article_8310_sbi_115x135.jpg
article_2924_skugcover48_180.jpg

skug #48

Pornolize my MTV, Focus on Russia, Tamizdat, Die Goldenen Zitronen, Klangstrom Hamburg - Wien, Dälek Ron Bop, Hans Nevidal, Kunst aus Polen, Viennale, Elisabeth Schimana, Popfakes, Wien Modern, Fugazi, Konfrontationen Nickelsdorf, MusicOnMusic, Austria - Brazil 2001, Hihatsinom, Roots Manuva, Kimmo Pohjonen, Merricks, Hausmusik, New Order, Aaliyah, Klaus Filip, Le Tigre, Al Fonz, The Ex, Henry Rollins

A Better Destiny

  • Artist: Rizwan-Muazzam Qawwali
  • Label: Real World
  • skug : 48
Pakistan exportiert nicht nur Fundamentalismus (fatalerweise wird vom nur seine Interessen wahrnehmenden Westen immer die bittere Armut der unteren Schichten als Ursache von Terrorismus übergangen), sondern auch beste Musik. Nach dem Tod von Nusrat Fateh Ali Khan hat Real World seine Neffen, die als...

A to B

Kennt ihr den? Vier Berliner mit Indie-Rock-Sozialisation gehen in die Disco. Und heraus kommen - Mina! Doch ganz so einfach ist die Sache halt nicht, die Strukturen auf »A to B«, der zweiten Langrille von Masha, Hannes - die beiden spielen auch bei Contriva -, Norman und Christoph sind ungemein kom...

Al Fonz - Wohnzimmer-Soul

  • skug : 48
1998 tauchte ein Tape auf, mit dem ein Home-Recording-Musiker namens Al Fonz seinen elektronischen Soul-Funk der Weltöffentlichkeit vorstellte. Oder zumindest einigen Bekannten und MusikjournalistInnen ... Im Dezember gibt es nun seit langem wieder einmal die Möglichkeit Al Fonz live zu sehen, und z...

All Is Dream

So funktioniert das. Der »ungewollte« Erfolg von »Deserter?s Songs« legt eine Wiederholungstat nahe. Die Medien schlucken alle Stories und berichten von einem noch »besserem« Album. Jonathan kommt in den Interviews mit dem letzten Esoterik-Dreck durch. Vor fünf Jahren hätte man ihn als Pothead milde...

All This Sounds Gas

  • Artist: Preston School of Industry
  • Label: Domino
  • skug : 48
Hier handelt es sich nicht um die Werbe-CD-Rom einer Fachschule für Maschinenbau oder etwas in der Art. Tatsächlich verbirgt sich hinter dem bizarren Namen Preston School of Industry die neue Band von Scott Kannberg. Der ist auch bekannt unter seinem Nom de Guerre Spiral Stairs. Richtig, das ist der...

Altered & Proud: The Short-Staffed Remixes

Remixalben sind by now aufregungsloser Appendix des Mainstreams oder etablierter Soundverkehr zwischen Künstlern der Elektronik- und Jazz-Avantgarde. Selten knallte bei einem konzentrierten Pop-Act dadurch was intensiveres nach. Die konstante Grenzaufweichung des E-Listenings und Indie-Gitarrentums ...

Amore

article_611_amore-louie-austen_150.jpg As summer is not really endless, you might be longing for a little extra warmth and comfort to dance to. So do yourself a favour and go get this Louie Austen single now! You definitely need to get hold of three copies at least. One for your sports car, one for your little jet, and maybe the third on...

Asian Takeaways

Wie ein volltrunkenes Spiel Pachinko Berserque in einem neon-bunten Stripperladen. Für Incredibly Strange Music voll tweakender Moogs und gurgelnder Lyserggestalten ist es zu brav. Für Shibuya-Kei, die Vegas und Franzmannspop brüllenden Japsensüßlichkeit, zu wenig mondän. »Takeaways« spendet e...

»The Evil Garden«

article_687_goreycover_150.jpg Der New Yorker Edward Gorey (1925-2000) inszenierte 40 Jahre »den Comic Strip als Horror-Film und die Tragödie als Komödie« (Liner Notes). Goreys Texte waren ein exzellentes Pendant zu seinen originellen, am 19. Jahrhundert orientierten Federzeichnungen, die sich über das CD-Booklet erstrecken. Dick...

B-A-C-H A Chromatic Universe

Mit dieser Platte nimmt Peter Herbert Bezug auf Bachs Musik, das viel verwendete B-A-C-H-Motiv, und knüpft an die damals in ernster Musik noch gekonnte und gebräuchliche Improvisation an. Keines der unzähligen »Play Bach«-Alben, sondern Eigenkompositionen, die unter anderem durch ihre Titel an Bachs...

Being Nice Is Funny

Whether being in a good »happy family« mood alters your ears could be a question (though one I obviously can't answer!) Yes, being nice is sunny, and why not, after all? I don't like or dislike this record: I'm just very simply enjoying it as it is. »Morte aux Vaches« is a rare and real series. It s...

Better Day

Die Continental Drifters sind so etwas wie die Überlebenden der Gitarrenszene an der Westküste der 80er, besser bekannt als Paisley-Park-Szene. Peter Holsapple, Ex-Vorsteher der DB's und Ersatzbänkler bei REM, Mark Walton, Bassist bei Dream Syndicate, die wunderbare Vicki Peterson von den Bangl...

Bongo Rock. The Story Of The Incredible Bongo Band

  • Artist: Michael Viner's Incredible Bongo Band
  • Label: Strut
  • skug : 48
Das hat ja kommen müssen! Immerhin verwendete der legendäre HipHop-Gründungsvater Kool Herc schon 1975 (!) den nicht minder legendären »Bongo Rock ?73« der Incredible Bongo Band als Erkennungszeichen für seine ersten DJ-Sets in der Bronx. Bekannter dürften zwar die klassischen Break-Beats von, »Apac...

