen und ...

Mission Accomplished EP

  • Artist: Tricky
  • Label: Anti/Epitaph
  • skug : 45
Die wunderbaren Wandelbaren oder einfach ein Betriebsunfall? Beides und keines. Tricky veröffentlicht auf dem Anti/Epitaph-Label und lässt Noise-Gitarren zwischen seinen verqueren Beats und hektisch vorgetragenen Lyrics durchdröhnen; fraktale D'n'B-Muster, granulierte HipHop-Einlagen treffen auf dar...

Momentum 2 - The Law Of Refraction

  • Artist: Brennan/Coleman/Wolfarth/Zimmerlin
  • Label: Leo Records
  • skug : 45
Brechung ist besser als als Reflektion. Refraktion heißt, eine zugeworfene Klangspende aufnehmen, transformieren und weitergeben. Wolf Brennan (pi), Gene Coleman (bcl), Christian Wolfahrth (dr) und Alfred Zimmerlin (vcello) machen das sehr strikt. Keine Jamsession also, sondern freie, gleichwo...

Monochrome Plural

  • Artist: Fizzarum
  • Label: Domino
  • skug : 45
Russische Autechre Lite, nicht als Untergriff des Plagiats, sondern als Orientierung für eins der beeindruckendsten Stückchen Electronic Listenings since days of yore. Über eine Internet-Site für elektronische Musik aneinander gedocktes Trio aus Sankt Petersburg, das charmant durch eine kühl fr...

Mort aux Vaches

Mort Aux Vaches ist ein fortlaufendes Aufnahme-Projekt des staatlichen holländischen Radiosenders VPRO in Amsterdam. Die Teilnehmer spielen ihre Beiträge während einer Live Radio Session ein, die dann in weiterer Folge auf Staalplaat veröffentlicht werden. Die Liste der Teilnehmer des Projektes umf...

Movement A / Landscape

Minimal Music feiert abgewandelt allerorten Auferstehung. Nur dass die repetitiven Sounds nunmehr raffinierter verpackt werden. David Abir bettet die Sounds der Cellistin Kirsten McCords und Vokalistin Rebecca Chamberlain sanft in eine Streicher-Armada, die vom linken in den rechten Stereokanal und ...

Music Is Okay

Die alte Sache mit dem magischen Händchen (oder dem unerschöpflichen Fundus grandioser Ideen) - you either get it or you don't. Stefan Kozalla got it. Definitv. Nicht nur als Musiker (Fischmob, Adolf Noise etc.) und DJ, der jeden Club umgehend in einen Ort ekstatischen Wahnsinns verwandeln kann, son...

Musikprotokoll 2k

  • skug : 45
Das diesjährige Musikprotokoll in Graz stand im Zeichen von »Sounds & Visuals: Bilderverbot«. Einmal mehr wurden die Tiefen und Untiefen zwischen diesen beiden Medien ausgelotet. Elektronisch verstärkte Trompeten, Super-8-Loops und Powerbook sind nur einige der Zugänge zu neuen audiovisuellen De-/Co...

Never The Less

  • Artist: Avenue A
  • Label: R&S
  • skug : 45
Positiv versifft. Der Mod-Mob, den man hinter Big Beat schon massiv vermutete, outet sich fett as phuck, nur trägt er Tuxedo statt Parker, fährt Aston Martin statt Rostmofa. Mit Wall of Sound-Act Ceasefire workte AA?s Kopf Mark Pember inkl. Kollegen Jason O?Brien und Derek Dahlarge bereits knackende...

No Tears/What Use - Remixes & Originals

Fröhlicher Geschichtsunterricht für Nachgeborene. Gerade auch weil Tuxedomoon ja immer eher als eine Band galt, die zum Lachen wie zum Tanzbeinbewegen eher in den Keller abzischte. Aber keine Angst, das morbid-nachtschattige Ambiente bleibt erhalten. Ihm werden nur ein paar neue Stromkreise und Scha...

Noël Akchoté

article_2545_noel-akchote_150.jpg Von Jazz über Mao zur freien Improvisation. Ein Interview mit dem Französischen Gitarristen Noël Akchoté.

NOK

  • Artist: Uli Troyer
  • Label: Mego
  • skug : 45
Release 039 aus dem Hause Mego, das Debüt des Sounbastlers Uli Troyer, verwendet neben dem als Ausgangsmaterial sattsam bekannten digitalen Fehler unterschiedlichste Küchengeräusche, um sie in weiterer Folge zum Klingen und Swingen und zu bringen. Troyer, Koch aus Leidenschaft, verwertet hier mögl...