Breath

  • Artist: Our Survival Depends On Us
  • Label: Eigenverlag/osdou@freeze.com
  • skug : 48
Wer OSDOU sind, hab ich leider keine Ahnung, nur dass sie aus Oberösterreich kommen ist mir bekannt. Professionellerweise lag weder der CD ein Info bei, noch war sonst jemand zu erreichen. Klingen tut das Ganze aber nach Gitarre, Bass, Schlagzeug und Elektronik. Damit scheint ausgelotet zu werden, w...

Candygirl No. 1

  • Artist: Mix Mup
  • Label: Erkrankung durch Musique Rec./Mooner Industries
  • skug : 48
Die vorliegende 12" war eigentlich schon für 1997 vorgesehen. Für den damals 16-jährigen Mix Mup lief es aber nicht so gut und so kommt diese »Sommerplatte« namens »Candygirl« (www.mooner-industries.de), die an sich für das Chicks-On-Speed-Label und für Disko B geplant war, stilgerecht zum Sommer he...

Christiane F. Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

Die Geschichte des Films kennt man ja: junges Mädchen fühlt sich zu Hause unverstanden, findet in Berliner Straßenkindern eine Ersatzfamilie, kommt mit Drogen in Berührung, wird heroinabhängig, geht anschaffen, stirbt fast. Und das alles ganz authentisch und erschütternd und erzieherisch wertv...

Cosmic Relief

So sexy kann Begleitautomatik sein... Der Bass kommt von irgendwo tief unten, die Schlagzeug-Programmings geben sich dezent kleschend, und über den Wolken säuselt Jimi mit letzter Kraft »Sunshine, blue skies, is this the brand-new world?« »Moonfolks«, das ist Soul Music aus dem Sequencer, die Synth-...

Cosmic Relief

So sexy kann Begleitautomatik sein ... Der Bass kommt von irgendwo tief unten, die Schlagzeug-Programmings geben sich dezent kleschend und über den Wolken säuselt Jimi mit letzter Kraft »Sunshine, blue skies, is this the brand-new world?« »Moonfolks«, das ist Soul Music aus dem Sequencer, die Synth-...

Darker Than Blue: Soul From Jamdown 1973 - 1980

Noch immer ganz hin- und hergerissen vom Soul-Jazz-Sampler »Studio One Soul"? Gut! Hier kommt nämlich die nächste Ladung mit Soul- & Funk-Cover-Versions aus Jamaika. Auch hier geht es (neben der Musik) vor allem um »schwarzes« Selbstbewusstsein sowie um ein bis dato doch noch nicht so offensichtlich...

De Todas Partes

Abe Duque versteht sein Handwerk. Als Kirlian hat er in seinem Werkzeugkoffer alles, was zum Auf- und Verschrauben von Techno, House und HipHop benötigt wird (illegale Panzerknackerutensilien miteingeschlossen). Dazu kommt eine hinterfotzige Doppelbödigkeit sowie jene Kombination aus Humor & Witz, d...

DE9: Closer To The Edit

  • Artist: Richie Hawtin
  • Label: Novamute
  • skug : 48
Richie Hawtins neuestes Mix-Album eilte schon der Ruf eines revolutionären Dinges voraus, und die Art und Weise der Produktion ist für eine Mix-CD ungewöhnlich aufwendig. Aus ca.100 Tracks bastelte Hawtin über 300 Loops, die nach seiner Ansicht die Essenz der jeweiligen Tracks repräsentieren. Anschl...

Demotape

  • Artist: Fettes Brot
  • Label: Yo Mama
  • skug : 48
Nachdem die drei Norddeutschen letztes Jahr mit »Da Draußen« ihre Bereitschaft für das neue Jahrtausend bekundeten, legen sie nun ihr Demo für den Sound desselben vor. Mehr eine Weiterentwicklung als eine Revolution, wurde dabei Altbewährtes nicht unbedingt aufgegeben, wird aber neu Aufgearbei...

Der Innere Kreis

  • Artist: Fader Gladiator
  • Label: La Cosa Mia
  • skug : 48
Fader Gladiator zählt zum Urgestein des deutschen HipHop und die jahrelange Erfahrung im Produzieren hört man dem Album vom ersten bis zum letzten Track an. Die Beats sind fett, von smooth groovend hin zu bombastisch bouncend und all das ist qualitativ hochwertig produziert. Dazu eine Guestlist die ...

Disco Volante

Tja, auf diese CD wurde nun wohl wirklich lange gewartet. Immerhin ist Filippo Naughty Moscatello ja nicht irgendein Italiener, der in Ulm wohnt. Da reicht alleinig der Besitz einiger »International DeeJay Gigolo«-Sampler, um von einem Ober-Gigolo zu sprechen (ganz abgesehen von seiner Mitarbeit an ...

double wash

  • Artist: Marchetti_Voice_crack_noetinger
  • Label: Grob
  • skug : 48
Bei den Nickelsdorfer Konfrontationen 2000 waren poire_z live zu erleben. Wer dabei war und sich noch erinnert, wird die Beschreibung dieses Kollektivs im damaligen Programmheft der Jazzgalerie vielleicht als unfreiwillig blumig-amüsanten Höhepunkt dieses Druckwerks empfunden haben. Was ebendort mit...

Eis 9

Vorneweg: gerald.weitenhagen@designbureau.de hat ein CD-Cover geschaffen, das sofort Aufmerksamkeit auf sich zieht. Auf gelb-orange-hellblaugrauem Grund erheben sich eigenwillige Buchstaben, die auf das Duo hinweisen, doch stehen diese in Konstellation zu turbinenähnlichen Schaufelrädern. Avantgarde...