Now Is The Time

  • Artist: The Alex Blake Quintet
  • Label: Bubble Core
  • skug : 45
Jazz wie von gestern mit dem einstigen Bassisten von Sun Ra und Dizzie Gillespie. Aber jetzt ist die Zeit, warum also nicht auch heute diese Musik spielen? Als Legitimation, ungeniert bei John Coltrane zu klauen, holte sich Blake dessen einstigen Weggefährten Pharoah Sanders ans Saxophon. »Giant Ste...

Ozio

  • Artist: Roberto Paci Dalò
  • Label: Trattocontinuo
  • skug : 45
Die Beats, die Rupert Huber zu Dalòs »Musikprotokoll 2000«-Nighter beisteuerte, ließen die Freude bezüglich hervorragender P. A. schnell erlahmen. Dalòs Solowerk vermag mehr anzusprechen. Eine wiederkehrende, bassfundierte Klangschleife (»Bolex«) fungiert als Auftakt eines vielseitigen Albums....

Playground Vol.1

A journey into deep ambient club sounds, so der Untertitel zu dieser bunten Mischung von Dub, D'n'Bass, HipHop und worauf Fans gerade Lust haben. Die Garantie auf Groove hat volle Gültigkeit. Auch die Schwäche für südlandische Flavours verleiht dem Sammelsurium Pfeffer. Für jeden etwas dabei, ein ne...

presents Masters of Illusion

  • Artist: KutMasta Kurt
  • Label: Rapster
  • skug : 45
»There ain't no such thing as TripHop, it does not exist!« wird der Welt zu Beginn der Platte verkündet, und diese eindringliche KonsumentInneninformation macht gleich eingangs klar, dass wir es während der nachfolgenden Stunde mit etwas ganz sicher nicht zu tun haben - mit gefälligem Schaumschläger...

PS I love you

Clix'n'Cuts im Maßgewand. Normally schraubt, schrabbelt und schnauft sich der Venezuelaner Michael Trost Depredo eher als Digital Hardcoreler durch die synthetischen Rillen, war Kid 606 bislang doch als krachende Breakbeatwalze mit allerlei großköpfigem Electronica-Beiwerk bekannt. Da Pu...

Quartertone-Trumpet Solo Gomberg

»Ein ungeahnter Besucher dringt in unser Territorium ein«. - mit diesen Worten eröffnet Franz Hautzinger (nach »Bent«, für Quartett, Extraplatte, und »Speaker's Corner« für Trio, Extraplatte) seine Solo-CD. Es werden fast die einzigen Worte auf dieser Platte bleiben. Hautzinger?s Art, Viertelton-Tro...

Rechenkönig

  • Artist: General Magic
  • Label: Mego
  • skug : 45
»Rechenkönig« ist die zweite General-Magic-Release nach rund 4 Jahren. Ramon Bauer und Andy Pieper geben sich wieder mal ordentlich Mühe, die Laptops heisslaufen zu lassen. Da pluckert, rauscht und fiept es, wo man nur hinhört. Schlagerdekonstruktionen stehen genauso am Programm wie die bekannten Au...

Red Line

Foxy Lady! Dass Trans Am näher bei Hendrix als bei Kraftwerk liegen, weiß jeder, der eines der meist beeindruckenden Konzerte dieser Band gesehen hat. Auf Platte geht der Schabernack mit den Jungs dafür gerne Schwammerl suchen; bei »Red Line« dürfte die Ernte besonders erfreulich ausgefallen s...

Restructuring

  • Artist: Dieb 13
  • Label: Musikprotokoll - Edition Zeitton/Charhizma
  • skug : 45
Dieb 13 in da mix, einmal er selbst und einmal als Remixer des Musikprotokolls '99. Für den schlicht »formlos« betitelten Track kramt Dieter Kovacic wieder tief in den Archiven der Geräuschmusik, um sie mit drei Turntables zusammenzufügen. Vereinzelt tauchen bekannte Fragmente von anderen Platten au...

Reverse Eclipse

Geoff Farina setzt mit seiner zweiten Solo-LP noch eins drauf, denn hier erklingt nur sein Gesang und die Gitarre, die auf After-Hours-Bar-Jazz macht. Erinnert schon fast an Zeiten der jazzbegleiteten Beat-Poeten, so skelettös-spartanisch nehmen sich diese Entwürfe aus. Eine mutige Selbstentäuß...

Rytmobile

  • Artist: Jan Cardell
  • Label: Multimood/Multiplex/Triton/Mego
  • skug : 45
Cardells Musikproduktion bewegt sich an der Grenzlinie zwischen traditioneller Aufführungspraxis und Installation. Für »Rytmobile« hat er aus verschiedenen Materialien wie Glas, Papiermachée, Metallen und Stahlteilen Skulpturen geschaffen, die mit einem von Lena Jison Sanner geschriebenen Computerpr...

Same

  • Artist: International Live Electronic Music Incorporated
  • Label: X-OR Field Recordings
  • skug : 45
Duoaufnahmen wie das extrem räudige »Red Five Purple« von Luc Houtkamp (computer) und Gert-Jan Prins (el, radio) sind um den Kern, das 15-minütige »White Yellow Nine Grey« gruppiert. Darin gelangt das volle Ensemble zur Geltung. Anne La Berge (fl, el), Lori Feedman (bcl), Kaffe Matthews (comp, violi...

Silencio

  • Artist: Gidon Kremer/Kremerata Baltica
  • Label: Nonesuch
  • skug : 45
Laut John Cage lässt sich Stille nicht wirklich herstellen. Doch eine feierlich leise musikalische Andacht ist drin. Vor einem selber. Spiele die Kremerata Baltica und die persönliche Versenkung wird gelingen. Das sechssätzige »Come In« von Vladimir Martynov lädt mit genialen, modal-schwermütigen Mo...

Solitary Man

Der alte Mann verabschiedet sich. Natürlich ist das so von ihm nicht gesagt, sondern noch bleibt er wo er ist, obwohl es ihm zunehmend schwerer fällt. Atemlos klingt er manchmal. Eine andere Atemlosigkeit, die uns heimsucht, wenn wir seine Version von Nick Caves »Mercy Seat« hören. Und seine Stimme ...

Sometimes Good Weather Follows Bad People

Die ehemaligen Red-Red-Meat-Leute werden mit ihrem heftigen Output auf dem eigenen Perishable Label langsam unheimlich. Das Mutterschiff der Nachfolgeprojekte ist ohne Zweifel Califone, deren zweite LP nun auch schon einige Zeit am Markt ist. Leider hat mein lieber Bruder alle RRM-Platten eingezogen...

Son

  • Artist: Albita
  • Label: Silva Screen
  • skug : 45
Der Albumtitel trifft die Sache ziemlich genau. Albita, seit 1993 kubanische Exilantin in Miami, macht auf »Son« zum Programm, was sie auf dem halben Dutzend Alben seit 1990 auch schon immer wieder getan hat: Son in einer zeitgemäßen Form arrangieren, ohne dass er zum Salsa wird - auch wenn es...

Sounds of Liberation

Schweinepriester Supermarkt. Während unter Härtlingen die rappende und riffende Kindergemeinschaft am heutigen Block verstanden wird, stürzen sich angewiderte mittelalte alte Männer ins Hemmunglosen-Revival. Die Rückkehr schlechter Manieren (Autoschlüsel mit Penisgoldkette, Anmachen durch vor die Fü...

Stories From The City, Stories From The Sea

Gemeinsam mit Mick Harvey und Rob Ellis hat Polly Jean Harvey ihre bislang zugänglichste Platte eingespielt. Zwölf Geschichten vom Leben auf dieser Welt. So wütend, wie es einem die Welt abverlangt. So traurig und einsichtig, wie es einem das Leben lehrt. Den Glauben einfordern, wo man längst schon ...

Strange Attitude

  • Artist: Benjamin Diamond
  • Label: Diamondtraxx
  • skug : 45
Stücke, die nach unzähligen Durchläufen noch unbeschadet glänzen, sind keine Alltäglichkeit. Stardusts 1998 veröffentlichtes »Music Sounds Better With You« fällt in diese Kategorie. Wir erinnern uns: French-House at it's best, versehen mit einem geschickten Pop-Angebot in Form einer unwiderstehliche...

Streetsoul

  • Artist: Guru's Jazzmatazz
  • Label: Virgin
  • skug : 45
Der Jazz (oder besser: die jazzige Dekoration) ist dem »Streetsoul« gewichen, der wenig überraschend die Gestalt zeitgemäßer R'n'B-Nettigkeiten annimmt. Obwohl die gescheiterte Zusammenarbeit Gurus mit Sade weiterhin der Running Gag bei Jazzmatazz bleibt, ist die Besetzung auf dem dritten Albu...