Electric Waco Chair

Schon vor einem Jahr auswendig gelernt, aber jetzt via Blue Rose für Euro neu lizensiert, daher also das. Waco ist Country ist Jon Langford ist Punkrock und mehr. Ohne Scheiß und falsche Scheu vor Tempo gebrachte Songs über zu schwere Grabsteine, Wortlosigkeit und Belohnung. Also im Prinzip ei...

Elisabeth Schimana

  • skug : 48
Bühnenkörper - Zur darstellenden Kunst von Elisabeth Schimana
Artikel | Nina Ross mehr lesen

Flutter

  • Artist: Yoshihide Otomo's New Jazz Quintet
  • Label: Tzadik
  • skug : 48
For some reason I really think it's jazz, it's new, and it's not precisely a 5tet. For a long time I haven't heard the sound, or rather a jazz sound - jazz taken as an entity, a starting point, an idea to live with. So simply a frame? Certainly not! It is easy on an electric guitar, as played by Oto...

fon

  • Artist: Philip Scheffner
  • Label: Pong
  • skug : 48
»Schön hier, nicht? Hübsch und romantisch! und privat!« Die Frauenstimme ist nur eines von zahllosen Samples, die Philip Scheffner für sein Kunstwerk »fon« verwendet. Es ist auf seinem, gemeinsam mit Merle Kröger in Berlin neugegründeten Label Pong erschienen. Ebendort hatten die beiden Anfang der 9...

Fool Bwoy

  • Artist: Digital / Alpha V& Hellen
  • Label: SheeBeen Rec.
  • skug : 48
Mit dieser 12" feiert das SheeBeen-Label aus Mailand seinen Einstand. SheeBeen ist eine Kollaboration zwischen Royality Rec. und GiudanceKru, die sich beide seit Langem um italienische D'n'B-/ HipHop- und Reggae-Releases kümmern. Für die kommende Platte ist Total Science und Royalize vorgesehen. Der...

For The Birds

Das bestgehütete Geheimnis Irlands holte sich nach nur bedingt gelungenen Versuchen mit Trevor Horn nun den immer verlässlichen Steve Albini als Produzenten ins Studio. Und diese Entscheidung zahlte sich aus, da Albini die Songs von Sänger Glen Hansard nicht zuschüttet, und wenn (selten aber doch) L...

from within the solar cave

  • Artist: mnortham
  • Label: Absurd/mnortham@preg.org
  • skug : 48
Klangturm-St.-Pölten-Komponist Michael Northam, der als Solokünstler das Signet mnortham verwendet, veröffentlicht seine Alben auf verschiedensten Kleinstlabels. Herausragend auf vorliegender CD, Nr. 39 von von 500 Stück Auflage, erschienen auf Absurd (Griechenland), ist diesmal auch das Coverdesign...

Fugazis prophetische Seite und zwei neue Platten

  • skug : 48
»This is a song with no words/nobody can hear the missing/they just look at my mouth, look at my mouth, look at my mouth and say - hey, man I know where you're coming from - yeah?! BULLSHIT!« (»Furniture«).

Funk All Y'all

  • Artist: Detroit Grand Pubahs
  • Label: Zomba
  • skug : 48
Electrofunk in Oldskool-Manier: wenn man es auf einen Punkt bringen sollte, würde man damit zumindest in die nähere Umgebung treffen. Die Grand Pubahs haben ihre Roland Synthies, die in Detroit zum Grundinventar jedes Studios gehören, angeworfen, denen die Sounds des 80er-Jahre-Futurismus entlockt u...

Grain

  • Artist: Keith Rowe/Burkhard Beins
  • Label: Zarek 06
  • skug : 48
Communication: I disliked the last Zarek production given to me so much that I wanted to cross it out, but I get another one! (How fantastic or clever the rédaction is!) You see, press-wise, what really matters is a review or none. As a reader I'd often prefer a bad review to a fan-like one, because...

Harmonices Mundi

  • Artist: Christian Muthspiel
  • Label: Edel
  • skug : 48
Die Sonne - ein flirrendes Streichorchester, die Erde - 4 Schlagzeugerinnen, die Planeten - improvisierende Stimmen aus verschiedenen Kulturkreisen: Muthspiels Komposition orientiert sich an Johannes Keplers Werk »Harmonices Mundi« aus dem Jahr 1618, in dem er unserem Sonnensystem Klänge zuordnete. ...

Heads Of Agreement (12"), Jukebox Heroes

Dass es von Technopop Marke Kompakt zu Krachpop à la Superchunk oder Poster Children kein allzu weiter Weg ist, ist ja kein großes Geheimnis. Die deutschen beigeGT wollen da als weiteres Beispiel herhalten. Sie haben sich mit Stücken wie einer Coverversion der Housenummer »Knights Of The Jagua...

Heroin

»Rose«: Eine Ladung aus Melodica- und Orgelriffs wird mit einigen Laptopgeräuschen zu einem wunderschönen Ohrwurm geloopt. Dieser Musik kann ich verfallen wie es mir mit Drogen nicht gelingt. Sie strahlt selbst dann Wärme aus, wenn das Pendel mehr Richtung Experiment ausschlägt und Notebookgrummeln ...

Hisatsinom: Unpopulär, spektakulär wie nie: Über das Verschwinden

article_2607_hisatsinom_150.jpg Mit »Hisatsinom« hat der Linzer Wipeout-Elektroniker und Base-Rec.-Betreiber Wolfgang Fadi Dorninger ein audio-visuelles Prachtexemplar in CD-Format veröffentlicht. Transcodierung und Veränderung sind die Eckpfeiler, zwischen denen sich eine ausgelöschte indianische Kultur als Grundlage und Electron...