Ternitz Tennessee

  • Artist: Ostermayer/Kurzmann
  • Label: charhizma_movie
  • skug : 45
Träume der Sehnsucht, Lieder von der großen, aber unerreichbaren Freiheit kredenzen uns Christof Kurzmann und Fritz Ostermayer. Falscher Weltschmerz für eine falsche Welt, ganz im Stil von Jahrmärkten oder deutschem Schlager. Einmal entführt ein Vibraphon in die Südsee, während sich die Sänger...

The Band

Die ersten vier Alben der Band wurden aufpoliert, mit Bonustracks versehen und das was bei den Byrds so wunderbar funktioniert hat, das haben sich Richard Manuel, Rick Danko, Levon Helm, Garth Hudson und Robbie Robertson schon längst verdient. »The Band« ist das absolute Meisterstück der Band, die u...

The Dark Side Of The Moon (Das totgesagte Album)

BULLENTERROR! Punk as fuck also? Mitnichten. Oder besser: Natürlich, aber eben unter ganz anderen Bedingungen. Jenen der außerhalb des institutionellen Kunstbetriebs agierenden Hamburger Akademie Isotrop nämlich. Ein knappes Dutzend VertreterInnen dieser Zunft (unter ihnen André Butzer, der se...

The Entertainist

  • Artist: Chilly Gonzales
  • Label: Kitty Yo
  • skug : 45
Die diversen Stühle, zwischen die sich Mr. Gonzales auf seinem Debüt »Uber Alles« als größenwahnsinniger Crooner ohne Furcht und Tadel setzte, wurden bereits live lustvoll zertrümmert. Mit seinem zweiten Album verschreibt sich der selbsternannte Präsident des Berliner Undergrounds jetzt dem Au...

The Main Event

A Skatterin? Slam Bomb?s on! Während HipHop zunehmend zur alles maximierenden Olympiade degeneriert, noch zerlegtere Beatpartikel, noch unterschwelligere Darmlockerungsgrooves, noch gummiertere Comic-Charaktäre, slimmer Shady, W-Men und die R?n?B leckende Tagesbitch, brillieren Fingathing mit der Au...

The Opiates

Blue moods from Sweden with little help from Polish Orchestra. Arvo Pärtsches schweift introduktionsweise vorbei und schon gibt das Warschauer Orchester volle melodramatische Breitseite: ,»Am letzten Sommertag sind die Wolken weiß« singt Bandleader Thomas Feiner. Das Liebesglück ist ihm in »Th...

The Parlance Of Our Time

  • Artist: Elwood
  • Label: Palm Pictures
  • skug : 45
Auch Slacker kalkulieren. Haarscharfe Kombination aus der Rotz- und Schmuddel-Gewitztheit Beckschen Heim-FolkHops und Everlasts zurückhaltender blueslastiger Beats. Dazu kommen durchgeschüttelter 70ies-MOR, Frat-Boy-Ulkigkeiten Richtung Bloodhound Gang und frühe Beastie Boys (» ...should I push her ...

The Remixes (1997-2000)

  • Artist: Jazzanova
  • Label: Jazzanova/Compost Records
  • skug : 45
Das Berliner Dj- und Produzentenkollektiv mit einer Werkschau ihrer Remixes klingender Namen wie 4 Hero, Ian Pooley, Mj Cole usw. Bedenkt man, daß Jazzanova erst seit drei Jahren richtig im Business sind und sie sich für ihre Arbeiten immer sehr viel Zeit im Studio nehmen, hat sich hier schon ...

Time Trap Technik

Saugeile Electro-Twist-Verrenkungen mit einer ordentlichen Portion Plasmaschleim an den Kabeln und Lötstellen der jeweiligen Maschinen. Sex wie auch die Wirkung von gewissen Drogen kann ja theoretisch und nach Uncle Bill Burroughs praktisch ganz simple durch einen kontrollierten Stromschlag ins ents...