Homework

  • Artist: School of Velocity
  • Label: Grob
  • skug : 48
Es geht hier wohl um die Vermittlung von Methoden, die man nicht vom momentanen musikalischen Geschehen trennen kann, wenn sich Musiker zusammenfinden und gemeinsam improvisieren. In diesem Fall sind dies Dave Tucker (g), Evan Parker (sax), Steve Noble (dr) und John Edwards (b), die »velocity« als F...

Hot Water Music

Amstrong ist nur eine von vielen Popbands, die sich zweifellos mit der Frage konfrontieren müssen, was eine Popband heute für Anforderungen zu erfüllen hat. Ist es die Suche nach dem Wesentlichen, dem Ursprung? Ist es melancholischer Wildwest-Frauengesang irgendwo zwischen Sheryl Crow und Beth Gibbo...

Huit Préludes/La Fauvette des Jardins

Das massive ornithologische Interesse bewog den französischen Tonsetzer Messiaen sogar dazu, den »wahnsinnigen« Versuch zu wagen, alle Vogelgesänge Frankreichs, unterteilt in Herkunft und Regionen, zu notieren. Schon im Frühwerk verbirgt sich eine Hommage an die Sprache der gefiederten Tiere. Die »E...

Hymns

  • Artist: Godflesh
  • Label: Music For Nations/Zomba
  • skug : 48
article_643_1287632725876_f_150.jpg Godflesh are back! Gut zu wissen, dass der Weltuntergang weitergeht. CNN-Bilder und Kommentare muss man ja nicht glauben, aber das hier ist so real wie die gerade beginnenden Winterdepressionen an verregneten, kalten Herbsttagen. »Everything I feel, I destroy, everything I love, always hurts« (»Defe...

Iag Bari

  • Artist: Fanfare Ciocarlia
  • Label: Piranha
  • skug : 48
»First they took Berlin, then Manhattan, then Bucharest.« Südosteuropa-Kennerin Grit Friedrich wandelt zu recht das Leonard-Cohen-Zitat ab. »The Gypsy Horns From The Mountains Beyond« (so der CD-Untertitel) sind schon dermaßen bekannt, dass sich allerlei Umwegrentabilität ergibt. Auch für Rumä...

Infinite Love Songs

article_646_hecker_lovesongs_150.jpg Dieser Mann hat wahrscheinlich Angst. Vor einer grausamen, kalten Welt, vor der Liebe oder wovor auch immer. Das würde zumindest erklären, warum er gar so mitleiderregend ins Mikrofon wimmert. Man möchte ihm helfen, ihn trösten oder vielleicht doch besser einfach nur die CD aus dem Fenster werfen. N...

Intérieur/Extérieur

  • Artist: Ming
  • Label: DOXA
  • skug : 48
Von 1368 bis 1644 wurde China von den Kaisern der Ming-Dynastie regiert. In diesen Zeitraum fällt nicht nur die Fertigstellung der Großen Mauer, sondern auch die Perfektionierung der Porzellanherstellung. Die Schönheit und Zerbrechlichkeit dieser Kunsthandwerkserzeugnisse war für die belgische...

Is

  • Artist: Princess Superstar
  • Label: Rapster Rec.
  • skug : 48
Die Dame hat Kraft. Das Intro klingt aus und es geht Schlag auf Schlag. Mit unterwegs sind Kool Keith, High & Mighty, Bahamadia, The Herbaliser, Jzone und andere, die neben Princess Superstar ihre Rhymes droppen und produzieren. Sie selbst toasted souverän, hat auch hohe Tempi gut drauf und macht st...

Kékéland

  • Artist: Brigitte Fontaine
  • Label: Virgin
  • skug : 48
article_640_collabo-nd-2001-kekeland_150.jpg Brigitte Fontaine, Fontaine! Brigitte ... It is more than high time to realize that she did record far more than »Comme à la Radio« (with the Art Ensemble of Chicago in Paris) and the more or less recent single »Calimèro« with Stéréolab. Kékéland is a pure dazzling treasure, an inimitable jewel, rar...

Kölner Brett

Zwölf Tracks, jeder exakt drei Minuten lang. Klingt verdächtig nach Konzept und tatsächlich hat das Berliner/Düsseldorfer Elektronik-Trio hier gewissermaßen zwölf gleich große Räume vertont. Diese bilden das »Kölner Brett«, ein in zwölf Wohneinheiten aufgeteiltes Gebäude des Kölner Archi...

Klangburg Concertino

  • Artist: Fritz Pauer Trio/Apollon Quartet
  • Label: Jive-Music
  • skug : 48
Zur Komposition »Klangburg Concertino« wurde Fritz Pauer durch die geplante Uraufführung in der Burg Rappottenstein angeregt. Inspiriert durch diesen Aufführungsort und die mittelalterliche Umgebung entstand dieses Werk, das eine herrliche Verschmelzung von Jazztrio und Streichquartett offenlegt. Au...

Klaus Filip - Meine Musik ist passierte und keine komponierte

Der Üsterreicher Klaus Filip ist ein Mischung aus Musiker, Bastler und Performer mit avantgardistischen Ansätzen und politisch motiviertem Background. Sein Hauptbetätigungsfeld ist der Computer, wobei er durch seine Illoop-Patches für das Programm max-msp der elektronischen Musik neue Pforten g...
Artikel | Christian Rösner mehr lesen

Life On A String

Es ist ruhig geworden um Laurie Anderson. Und auch sie selbst gibt sich nachdenklicher und verhaltener als zuletzt. Sieben Jahre nach dem letzten CD-Opus legt die mittlerweile 54-Jährige mit »Life On A String« eine Arbeit vor, mit der sie gerade im Versuch, up to date zu bleiben, ihren eigenen Reife...

Live At The Fillmore East, The Essential Miles Davis

article_623_miles_davi_150.jpg Darauf haben viele gewartet. Von wenigen Zuhörern beklatscht hat Miles Davis am 7. März 1970 im Vorprogramm von Steve Miller und Neil Young seine neue Musik erstmals live zum Besten gegeben. »Bitches Brew« war schon aufgenommen aber noch nicht heraußen, und so war dieser Jazz, der noch heute d...

Love And Theft

Wenn man Dylan-Biograph Clinton Heylin glauben darf, verlief der Aufnahmeprozess mit Daniel Lanois zum Vorgänger »Time Out Of Mind« nicht gerade harmonisch. Nun holte sich Dylan endlich einmal seine Never-Ending-Tour-Musiker ins Studio, denen die Eigenheiten des Chefs schon selbst ins Blut übergegan...

Machina Natura

Der diesjährige CD-Designpreis geht nach Amsterdam. Erneut besticht eine Disc aus der Materialserie. Kein Silberling, sondern ein Grünling ist die Scheibe. Außen transparent, drinnen (die CD währt nur 14 Minuten) dunkelgrün. Die Musik? Nach anfänglichem Zögern und Abwägen ist ein kurzes Dröhne...

Meets Kitano Films

  • Artist: Joe Hisaishi
  • Label: Polydor
  • skug : 48
It somehow starts wrong: you'll find this record under »soundtracks«, but it doesn't have any film dialogues. Music without voices, sounds and, what's most important to me, editing, I do not call a soundtrack, (but rather music composed for, used in, laid to a corresponding movie.) Apart from Godard...

My Sketchbook of Whack

  • Artist: Künstler Treu
  • Label: Eleganz/Neuton
  • skug : 48
Lounge Pop? Easy-Listening-Electronica? Weichspüler-Jazz? Je freundlicher sich Downbeat-Produktionen dem Ohr nähern, desto mehr drängt sich dieses Pop-Gefühl auf. Und macht Sinn: Popmusik hat sich ja immer schon originärer Musikstile bedient, um mit deren Versimplifizierung dem Gehör zu schmeicheln,...

Numbers

  • Artist: Public Works
  • Label: Elevator Bath
  • skug : 48
Ich gebe zu: In Zeiten wie diesen voll mit glänzenden CDs kann ich mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal eine 9-Inch-EP in Händen hatte. Noch dazu in transparentem Vinyl. Sieht verdächtig nach Sammler-Auflage aus. Aber mal weiter ausgepackt: Auf Seite 1 ist das Gesicht eines Typen zu sehen, d...

Numero Deux

  • Artist: The Dining Rooms
  • Label: Guidance
  • skug : 48
Man kann ja eines machen: wenn's gefällt, redet man von Downbeat, wenn's missfällt nennt man es Triphop und stimmt in den Reigen der darüber Schimpfenden ein. Vorliegendes Album macht's mir da aber nicht leicht, macht es doch eine Gratwanderung dazwischen. Gemütliche Musik zum Chillen oder eben Muza...

On The Trail Of Dr. Brain

Diese Platte entzieht sich nicht unbedingt allen Kategorien - denn die darauf verwendeten Idiome sind durchaus bekannt und vertraut - spottet aber jeder Beschreibung. Pop, eigentlich recht traditionell ausgerichteter Jazz, Funk, Anklänge von HipHop und Rock werden durch den Fleischwolf gedreht und k...

Only Tonight

article_773_only_tonight_150.jpg Tja, ein neuer Longplayer vom notorischen Schwerenöter Louie Austen. Was ist davon zu erwarten? Natürlich vor allem Variationen des bekannten Themas, alles andere würden wir Austen sicher auch nicht abkaufen. Das hier aber eben schon. Neun Tracks von charmant-schmieriger Laszivität. Freundlich unter...

Original

  • Artist: Steev Hise
  • Label: Illegal Art/Cha-Bashira
  • skug : 48
Ist alles ein Original oder gibt es nur Kopien? Im musikalischen Kontext gestellt, ist diese Frage und ihre Diskussion für viele eine brisante Angelegenheit. Nicht so für Steev Hise, der sich gar nicht erst den Kopf zerbricht und auf einem der vielen Zettelchen und Kärtchen, die dem hübsch in ein mi...

Paella & Norimaki

Mahlzeit! Ein Booklet mit Rezepten ist zwar nicht mehr die alleroriginellste Idee, aber immer noch gut. Gerade wo doch Jazz und leibliche Genüsse wie gutes Essen und dazu ein feiner Wein quasi untrennbar sind. Feine und sehr lebendige Sounds werden kredenzt, natürlich nicht zu nobel, Jazz ist ja ger...

Paradigm

Tiefes Haus (also sowohl Kellergewölbe wie - im spirituellen Sinn - in sich gehen um dann aus sich heraus zu gehen) wird hier versprochen. Und da bringt der New Yorker Producer Osunlade (war u.a. schon für Patti LaBelle sowie die »Sesamstreet« tätig) als Priester der afrikanischen Ifa-Religion (Yoru...

Peripherique

»Pleasure grows with knowledge,« Dante once wrote. I haven't a clue about this music when I push the play button of the CD player. The red & white cover suggests »improvised«, and it is a trio. I read someone plays »live electronics«... I can't help thinking: as opposed to dead electronics? I'm wait...

Petit Pale

  • Artist: Ignaz Schick/Andrea Neumann
  • Label: Zarek 05
  • skug : 48
Elektronische Musik wirft immer mehr Schatten auf Experiment & Improvisation. Ausgangsmaterialien auf vorliegender Duo-CD sind elektronische (Ignaz Schick) und akustische (Andrea Neumann) Geräusche, die spontan einem Veränderungsprozess unterworfen werden. Dies geschieht aufführungspraxisbezogen seh...