Train Of Thought

  • Artist: Talib Kweli & Hitek aka Reflection Eternal
  • Label: Rawkus
  • skug : 45
Seit Mos Def & Talib Kweli als Black Star 1998 das gleichnamige Album auf Rawkus veröffentlichten und damit aufzeigten, welche aufregenden Wege Conscious-HipHop in Verbindung mit einer gewissen Native-Tongue-Renaissance (ohne Blumenkleidchen & Friede-Freude-Eierkuchen-Tamtam versteht sich) noch bzw....

tzuki (Moon)

  • Artist: Ken Ikeda
  • Label: Touch
  • skug : 45
»tzuki [Moon]« ist die Debüt-Scheibe des aus Tokyo stammenden Musikers Ken Ikeda (nicht verwandt mit Ryoji). Einen seiner letzten Events hatte er auf der »Sonic Boom«-Ausstellung in der Hayward-Gallerie (London) zusammen mit der Video-Künstlerin Mariko Mori, mit der er seit 1995 zusammenarbeitet. Fü...

Umm Kalthum 7000 - A Million Million Arabs Can't Be Wrong

Ich hatte mich schon gefragt, warum Bill Laswell noch nicht Hand an Umm Kalthums (gest. '75) Werk gelegt hat. Nun, was nicht ist, kann ja noch werden. Inzwischen hat der ägypisch-nubische Musiker und Bandleader Mahmoud Fadl einige Lieder der bis heute dominierenden Sängerin der arabischen Welt mit e...

Undertow

Die ewige Stimme des Nordens, die Wintersonne, die einen schmalen Streifen Licht durch den hellgrauen Alltag Norwegens sendet - Sidsel Endresen. Leidenschaft so stark und sicher, dass sie sich mit nie endendem Flüstern begnügt. Nach ihren beiden erfolgreichen Duo-Aufnahmen mit Bugge Wesseltoft (»Nig...

Unsolved

Die Meister des Sentiments formerly known as emo-core mit ihrer bisher elegischsten Darbietung. Stimmungsmäßig ist das an Neil Young (»Cortez The Killer«) angelehnt; statt unverständlicher Aztekenmystik textlich aber eher in existenzialistischer Pose gebracht, tuckert die Platte in Wehmütigkei...

Unza Unza Time

Eklektiker, offen für jede Musik. Doch der balkanische Einschlag ist den jugoslawischen Virtuosen nicht auszutreiben. Filmregisseur Kusturicas (g) zehnköpfiges No Smoking Orchestra verfällt den luzidesten Rockriffs, doch volksmusikcodierte Akkordeons oder Violinen drängen aufmüpfig ins Geschehen. We...

Wish I Was In Heaven Sitting Down

Die bisher üppigste Packung aus dem Hause Burnside setzt wie erwartet das Disco-Flair des Vorgängers nicht fort. Der alte Hase versteht es wieder einmal, auf seine einzigartige Weise, Neuland zu betreten. Wenngleich die Einarbeitung moderner Produktionstechniken den musikalischen Strom hier so »mell...

X

  • Artist: F.S.K.
  • Label: Sub Up
  • skug : 45
Zum 20. Geburtstag die zehnte reguläre Veröffentlichung. F.S.K. hätten es sich nicht besser ausdenken können. Dazu das kryptisch, mehrdeutige »X« als geheimnisvolle Einladung, diese Leerstelle/Chiffre mit was auch immer zu füllen. Dass das Cover an einen typischen »Akte-X«-Ufo-Landeplatz erinnert ka...

»Tap Internal«

article_283_mi0002302292_150.jpg Für seine zweite Veröffentlichung für Touch (nach »Send«) ist John Duncan einmal mehr in die (Un-)Tiefen der menschlichen Psyche eingedrungen und positioniert die Koordinaten von »the beauty of sound« und »human evil« in einem bisher unerforschten Gebiet. Ähnlich wie z. B. auf »The Crackling« (zusam...

skug partner


bytefm_logo.gif

skug presents

~ salon skug
~ radio skug

skug empfiehlt

~ mq »summer of sounds«
~ afrika tage wien
~ wuk platzkonzerte
~ viertelfestival nö
~ jazzfestival saalfelden
~ @ wiener konzerthaus

Fri 01.08.2014 12:00: parque del sol festival | skw | st. pölten

Fri 01.08.2014 18:00: fluc sommerfest | fluc | vienna

Fri 01.08.2014 19:00: the notwist | arena | vienna

Fri 01.08.2014 21:00: clara hill feat. hanno leichtmann "walk the distance" | porgy&bess | vienna

Sat 02.08.2014 12:00: parque del sol festival | skw | st. pölten


» alle termine
» skug vertriebsstellen
» skug @ facebook

banner-area