Philadelphia Roots

Was war eigentlich vor dem klassischen Sound Of Philadelphia (Harold Melvin, The Three Degrees, The O'Jays, Van McCoy) in den Siebzigern? Klar - Soul! Nur war Philly-Soul nicht so fett im Geschäft wie etwa Motown oder Stax. Dafür konnte in aller (relativer) Ruhe herumexperimentiert und geforscht wer...

Plantation Rhymes

  • Artist: Bigg Jus
  • Label: Subverse
  • skug : 48
Eine EP, auf Subverse erschienen, bringt ein Wiedersehen mit Bigg Jus, ehemals bei Company Flow. Und die Platte klingt von Anfang bis zum Ende überzeugend, nimmt einen mit auf einen Trip durch dubbige, elektronische Sounds, die trotzdem sehr HipHopartig eingesetzt wurden, so dass HipHop-Puristen ebe...

Popfälschungen

  • skug : 48
Popfakes nennt sich eine neue Bookingagentur aus Linz, die außergewöhnlich guten Geschmack beweisst.

Populäre jüdische Künstler Wien 1903-1936, Berlin, Hamburg, München 1903-1933

Rassisten unterscheiden nicht zwischen assimilierten Staatsbürgern und nicht assimilierten. Deshalb wurden selbst KünstlerInnen, die sich großteils als Deutsche und Österreicher verstanden, im Nazireich gnadenlos verfolgt, vertrieben oder getötet. Auch wenn sie das urbane Liedgut immens b...

Prince Of The Mambo-Breaks

  • Artist: Take Rodriguez And His Exotic Arkestra
  • Label: Cheap
  • skug : 48
Die Cheap-Posse in Regionen, die nie ein Mensch zuvor gehört hat: Das »Arkestra«, als Indiz zu wörtlich genommen, wäre ein Fehleinschätzung. Da ist man mit »Exotica« schon eher dran. Der Prankster Take Rodriguez kommt mit einem Exotica-Unding daher, das Salsa und ein paar andere latinamerikanische S...

Profiles

  • Artist: Nuwalker feat. Ken Ceasar
  • Label: Cheap/Neuton
  • skug : 48
Mario Neugebauer hat uns Österreichern ja im letzten Jahr mit der Louie-Austen-Platte internationales Flair beschert; ein Auftritt auf dem spanischen Sonar-Festival gleich inklusive. Dort war auch die Premiere des sehr jungen Sängers Ken Ceasar zusammen mit Neugebauer/Austen zu goutieren. Das R...

Projektor

Was unterscheidet dieses Album von anderen? Zugegeben, Ladomat steht für das, was man als »Niveau« bezeichnet, aber das heißt ja noch lange nichts. Ein Album wie tausende, mit vielen Effekten, Noises, trashigen, an beste Velvet-Underground-Zeiten erinnernden Vocals und unterlegten Techno-Beats...

Quartet

  • Artist: Rebecca Saunders
  • Label: Kairos
  • skug : 48
Die Stille hat in Rebecca Saunders? Musik eine tragende Rolle: Jede einzelne Note, jeder Klang muss absolut notwendig sein, um die Störung der Stille, in der sie auftreten, zu rechtfertigen. In dieser Musik ist der Klang Selbstzweck und dient nicht als Kommunikationsmittel. Nebeneinandersetzen von S...

Quatro-Erogenic-Occupy-Theme's

  • Artist: De Fabriek
  • Label: Moloko+/Target
  • skug : 48
Die holländische Band De Fabriek ist nun seit mehreren Jahren darin tätig, analoge Soundstrukturen mit allerhand f/x zusammenzubringen. Daraus wird teils ein rhythmus-betonter Track, der seine Anleihen in den Post-Industrial-Säurebädern genommen hat, teils eine fließende Einheit, die sich stän...

R U Shakedelic?

  • Artist: Santos
  • Label: Expanded Music/ Self Distribuzione/ Audioglobe
  • skug : 48
Vor ca. einem halben Jahr sorgte die Debüt-12" des aus Latio/Italien stammenden Sante Pucello aka Santos für einiges Aufsehen in den Discos zwischen London, Rimini und Ibiza. Der Track »Camels« hatte alles für einen potentiellen Hit: eine erkennbare Melodie, irgendwie alte Samples und einen treibend...

Rain On Lens

Bill Callahan hat ebenso fehlerlos seine verregneten Linsen mit einem Superstar-Ensemble aufgemotzt und einen Fokus auf Rhythmus gelegt. Trotzdem nichts für Disco DJ's, denn es regiert ein Art-Tripp-Beat (ca. ?72er Beefheart), der leider noch immer dancefloorlos bislang nur Herzen zum Tanzen bringt...

Rally Of Love

Wie machen die das, diese Finnen? Jeder der 11 Titel ein potentieller Klassiker (mit britannischer Orientierung) und dabei formal eigentlich konventionell gestrickt: Gitarren, ein paar elektronische Counterparts, der hohe Gesang, fertig. Vertraut wie schon ewig da. Und eben doch ganz neu. Eben angew...

Rings Around The World

  • Artist: Super Furry Animals
  • Label: Sony
  • skug : 48
Trotz aller Nachteile für den Piratengeist des Konsumenten führt spätestens seit dieser Veröffentlichung kein Weg mehr am DVD-Player vorbei. Ein Surround-System ist auch kein Fehler. SFA haben für alle Imitatoren die Latte hochgelegt: Clips zu allen Songs (teilweise sehr dezentes Ambience), 18 Remix...

rma On Canvas; Exhibition #1

Irma Rec. (www.irmagroup.com) aus Bologna ist sicherlich eines jener Labels, das sich am meisten profiliert hat auf dem nachrückenden Endlos-Markt zwischen Downtempo, NuJazz und lateinamerikanischen Rhythmen. Irma brachte Chill-Out-Compilations heraus, als die »Lounge« noch etwas Exklusives war. Nic...

Romantik

article_634_romantik_e_150.jpg Es wird eine Zeit geben, da werden an germanistischen Fakultäten Diplomarbeiten über Sven Regener (z.B: Liebeslyrik zur Jahrtausendwende unter besonderer Berücksichtigung von Sven Regener bzw. Element of Crime) verfasst werden und zumindest der dünngedruckte Teil von Literaturgeschichten wird sich R...

Ron Bop - oder die Wissenschaft der Kunst, Musik zu machen

  • skug : 48
Die geglückte Liaison von brachialem Free-Noise und Pop hat uns Ron Bop ans Herz wachsen lassen. So sehr, dass das weit und breit beste Trio Österreichs mit skug auf Österreichtour geht!

S/t

Nate Flanigan und Shawn King aka Soulo (http://www.soulo.net) haben einen Approach zur Musik, der weder Blues ist noch Electronica; Aber dazwischen gibt es ein devastierendes Rock-Land, das mit schwermütigem Gitarren-Melodiespiel zu gefallen weiß und sich ungeniert zwischen Gestern, Morgen und...

Saturday Night Fish Fry

Sozusagen die zweite Ausgabe randvoll mit Funk und Soul aus New Orleans. Wer sträflicherweise Volume I verpasst hat, kann ruhig hier zuschlagen, die Auswahl ist wieder genauso bestechend: Lee Dorsey, Irma Thomas, Eddie Bo, The Wild Magnolias, The Meters, Dr. John und etliche mehr sind meist mit Aufn...

Scar

  • Artist: Joe Henry
  • Label: Mammoth
  • skug : 48
Lyrisch versunken in Gedanken und seelischen Abgründen der Menschen, hängengeblieben in Erinnerungen und emporgezogen in der Fortspinnerei von Erlebnissen; Joe Henry spricht für uns alles aus und denkt das Leben weiter. Perfekt abgestimmte Musik durch Brad Mehldaus pianistische Goldhände, Marc Ribot...

Secrets

  • Artist: Human League
  • Label: Roadrunner Rec./Musica
  • skug : 48
Ganz anständiger Low-Budget-Techno-Pop. Human League's nicht selbst verschuldetes Problem ist ja, dass sie, ähnlich wie Echo & The Bunnymen eigentlich in den 90er Jahren nicht wirklich weg waren, jetzt aber von unbedarften Hirnödeln unter »80ies Revival« und »spekulatives Comeback« subsumiert werden...

Seleya

  • Artist: Novisad
  • Label: Tomlab
  • skug : 48
Der begnadete Schriftsteller Alexandar Tisma lebt in der Hauptstadt der Vojvodina (Restjugoslawien) und nach der Wiener Gruppe Novisad ist scheinbar auch der in Rostock schaffende Kristian Peters vom Namen dieser Stadt inspiriert worden. Genausowenig wie aus dem Projektnamen wird man aus der Nennung...

Sex O'Clock

  • Artist: Anita Lane
  • Label: Mute
  • skug : 48
Anita Lane war einmal die Langzeitgefährtin von Nick Cave, und fiel bis dato durch Gastauftritte bei Die Haut und genialische Coverversionen (»These Boots Are Made For Walking«, »Sexual Healing«) auf. Hier kümmert sich der alte Weggefährte Mick-»Ich kümmere mich um alles«-Harvey um die musikalische ...

She Saw Me Coming EP

  • Artist: Brain Donor
  • Label: Impresario
  • skug : 48
Rocking is a must! Es passt wieder alles zusammen. Julian Cope haben seine guten Geister nicht verlassen und katapultieren ihn als mit allen heiligen Wassern gewaschenen Proto-Punk in ein weiteres verheißungsvolles Jahrzehnt. Gitarren auf 11, monotoner Beat und vokales Inferno ist in etwa die ...

starterthoughts 01

Starter nennt sich ein Label-Projekt von Didi Kern, den man von Fuckhead und Wipeout kennen könnte. Nun gibt es eine erste Werkschau. Und dieser Sampler hat einen gehörigen Dachschaden. Gleich der Opener von El Karboo legt mit genialem Lo-Fi-Weirdo-Pop die Latte sehr hoch. Es gelingt zwar nicht alle...

Strange Things

Wenn man die Solokarriere des Ex- und Jetzt-wieder-Soft-Cell-Sängers in eine »relevante« Phase - alles bis »Mother Fist« oder meinetwegen noch »The Stars We Are« - und eine »irrelevante« - alles danach - einteilen will, dann ist dies von zweiterer immerhin noch eine der interessanteren Platten. Jede...

Street Of Lost Brothers

Ein wunderschöner, poetischer Titel und ein ebenso fantastisches Cover zieren die vorliegende Wahnsinnstat. Diese vorletzte Gary-Lucas-Platte ist nicht mehr ganz brandneu, aber umso schöner, dass sich sogar zu uns eine Tzadik-Veröffentlichung verirrt hat. Amen. Lucas ist schon lange ein umtriebiger ...

Supa Sister

Nach diversen Gastauftritten bei den verschiedensten Trägern der aufstrebenden Philadelphia-Szene wie dem Houseproduzenten King Britt, oder den Hip Hoppern The Roots und ihrer Arbeit mit 4 Hero veröffentlicht Ursula Rucker ihr erstes Album auf K7. Das Signing ist doch ein bisschen erstaunlich, und l...

Supa Sister

Nach diversen Gastauftritten bei den verschiedensten Opponenten der aufstrebenden Philadelphia-Szene wie dem Houseproduzenten King Britt, oder den HipHopern The Roots und ihrer Arbeit mit 4 Hero veröffentlicht Ursula Rucker ihr erstes Album auf K7. Das Signing ist doch ein bisschen erstaunlich, und ...

The Braille Night

Eierkartonpop. Die »neue Sensitivität« kann ja bisweilen ganz mächtig nerven, mit ihrem Big Brother-Voyeurismus auslösendem Seelenschauen, dem demonstrativen Kuschelwahn, dem zelebrierten Menscheln. Gesten, für die die konservativeren Hippiehorden jede Menge Hass, gerade von der Generation Punk, gee...

The Columbia Years, Monk In Tokyo, Live At The Jazz Workshop

Die Dreier-CD steht im Zeichen, die Zeit Monks bei Columbia reevaluieren zu wollen. Viel ist in dieser Periode zum umfassenden Kanon des stets extravagant bemützten Tänzers, Komponisten, Schläfers und Tischtennisspielers ja nicht hinzugekommen. Seine klassischen Stücke hat er zuvor schon alle zig ma...

The Ex - from Duo to Big Band, from Saalfelden to Wels

  • skug : 48
Seit über 20 Jahren sind The Ex nun aktiv und spätestens seit ihrem 1991 erschienenen Meisterwerk »State Of Shock« (mit Tom Cora) allseits bekannt wie geschätzt. Was also bleibt nach so langer Zeit noch zu sagen? Vielleicht, dass The Ex weit tiefer in improvisierter Musik stecken, als man beim erste...

The John Peel Sessions

Die zweite CD von Rechenzentrum ist die John-Peel- Session der Band. Der Anfang ist pompös: Kirchenglocken, Straßenverkehr und Cellos, dazu eine Stimme wie aus einem Nick-Cave-Imitatorenworkshop. Marc Weiser und sein Partner Lillevän beschränken ihr Schaffen nicht auf Musik allein, die Verbind...

Theremin Zuihitsu

  • Artist: James Coleman
  • Label: Sedimental
  • skug : 48
A few instruments have to be presented in a very special way so that amateurs become aware of their entire and profound difference. I think this record stands the test very well without »theremin" being pointed out like a kind of rare circus activity. Although the presentation could make you think y...

Tramps Traitors & Little Devils

Es ist ein Kreuz mit den Künstlern. Neues Album, neues Meisterwerk. Diese Routine kann auf die Nerven gehen, auch wenn noch so viel Talent im Spiel ist. Die bei Drag City beheimateten Sänger und Interpreten holen sich ihre Inspirationen jetzt vom Gemeinschaftsgeist der Hippies und haben eine Supergr...

Twelve Inches

  • Artist: Frankie Goes To Hollywood
  • Label: ZTT/Repertoire
  • skug : 48
Wenn ich mich recht erinnere gab es Anfang der 80er drei Pop-Acts, die alle Möglichkeiten dessen, was so eine 12-Inch- Maxi-Single hergeben konnte, wirklich ausschöpften (New Order mal ebenso ausgenommen wie alles, was damals in Sachen Funk, HipHop etc. unterwegs war): ABC, Soft Cell und FGTH. Letzt...

Ultramarine

Neben dem famosen Frisco Homey Twerk die momentane Meisterklasse des neueren Intelligent Techno. Während andere Bigtimer sich gelegentlich wie Kid 606 und Kit Clayton in zu versponnenen Soundskulpturen verlieren, spielen diese beiden die Beats relativ straight als abstrahierten Vierer aus. Im fixen ...

Vergency

  • Artist: Jim Denley / Martin NG
  • Label: Grob
  • skug : 48
Jim Denley gehört als Saxophonist und Flötist seit langem zur Improvisationsszene Melbournes und wurde in seinem Spiel nachaltig von Evan Parker beeinflusst. Martin NG bedient Plattenspieler und CD-Player in der Art und Weise, wie sie uns schon von Christian Marclay oder Otomo Yoshihide gezeigt wurd...

Vespertine

article_616_bjork_vesp_150.jpg Mit »Vespertine« (= Abendandacht) hat Björk ihr bisher persönlichstes und ruhigstes Album produziert. Andächtig taucht man in das musikalische Universum der isländischen Sängerin ein; lässt sich leiten von der Stimme, den Streichern, den »Engelschören«. Bei dieser Musik kann man sich ahnungsvoll zur...

Vierzehn Lieder

  • Artist: Peter Licht
  • Label: BMG
  • skug : 48
Vielleicht erinnert sich noch jemand an dieses niedlich-nervige Lied »Sonnendeck« eines gewissen Meinrad Jungblut von vor ungefähr genau einem Jahr. Dann tauchte der Track einige Monate später wieder auf, nur diesmal hieß der Interpret Peter Licht und sah im Video aus wie ein Bürostuhl. Tatsäc...

VWSF-02/01

Während der erste Sampler der Volkswagen-Soundfoundation heimische Eletronikmusiker wie Bernhard Fleischmann, Dr. Nachtstrom und Lichtenberg versammelte, gibt die heurige Kompilation VWSF-02/01 einen kleinen Überblick über aktuelle österreichische Gitarrenbands. The O5 rockt Marianne Mendts Ura...

Why question my art?

  • skug : 48
In »Classical Homicide« wird diese Frage auf ein Noise-Schlachtfeld geworfen, um sofort dahingemetzelt zu werden. Question this art, weshalb dies? My thought bends the dark - Dälek liefert gleich selbst die Erklärung, warum es da gar nichts zum Infragestellen gibt. Der Weg zum Licht führt durchs Dun...

skug partner

viertel.gif

TQW_Skug_LIQUID_LOFT.GIF

 HR_180x180_skug_loop.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg

malmoe.jpg

skug empfiehlt


Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Tue 25.04.2017 20:00: fabian rucker 5 | porgy&bess | vienna

Tue 25.04.2017 20:00: rova saxophone quartet, burkhard stangl, christof kurzmann | martinschloessl | vienna

Tue 25.04.2017 20:00: manu delago | stadtsaal | vienna

Tue 25.04.2017 21:00: xiu xiu | chelsea | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook