article_8310_sbi_115x135.jpg
article_2926_vol_50_180.jpg

skug #50

Amanda Lear, Dalida, Serge Gainsbourg, Aber Das Leben Lebt, Kurdish/Turkish Underground Vienna, Pole, The Notwist, Tonto, Achim Wollscheid, Michel Houellebecq, Ecce Homo, Jacques Lacan, Split, TIV-Nachruf, Kulturszene Salzburg, Festivals over Austria, Subpop, Philip Quehenberger, Aeronauten, Sofa Surfers, Death, Metamorphosis, Texta, Mike Patton, Red/skug: Tour d'Autriche 2002

(In Search Of) Excellounge

François Inca und Dinant Lance, genannt »The Doctor«, trafen einander Ende der 90er Jahre in Paris. Im Jahr 2001 verbanden die beiden, die sich fortan Gare du Nord nannten, ihre musikalischen Vorlieben (Miles Davis, Serge Gainsbourg, Sixtiespop,- und Rock) zu eigenen Stücken: Sie komponierten 15 Lie...

:Existence:

»Existence« beginnt als 10-minütige harsche Noise-Orgie, die gleich von Anfang an die Fronten absteckt. Krud-rudimentär pulverisieren sich Lärm-Partikel zu einer sonischen Masse, zäh wie flüssige Lava. Seit 1996 kreiert Stefan Hauser Soundscapes, die sich zwischen pulsierenden und ambienten Stimmung...

After Everything Now This

Nach ihrem letzten Comeback drifteten diese australischen Poppioniere etwas zu sehr ins esoterische Fach ab, aber diese Reise hat jetzt ein Ende. Die Band um Sänger Steve Kilbey und Gitarrist Marty Wilson Piper pflegt hier die ohnehin vom Aussterben bedrohte australische Poptradition. Bands wie die ...

Amanda Lear - In Every Dreamhome A Heartache

  • skug : 50
Rechtzeitig zur 50. Ausgabe von skug meldet sich die feminisierte Männerstimme der legendären Black Leather-Hermaphroditen-Disco-Chanteuse aus den 70ern mit einem fantastischen neuen Album zurück. Grund genug für uns einen ausführlichen Blick in Amanda Lears Rückspiegel zu werfen.

Animals And Cowboys

»All music is folk music, I ain?t never heard a horse sing a song« (Louis Armstrong). Auf »Animals And Cowboys« beschäftigt sich der in Berlin lebende Trompeter Paul Brody, auch bekannt durch sein Klezmer-Jazz Ensemble Paul Brody's Tango Toys, mit nordamerikanischer Folk Musik. Unterstützt von seine...

Ayler Undead

  • Artist: Eugene Chadbourne/Joe Williamson/Uli Jenneßen
  • Label: Grob
  • skug : 50
Das Gedenken zu Albert Aylers 30. Todestag (Frühjahr 2000, im Zuge der Kölner Musiktriennale) zeitigte ein grandioses Trio um Dr. Eugene Chadbourne, den befugtesten Ayler-Verehrer neben Peter Brötzmann. Chadbourne hätte sein Tribute ja gerne für ein großes horndominiertes Ensemble geschreiben,...

»Wien West«

article_1051_wienwest_150.jpg Musique concrète - es gibt dich noch! Überall zu hören, doch wer nimmt sie noch wahr? Die unzähligen Geräusche, all das Getöse, Gerede, Gelärme der Großstadt, von verschlossenen, überlasteten Hörorganen missachtet, geächtet, ignoriert, und könnte doch Musik in jedermanns Ohren sein! Zugeg...

B.R.M.C.

Als noch gar nicht allzu alter Fossil-Rocker frage ich mich: Ist das jetzt Rock? Warum haben die Leute nicht bei Royal Trux zugegriffen, solange noch Zeit war? Mit den aktuellen Favoriten des Monats von »NME« bis »Spex« verhält es sich jedenfalls so, dass alle Schreiber in die Popfalle tappen und br...

Blow

  • Artist: Foetus
  • Label: Noise-O-Lution
  • skug : 50
Foetus aka Jim Thirwell lud zum Remix und ließ aus »Flow«, seinem letzten Album, »Blow« machen. Und weggeblasen wurde bei der unterschiedlichen Arbeitsweise seiner remixenden Freunde wohl wirklich alles, was die Platte ursprünglich an »Fluss« hatte. Thirwell wäre natürlich nicht er selbst, wen...

Bollywood Flashback II

  • Artist: Bally Sagoo
  • Label: ISHQ Records
  • skug : 50
We?ve come a long way since Ofra Haza, Baby! Zur Jahrtausendwende (das Album erschien außerhalb Europas bereits vor zwei Jahren) sackt man zwar nicht mehr die Kritikerlorbeeren für Quwali-Smash Hits im Remix-Wolf ein. Der Neu Delhi-Mann zählte aber verbürgt zu den ersten der britischen New Ind...

Born into Trouble As Sparks Fly Upward

  • Artist: The Silver Mt. Zion Memorial Orchestra & Tra-La-La Band
  • Label: Constellation
  • skug : 50
A Summer?s Worth Of Rusty Water.... Die Liner Notes schaffen selbst die beste Metapher zur Musik. Tief befasst mit politisch existentieller Weltaufarbeitung. Ein poetisches Raunzen, das die World Trade Center allein mit Worten zum Exitus zu überreden sucht. Karg schwermütige Neo-Kammermusik des Gods...

Brombrom #1: AF-M

Unter dem Arbeitstitel »Brombrom« stellt seit geraumer Zeit das holländische Label Staalplaat Künstlern ein Studio in Nijmegen zur Verfügung, um dort neue Kollaborationen zu schaffen. Antenna Farm (David Howell/Alaister Leslie) treffen auf Main (Robert Hampson; Loop/Godflesh), verschwinden für eine ...

Bumbling Home From The Stars

Chris Cacavas ist ein Kind der 70er,- und 80er-Jahre. Auf »Bumbling Home From The Stars« klingt Cacavas wie der kleine Bruder von Neil Young oder der Zwilling der Lemonheads: Melodieführende Gitarren tragen die Songs und lassen sie schweben und manchmal ist auch Platz für ein Cello. Ans Piano setzt ...

Burn The Furniture

Das zweite Werk der Hohepriester der Langsamkeit geht noch weiter als sein Vorgänger. Ohne die Idee »Song« aus den Augen zu verlieren, lassen sie nicht nur den einzelnen Ton sprechen, sondern man hat das Gefühl, dass sich diese Menschen schon auf die einzelnen Schwingungen einlassen. Mit klassischem...

Camillo

  • Artist: Ekimas
  • Label: NRW Records
  • skug : 50
Der Kölner Ekimas ist Gitarrist und Produzent und noch einiges andere. Zum Beispiel betreibt er ein eigenes Tonstudio, und in dem entstand unter seiner »Regie« (Pressetext) unter anderem der große Hit »Sonnendeck« von PeterLicht/Meinrad Jungblut. Der hat immerhin durch geschickten Namenswechse...

Chambre avec vue

Irgendwann einmal sollte skug die legendäre Geschichte des Produzenten Eddie Barclay erzählen: Wie er von Dizzy Gillespie erfuhr, dass der junge Quincy Jones in Paris war, um bei Mademoiselle Nadia Boulanger Komposition zu studieren, und er ihn als Haus-Arrangeur engagierte. Er war auch klug genug, ...

Champagne, Cocaine & Nicotine Stains

Sackratten an der lasziv versifften Mutterbrust. Boozed Up, The Girls All Look The Same. Missie Lunch ist ja oberflächlich von der Gottmutter des neurotischen Fickgesangs eher zur Sekretärinnentonne im Swingerclub gewandelt. Das mit rasiermesserscharfen Schamlippen klappernde Miauen, Gurren und Krat...

Come With Me

  • Artist: Chemical Brothers
  • Label: Astralwerks
  • skug : 50
Eine Frage der Geschwindigkeit. Die kurzzeitige Globalallianz aus Big Beat Party, Playstation-Gambler-Ekstase und Disko gewordener Kinowand hat kaum Luft abseits der Konsumüberdosis gelassen. Die guten Skint?ler flüchten in sensiblere Loungetöne. Fettboy Slim hantiert eher unglücklich mit Housefragm...

Cooning

  • Artist: Monoland
  • Label: Supermodern
  • skug : 50
Ein Vergleich klebt an Monoland wie Hundescheiße am Turnschuh: der mit My Bloody Valentine. Sind natürlich selber Schuld, ist aber nur die halbe Wahrheit. Während man bei einigen der Stücke auf »Cooning« tatsächlich viel der göttlichen Nebelmaschine verdankt, werden bei den anderen akustische ...

Dark Days, Bright Nights

Die erste CD-Veröffentlichung auf dem neuen Beat-Club-Label von Breakbeat-Verdreher Timbaland (Missy Elliott, Aaliyah, Ginuwine) legt einiges vor. Nicht nur das Bubba Sparxxx mit seinem White Trash/Hillbilly-Appeal rappenden Weißbrot-Böslingen wie Eminem das Feld streitig machen könnte. Sparxx...

Decade Of Breakz

  • Artist: Enforcers
  • Label: Reinforced
  • skug : 50
Oh my gosh - the mighty knights of the second wave have done it again. Enforcers - die nächste. Die Spezial-Ausgabe von Reinforced hat es wie immer faustdick hinter den Ohren. Nach »Deadly Chambers Of Sound« aus `99, womit die »Second Wave« eingeleitet wurde, startet nun die »Decade Of Breakz«. Ein ...

Diverse Vögel

Gelee Royal sind ein junges Elektronik/Gitarren-Duo aus Oberösterreich und derzeit an Umtriebigkeit kaum zu überbieten. Auftritte an allen Ecken und nun auch der neue Tonträger. Gleich nach wenigen Beats wird klar, dass hier aus Amateurheimwerkern Profis geworden sind. So absurd es klingen mag: Depe...

Dizzy With Success

Oh mein Gott. Ein saufender Engländer der mit lächerlichen Songs die Welt zu bekehren versucht. Nun sind Inselvölker natürlich etwas autarker, aber ein Song wie »Electric Car« (Alles ist gut, wenn wir alle leise mit Elektroautos in der Gegend herumkurven) ist das Dümmste, was ich seit langem gehört ...

Dohuki Ballet

In Wien haben MC Sultan als erste Produzenten clubtaugliche Musik mit orientalischen Klängen kombiniert. Damit sind sie mittlerweile nicht mehr allein. Nachdem der Wiener Kurde Karuan schon im Herbst 2000 mit seiner Debüt-Maxi aufhören ließ, ist nun sein erstes Album am Start. Dezenter und tro...

Domino - Jamaican R?n?B Ragga, Vol. 1

Das hat ja kommen müssen. Nachdem die Saat von Jungle/Drum?n?Bass ja erst über digitalisierte Rhythm?n?Blues-Umwege in den Staaten aufging, dürften jetzt die Black Atlantic-Kommunikations- und Informationskanäle zwischen den USA und Jamaika auf Hochtouren glühen. Wie sonst wären Tracks wie »Super Fr...

Eject Your Mind

Static heißt auch Hanno Leichtmann und musiziert wie viele Leute in diesen Tagen noch bei anderen Projekten, so etwa bei Paloma oder Ich Schwitze Nie. »Eject Your Mind« ist nun der erste Longplayer von Static, mit einigen vokalen Beiträgen von Ronald Lippok (To Rococo Rot, Tarwater) und Justin...

Electric Pleasure

Column One plündern einmal mehr die Verhältnisse zwischen androiden und humanen Kommunikationsformen und testen sie mittels blubbernder 70-Electronica, trashiger Sci-Fi und stehenden Drones, aufgepeppt mit programmatischen Themen wie »Electric Bones connect my mind«. Die seit 1991 im Berliner Method...

Etc

  • Artist: Lloyd Cole
  • Label: The Establishment
  • skug : 50
Auf der Suche nach dem perfekten Popsong befindet sich Lloyd Cole schon seit geraumer Zeit, ursprünglich mit den Commotions, später dann auf Solopfaden. »Der Weg ist das Ziel« gilt auch für ihn, und auf vorliegendem Album versammeln sich in den fünf Jahren zwischen 1996 und 2000 entstandene - bis da...

Eternally Hard

Zweiter Longplayer des Duos aus Brooklyn. Die dreizehn Tracks, zur Hälfte produziert von Labelbesitzerin Ani DiFranco, präsentieren sich sowohl textlich als auch musikalisch äußerst vielseitig. Meist bilden funkige Basslinien in Kombination mit den afrikanischen Rhythmen von Tamburin, Djembe u...

Everything's Exactly How You Feel It

  • Artist: . [Aka Ben Hatchelt]
  • Label: Spa.rk
  • skug : 50
Gibt es eine größere Reduktion als auf das Zeichen [Dot]? Das ist irgendwie symptomatisch für die Musik, die der Brite Ben Hatchelt macht. Nach Beiträgen für die Spa.rks-Serie »ep1 - Motion Re(e)leases« kommt nun mit vorliegender EP-Scheibe seine erste komplette Arbeit heraus. Hatchelt sorgt m...

Fog

Beck-Up zur IDM-Innovation. Die LoFi-Schrullen am Bluesfretboard schlagen seitens Ninja tatsächlich so unerwartet los wie das kürzlich gepushte Afro-Beat-Aufjaulen. Viel Sphärenfiepen. Plattenkratzen. Synthsud. Beatbox-Räudigkeit. Und Straßensängercharme überähnlich dem kalifornischen Herrn Ha...

For Friends: Tomlab + Audio Dregs

Na, da haben sich ja die Richtigen gefunden: das kleine Kölner Elektronik-Label Tomlab lässt hier seine Acts auf die eines auch nicht größeren US-Labels namens Audio Dregs treffen - dieses stammt übrigens aus einer Stadt, die eher für ihre umtriebige Trash-Punk-Szene berüchtigt ist, nämlich Po...

Fourth World

»Fourth World« heißt das aktuelle CD-Projekt des Jazzgitarristen James Emery, der gemeinsam mit seinen kongenialen Mitspielern tatsächlich eine kleine musikalische Welt erschafft. Souverän agiert der Multiinstrumentalist Joe Lovano - er ist nicht nur an den meisten Instrumenten der Saxofonfami...

Give it to her

Auf welchem Planet oder in welchem Freizeitpark ist man denn hier gelandet? Eine Band wie eine John Lennon Double-Group. Dass nett nicht notwendig harmlos bedeutet, haben schon genügend Bands vorgeführt. Aber wenn die Gallygows hinterfotzig sein wollen, fällt ihnen doch nur die schwache Zeile »What ...

Go Forth

Last Exit Emowood. Nachdem Fugazi sich nie an den Major verkauften, knackten die diversesten Schülerbands die Chartkultur. Ob im Drive-In oder draußen: Nichts als perfekte Imitate. Spielerisch oft besser, aber ohne brennende Seele, eigene Geschichte und Idee. Seit Les Savy Fav, dem verbürgten ...

Harnessed the Storm

Detroits demonstrativ gesichtsloses Duo kicks back with a mission ! Nicht nur, weil beide UR-Offsprings gerade mit sagenhaften Solo-Releases auf die Weltbühne geklopft haben: Der auf Warp erschienene Post-House von »The Other People Place« und der psychedelisch bohrende Neurofunk von Transllusions M...

Heart

  • Artist: Amanda Lear
  • Label: Le Marais Prod.
  • skug : 50
Nach einer fünfjährigen Unterbrechung und einer nicht weit zurückliegenden Tragödie (ihr Ehemann ist vor einem Jahr bei einem Brand im gemeinsamen Haus ums Leben gekommen) braucht man sich um Amanda keine Sorgen zu machen. (Es geht ihr wieder gut, und sie ist mit dem hübschen, jungen Manuel zusam...

I Get Wet

  • Artist: Andrew W.K.
  • Label: Island
  • skug : 50
Revival der angebräunten Flanellunterhose. Wehende Schweißvokuhilas. Fetzjeans mit Schmerzschritt. Zungenküsse mit einem Belag aus Suffsperma und Philip Morris-Sixpacks. Proll Culture is here to stay! Bis sie most definitely randvoll über den Tresen kippt. Kid Rock ist ja einfach nur ein idiot...

Im Schatten junger Mädchenblüte

Machen einen auf Jean-Paul Belmondo in »A bout de souffle«, dazu noch so ein pubertär-schwülstiger CD-Titel. Ganz leicht zu durchschauen, die Typen! So einfach ist das dann doch nicht. Wer glaubt, dass hier die simple frankophile-Wannabes-plus-deutscher-Befindlichkeitskitsch-ergibt-Post-Brit-Pop-mit...

In The Beginning There Was Rhythm

article_1077_r-42501-1159399812_150.jpg Wer nachhören will, welche fruchtbaren Verbindungen die zweite Welle des britischen Punk mit Tanzmusiken eingegangen ist, ist mit dieser Compilation vortrefflich bedient. Soul Jazz hat wieder richtige Schmankerln ausgegraben. Seltenes Zeug aus frühen Singles oder Compilations von A Certain Ratio, 23...

Inland

1979 war die Rezeption von Punk in Deutschland und vor allem die kritisch-kreative Aneignung und Anwendung auf eigene Verhältnisse in vollem Gange. In diesem Kontext steht auch das nun wiederveröffentlichte erste Soloalbum von Atatak-Mitbegründer Kurt Dahlke alias Pyrolator. Das spätere Mitglied der...

Is A Woman

article_1041_lambchop_w_150.jpg Kurt Wagner hat seinen Job aufgegeben. »Ich wollte einfach noch bessere Lieder schreiben«, sagt der Lambchop-Mastermind. Wenn dieses Ziel immer so eindrucksvoll erreicht wird wie mit dieser CD, dann sei Wagner empfohlen keine Lohnarbeit mehr zu verrichten, sondern besser nur noch im Garten seines Va...

James Scott. The Complete Works. 1903-1922.

  • Artist: Guido Nielsen
  • Label: Basta
  • skug : 50
Guido Nielsen, prämierter Jazz-Musiker, hat sich der populären amerikanischen Piano-Musik des beginnenden vergangenen Jahrhunderts verschrieben. Diese Doppel-CD, die in einer gar wunderbaren Aufmachung daherkommt, bietet nicht nur einen Einstieg in die Welt des Rags, sondern durch den Booklet-Text v...

Jetlag Dreams

All jenen, die »Jetlag Dreams« nach dem ersten Hördurchlauf den Kitsch-Stempel aufdrücken, um die Sache damit als erledigt zu betrachten, sei gesagt: Hierbei handelt es sich um einen Irrtum. Departure Lounge machen Pop. Wunderschönen, in slow-motion aus den Lautsprechern perlenden Pop. Sieben in sic...

Kleinti

  • Artist: Joint Venture
  • Label: Capriola
  • skug : 50
Kleinti Simon, eine Hälfte des Kölner Liedermacher-Duos Joint Venture, starb im Juni 2000 im Alter von 33 Jahren an einem Herzinfarkt. Sein früherer Partner Götz Widmann brachte nun ein Soloalbum heraus. Parallel dazu erscheint das hier besprochene Album, das dem Schaffen von Kleinti Simon gewidmet ...

Kollapse

1993 kommt es in Luleå, einer kleinen Stadt im Norden von Schweden, zum Split der lokalen Punkband Superdong, aus deren Überresten sich Fireside und Breach formieren. Während erstgenannte seither relativ erfolgreich in Sachen Emo-Core unterwegs sind, widmen sich Breach seit mittlerweile fünf Al...

Komando

Lagerfeuerromantik, den Sternenhimmel betrachten, abends mal öfter zu Hause bleiben, nachdenken, jugendliches Aufbegehren, WIR gegen SIE, Liebe. Um all das geht es bei Samba und ihrem nunmehr vierten Album »Komando«(sic!). Drei Jungs aus Deutschland, die Pop/Rock in ihrer Muttersprache mit Gitarre, ...

La Economía Nueva

Wieder einmal, wie auch schon auf ihrer Schwulen und Lesben CD »Second Nature« thematisieren die Ambientforscher Ultra Red Diskriminierung. Zentrales Thema hier ist Ausgrenzung durch Grenzziehung, konkret Migrationsbeschränkungen an der mexikanisch-nordamerikanischen Grenze. Wobei »Beschränkung« ehe...

Le Magasin De Tissu

Jean Derome ist seit mehr als dreißig Jahren einer der Vorreiter experimenteller kanadischer Musik. »Le Magasin De Tissu« (»Der Stoffladen«) ist ein Sound-Sampling-Projekt. Einige der verwendeten Instrumente sind herkömmlich: Flöten, Blechbläser, Maultrommel, Melodika, Casio-Orgel. Viele der I...

Leaving Our Homes

  • Artist: CandiES
  • Label: www.eelettro.org
  • skug : 50
Während es die Ramones noch bis zu ihrem zweiten Album zu Hause aushielten, treibt es die italienischen CAndiES gleich auf ihrem Debüt fort von daheim. Wollten die New Yorker Kaugummipunker wahrscheinlich nur bis zum nächsten Klebstoffladen, so wollen CAndiES höher hinaus. Die neun Tracktitel ergebe...

Life Is Full Of Possibilities

Color me unimpressed. Der Denkhör-Flava of the Moment, abgefeiert in allen Intelligenzmags des Globus, entpuppt sich als halbgare Luftblase. Am Papier kommt es ja noch ganz charming: Verknüpfung ätherischen Ambient Listenings mit dem verspielten Leisetreten des Postrock und Clicks-durchsetzter Labto...

Live At The Brattle Theatre/Griffith Sunset EP

Es gab einmal einen Zeitpunkt, da duellierten sich die Lemonheads und die Smashing Pumpkins um die Weltherrschaft. Dann zog Dando die Lemonheads in den Drogensumpf, aus dem er jetzt langsam heraussteigt. Und wie die meisten Ex-Junkies (siehe auch Steve Earle) ist die Rückkehr eine leise. Solo mit Gi...

Live at the Rote Fabrik

  • Artist: David Moss - Vocal Village Project
  • Label: Intakt
  • skug : 50
So wie viele Intakt Aufnahmen ist auch diese in der Roten Fabrik, Zürcher Sammelbecken für die »freie Szene«, entstanden. Wer David Moss kennt, weiß dass es sich hier um ernsthafte Stimmphänomene handelt, diesmal allerdings ergänzt durch Frank Schultes Keybords und electronics, während der Mei...

Marakeb

  • Artist: Marwan Abado & Peter Rosmanith
  • Label: Iris Musik
  • skug : 50
Ich nehme einmal an, dass das hier, in Wien, »Minderheiten-Musik« ist. Tragischerweise, denn diese Musik ist von hoher musikalischer Qualität, wunderschön anzuhören und grenzüberschreitend in vielerlei Hinsicht. Orientalische Musik, die man auf Anhieb aber keiner bestimmten Region bzw. Genre zuordne...

Marakeb

  • Artist: Marwan Abado/Peter Rosmanith
  • Label: Iris Music
  • skug : 50
Obwohl bereits seit 17 Jahren in Wien beheimatet, wurde dem aus dem Libanon stammenden Sänger und Oud-Instrumentalisten Marwan Abado bislang nicht dieselbe Anerkennung wie seinem erst später zum Wahl-Österreicher mutierten Fachkollegen Dhafer Youssef zuteil. Vermutlich auch deshalb, weil Abado,...

Música Sentimental Para Las Señoras

  • Artist: Melville
  • Label: Trost
  • skug : 50
O la, ça me vraiment fait un bon petit pipe! Rotlichtkaschemmen-Exotika. Transparente Lysergkleidchen auf eckigen Kurven. Vespa Fahren mit Walther PPK. Robert Lepenik ist Saitenzupfer der einzig begnadeten Ösi-Lärmrocker Fetish 69. Hier fährt er ganz Gentleman-like seine Retro-Vorlieben an der ...

Metamorphosis

  • Artist: Metamorphosis
  • skug : 50
Bisher vom österreichischen Musikjournalismus unbeachtet veröffenlicht das in Wien und Prag beheimatete Quartett Metamorphosis in diesen Tagen seine zweite CD »Dip«. Kammermusikalischer Pop, Minimalismus und Avantgarde legen sich in die gemeinsame Schublade.

Mink Car

Die neue Liedersammlung von John Flansburgh und John Linnell bietet verspielte Popsongs-Miniaturen: Lieder wie aus einer Spieldose, in gewohnt stilsicherer They Might Be Giants-Qualität. Hier halten zwei Unbeirrbare, die aus einer Liedskizze jederzeit einen ganzen Song machen können, ihren Weg. Eini...

Mon Amour / Sserhass Ayadu

  • Artist: Cheb Khaled / Matoub Lounès
  • Label: Azwaw-Disky / Azwaw-EMI
  • skug : 50
11. September, Belgrad, amerikanische Botschaft. In der Nacht kommt ein Betrunkener vorbei und schreibt auf die Mauer: »Yeli Boli?« (»Tut's weh?«) Eine gesunde Portion Humor, finden Sie nicht? Zumindest ein anderer Humor, als damals in TV und Presse vorherrschte. Wahrscheinlich hätten in den U.S.A. ...

Mood Bells

Art takes thou! Label-Aphyx Richie D. James hatte schon immer ein Geschmacksfingerchen, das auf die kindischste Kacke aus Debil-Tralala und Vorschulsynth haute. Andererseits zählt er mittweilen zu e-Kunst und Hochkultur und zäumt das Prätentionsross ganz ordentlich auf. Rephlex jedenfalls scheint ko...

Motherland

  • Artist: Natalie Merchant
  • Label: Elektra
  • skug : 50
Mit »Motherland« legt Natalie Merchant, die ehemalige Sängerin der 10.000 Maniacs, ihr viertes Soloalbum vor. Im Vergleich zu den eingepuppten Vorgängeralben, zeigt sich »Motherland« facettenreich und weltoffen: Da gibt es schon mal Anklänge an Blues- oder gar Reggae-Rhythmen. Orientalisch angelegte...

Northern Classic

Der Titel »Northern Classic« ist ziemlich Programm - meint man mit nördlich unter anderem Musik wie jene von Björk und diverses Elfenzeugs wie Múm oder Sigur Ros. Mein musikalischer Habitus sagt mir, dass das Ding hier als langweilig zu empfinden und somit negativ zu besprechen wäre. Unnötige, schon...

Odyssey

  • Artist: Barry Guy, Marilyn Crispel, Paul Lytton
  • Label: Intakte
  • skug : 50
Drei Musiker, die eine lange gemeinsame Geschichte aufweisen (Guy und Lytton seit 30 Jahren als Leiter und fixes Mitglied des London Jazz Composers Orchestra, Guy und Crispell im Trio mit Gerry Hemingway), bescheren uns eine Aufnahme, die sich um die Kompositionen des außergewöhnlichen Bassist...

On Sale: Ausverkauf nach Selbstdemontage

  • skug : 50
Ein Kommentar zur Einstellung des Wiener Stadtfernsehens TIV.
Artikel | Alf Altendorf mehr lesen

One Step Inside Doesn't Mean You Understand

  • skug : 50
skug war zwar das erste Musikmagazin, das ein Review von Neon Golden präsentierte (siehe skug #49), ausführliche Artikel waren aber seitdem bereits überall zu lesen. Was tun? Wiederholungen und Überschneidungen lassen sich zwar sicher nicht vermeiden, eine andere Perspektive lässt sich aber all...

Orphans

Vor gut drei Jahren nahmen Hazeldine dieses Coveralbum auf, aber durch diverse juristische Fallstricke kann es erst jetzt in Europa veröffentlicht werden. Und wenn die Band bisher immer den Hauch der soliden Harmlosigkeit ausstrahlte, so ist das die erste Veröffentlichung von Hazeldine, die Spielfre...

Param

article_1066_param_f_150.jpg Marcus Schmickler einmal mehr an den Fronten von Moderne, Computer und höchst komplexen Flächigkeiten: Kompiliert aus Eigenkompositionen und Aufnahmen für Orchester, ist das zwischen 1997 und 2000 eingespielte Werk »Param« der dritte Teil der A-Musik-Serie, die mit »Wabi Sabi« und »Sator Rotas« bega...

Philipp Quehenberger - Elektronik in der Lederjacke

Rock, der am nicht-geerdeten Starkstromkabel nuckelt, Beatgewitter und bis zur Unkenntlichkeit verzerrte Melodiefragmente quellen aus den Lautsprechern. Obwohl erst seit drei Jahren in Wien, kann Philipp Quehenberger von sich behaupten, dass er schon jeden (mittel-)großen Club mit seinen zähfl...

Plays the Music of Takeo Yamashita

Die Heimat gehört dir. (Stimmt das?) Zunächst einmal müssen Sie verstehen, dass Yoshihides Heimat(en) anderer Art sind. Nicht so weit weg, sind sie genaugenommen nur andere Landschaften. Diese Aufnahme Yoshihides ist eine Top-Hit-Produktion. Wie ein rollendes Pokemon, ein fliegendes Hello Kitty. Auc...

Precious Moments / Hypernatural #2

  • Artist: Aki Onda / Yoshio Machida
  • Label: Softl Music
  • skug : 50
Mit diesen beiden Japanern hat sich das Kölner Softl-Label einen guten Einstieg in die weiten Bereiche zwischen Improvisation, Musique Concrète und Experimental erarbeitet. (Allein schon die Covers!) Der Autodidakt Onda hat '91 bis '96 als Audio Sports Releases herausgebracht und arbeitete u.a. mit ...

Presents Abstractfunktheory

  • Artist: Carl Craig
  • Label: Obsessive Records
  • skug : 50
Der Detroiter Producer Carl Craig packt seine alte Schultüte aus und serviert uns seine Lieblingsschulbrote in Vinyl von Anno Schnee. Also hören wir George Clintons bahnbrechenden Electro-Funk-Mega-Hit »Atomic Dog« aus dem Jahr 1982 (der damals übrigens sogar für vier Wochen Michael Jacksons »Billy ...

Psychopharmacology

So Bring Out The Gin And The Small Violins. I?m A Raging Success As A Failure. Kraft durch die Schönheit des Gebrochenen. Tod Ashley hat Cop Shoot Cop aufgelöst, weil er nach den sturen Industrialtiraden etwas Luftiges, Literarisches, herzzerreißend Menschelndes machen wollte. Das 96er Debüt a...

Put Your Phazers On Stun Throw Your Health Food Skyward

  • Artist: Earl Zinger
  • Label: !K7
  • skug : 50
Mehrfutter für das mediaschizophrene 21rst Century Funnybone. Mr. Acid Jazz und Ex-Galliano Rob Gallagher macht uns den musikologischen Forrest Gump. Funky Monkey-Querelen als Neuverwertung stagnierenden Groovefloors. Die Bio ist natürlich kapital anonym und mysteriös. Nur ein Dr. Brackenbridge, eme...

Remember Today

Das in Köln ansässige Label Italic ist auf Minimalhouse spezialisiert. Das Aushängeschild des Labels ist der Tanzbodenfüller Antonelli Electric, der einen respektablen Bekanntheitsgrades in der (deutschen) Clublandschaft garantiert. Mit »Remember Today« von Borneo & Sporenburg bringt man eine deutli...

Rise And Fall Of Academic Drifting

Nach dem selbstbetitelten Debüt-Album und der »Iceberg«-EP legen die italienischen Post-Rocker Giardini Di Miro nun ihren zweiten Longplayer vor. Herausgekommen ist ein warmes, organisches Album mit feinem Psychedelic-Pop, das zudem durch seine hervorragend klare Aufnahme und Produktion besticht. Ne...

Saints

Diese neue Solo-CD (nach den zwei »kubanischen« Alben die dritte Veröffentlichung auf Atlantic), ist ein absolutes Muss! Solo-Arbeiten sind wahrscheinlich Therapie und Blick nach Innen, ehrliche Form und Ziel. Forschen nach Vergangenheit, Erinnerungen, Geschichte, Ereignissen, Zukunft, Unbekanntem, ...

same

The most sexy and strange boygroup in the world: Mats Gustaffson, Jim O'Rourke und Thurston Moore. Sax trifft Synth trifft Noise-Gitarre, gemeinsam wird drauflos improvisiert, bis die Ohren wackeln. Drei lange Stücke laden zur Suche nach der Schönheit der Klänge, einer durchaus abwechslungsreiche Su...

Second Nature

All Natural waren für mich eine der vielen HipHop-Sensationen des letzten Jahres. Ich weiß aber leider wenig über die Truppe, auf deren Konto immerhin schon fünf EPs, zwei LPs und zahlreiche Splitter- und Soloprojekte gehen. Es scheint sich um ein frei fließendes Konglomerat von Freunden...

Seen

Der Keyboarder und Produzent Tom Bailey und der DJ Rakai Karaitina sind zusammen International Observer. Für ihren Erstling für das englische Different-Drummer-Label haben sie tief in den Patinakisten alter Reggae- und Dubarchive gegraben und Einiges daraus elektrifiziert. So wird »Seen« eine Mixtur...

she knows...

The Thing taucht wieder auf, zurück aus den unendlichen Weiten des Jazz. Vergangenes Jahr erschien als Erstveröffentlichung von Crazy Wisdom eine Don Cherry Hommage des Trios rund um Mats Gustafsson. (Der Bandname, »The Thing«, ist übrigens eine Cherry Komposition und auf der vorliegenden CD zu höre...

skug presents: RED on tour

  • skug : 50
Anstatt rückzublicken, stoßen wir lieber Tore in die Zukunft auf. skug wird das Erscheinen der 50. Ausgabe (Ende Februar) mit einer feinen Üsterreich-Rundfahrt des Coverstars von Vol. 49 begehen. skug entdeckt eben und andere Medien müssen nachziehen. Im Tourtross: Noel Akchoté und Fritz O...

Sofa Surfers

Konfrontationskurs ist angesagt. Das neue Werk der Sofa Surfers heißt schließlich nicht ganz umsonst »Encounters«.

Songs Of Sahm

  • Artist: The Bottle Rockets
  • Label: Blue Rose
  • skug : 50
Doug Sahm ist doch nicht ganz vergessen. Nach Eugene Chadbournes wunderbarer Sahm-Verneigung, der auf Rectangle erschienenen 7" »To Doug«, bringen The Bottle Rockets nun gleich ein ganzes Album mit Songs des Meisters. Der Bogen reicht von seinem einzigen wirklichen Hit »She?s About A Mover« der Angl...

Still Born Alive

  • Artist: Sand
  • Label: Satellite
  • skug : 50
Rechtzeitig zum Erscheinen von »In The Beginning There Was Rhythm« kommt auf dem Soul Jazz Sublabel Satellite dieser scharfe Braten daher. Sand sind ein Quintett aus York, oder haben dort zumindest ihre Platte aufgenommen. Sie versprühen den eisigen Charme des englischen Nordens als mit allen Dub-Wa...

Street Songs (Deluxe Edition)

  • Artist: Rick James
  • Label: Motown
  • skug : 50
Als Rick James so Ende der Siebziger/Anfang der Achtziger mit unerhörten Kaltschnäuzigkeiten wie »Mary Jane«, »Bustin? Out« und »Love Gun« zu einem der ersten Funkster wurde, dem beinahe mühelos ein Crossover hin auch zum weißen Publikum gelang, war er blöderweise auch schon in der Zwickmühle....

Sunshine Hit Me

  • Artist: The Bees
  • Label: Virgin
  • skug : 50
Paul Butler und Aaron Fletcher stammen von der Isle of Wight, jener kleinen Insel, die sich zu Großbritannien ein wenig so verhält wie Großbritannien zu Europa: dazu gehören und dabei doch äußerst eigenständig sein. Die beiden jungen Männer musizieren unter dem Namen The Bees, und ...

Super Lake Beat/Antarktis Slow Rock

  • Artist: Felix Kubin & Aavikko
  • Label: Diskono
  • skug : 50
File under: Sleazy Listening. Der Berliner Alleinunterhalter und Hansdampf in allen Gassen Felix Kubin und die finnischen Trash-Organisten Aavikko scheinen bei der Geburt getrennt worden zu sein, so gut passen die zusammen. Brüder im Geiste der Sleaziness, sozusagen. Keine noch so üble Absturzkneipe...

Survivant

Starflam ist ein Anagramm von »malfrats«, was sich in etwa mit Rowdy oder Schläger übersetzen lässt. Ihre Aggressivität lassen diese fünf MCs plus DJ, mit belgischer Homebase, musikalisch raus. Dabei orientieren sie sich vor allem am US-HipHop. Gangstarr, Rawkus, Outcast oder der Wu-Tang Clan werden...

Tarentel

Ehrfurcht! Vor dieser Band knie ich nieder. Zwischen God Speed Black Emperor! und Mogwai öffnet sich ein Band-Format mit epischer Breite. Ruhe sanft! Die Musik ins ewige Geleit. Den Gitarren beim Atmen zuhören. Space is the place. Sachte treibt ein müdes Schlagzeug die Gitarren an. Und diese weben e...

Ten Songs About You

Liegt das an der Rezession oder wieso sind die Briten zur Zeit alle gar so sentimental? Selber Schuld, wenn die auf den Euro scheißen! Nein, jetzt ernsthaft, die beiden Herrn Ben Parker und Jason Hazeley aus London können ja sehr wohl großartige Songs schreiben, aber diese Art des Vortra...

The Compiler Vol.1

Irgendwie hat das Rectangle Label Zugang zu den obskursten Tracks von Lee Perry gefunden und bringt diese in geplanten vier Teilen heraus. Die erste Volume setzt gleich äußerst vielversprechend an. Die meisten Nummern verbinden hier auf inhaltlicher Ebene sich durchziehende Western- und Kung-F...

The Sheer Frost Orchestra - Drop, Hop, Drone, Scratch, Slide & A for anything

Christof Kurzmann präsentiert uns auf seinem Label ein Zwischenergebnis des mehr als Musiker- und Akteurinnenpool denn als fixes Kollektiv konzipierten Sheer Frost Orchestras. Marina Rosenfeld, die mit »TheForestTheGardenTheSea« bereits auf eine Veröffentlichung auf charhizma zurückblicken kann, arb...

The Tale Of Pip

  • Artist: Alejandra and Aeron
  • Label: www.luckykitchen.com
  • skug : 50
Die Chefköche schwirren durch ihr 250 Jahre altes Haus in Spanien und nehmen eine Art akustische Vermessung vor. Dabei treffen sie auf durch das verwinkelte Gemäuer gedämpfte und verstärkte Sounds, die sich ihren Weg in die Sounddestille bahnen. Dieses Geflecht aus Klangschnipseln nimmt mitunter seh...

The World Won?t End

Meisterlich countrifizierter Jangle-Pop. Sonnige Melancholie. Der Geschmack von Sommer in der kalten Wintersonne. Ursprünglich als Scud Mountain Boys von Sub Pop entdeckt, schmeichelte sich das Northhamptoner Quintett lang als Geheimtip durch die feinakustische Musikhistorie. Beatles und vor allem B...

Tonto - Ein Leben im Zeichen des Gesamtkunstwerks

  • skug : 50
Das Experiment als wichtigstes Moment künstlerischer Selbstverwirklichung. Auf diesem Fundament will das Grazer Elektronik-Label Tonto seine Entwürfe errichten. Ohne auf den experimentellen Charakter zu bestehen wird hier abseits marktstrategischer Überlegungen eine Versuchsanordnung geschaffen...

Tracks For Alan Smithee

  • Artist: _radio magenta
  • Label: Keplar
  • skug : 50
Die Luft ist draußen. Indietronics sind was Hardcore früher einmal war, und der Übergang vom einen zum anderen ließe sich sogar erklären. Seltsam eigentlich. Auf jeden Fall sind elektronische Weichspülermelodien und »pop loops for breakfast« zum originären Ausdrucksmittel einer (män...

Trimm Dich! International

  • Artist: Trimmy
  • Label: Betrug
  • skug : 50
Am 16. März 1970 stellte der Deutsche Sportbund die Aktion »Trimm Dich durch Sport« vor, um die bundesrepublikanische Bevölkerung zu mehr körperlicher Ertüchtigung zu motivieren. Und wie bei solchen Unternehmungen im Interesse der Nation üblich, gab's natürlich auch ein Maskottchen und das hieß...

Triple Point

  • Artist: Loscil
  • Label: Kranky
  • skug : 50
Fettes kanadisches Drone-Monster, das die Köln-Posse wie ganz arme Ritter aussehen lässt. Scott Morgan from Vancouver gibt im Alltag den Multimedia-Artiste, der Musik und Visuals für Web, Indie-Film und CD-Rom-Projekte entwirft und komponiert. Haupthobby anbei ist Schlagzeug bei dem Berliner Siebzig...

Twin Lines

article_957_twins_150.jpg Zwei Frauen machen eine gute Jazzplatte, die eine am Tenor, die andere, Pianistin und Schlagzeugerin, durch das Klavier kommunizierend. Meinrad Buholzer schreibt liner notes, die so erzwungen auf die musikalische Qualität hinweisen, dass man merkt, Frauen im Jazz, das ist immer noch etwas, auf das e...

Understanding

Das knarzt an den richtigen Ecken. Englischer HipHop bester Güte, sozusagen ganze Blätter, nix Beutel. Regelmäßig blinken Soul und Funk durch und glitzert dazwischen immer wieder Dancehall auf. Ehedem New Flesh For Old benannt, heißt man mittlerweile programmatisch nur noch New Flesh und...

Valis / Ilisu

  • Artist: Christian Kleine / Phonem
  • Label: Morr Music
  • skug : 50
Mit Christian Kleine und Phonem hat Morr wieder einmal zwei sichere Releases der herzerweichend-melancholischen Experimentalbastler am Start. Vertrackte Rhythmustracks, gebrochen-warme Melodiebögen und immer ein wenig wie durch die trübe, regenverhangene Windschutzscheibe hinaus, sind auf Kleines MC...

Vatican Nitez

  • Artist: Global Goon
  • Label: Rephlex
  • skug : 50
Veredlung des stilbereitenden Warp Back-Katalogs. Eigentlich das Verwirklichen dessen, warum zum Teufel jemals die knarzigen Rhythmen, die verhuscht flauschigen Klangsphären des Ambient Listenings mit dem Begriff POP in Verbindung gebracht wurden: Wie bei frühen Autechre und den massenkompatibleren ...

Velo

Die Musik zum Drahtesel. »I've got a bike, you can ride it if you like it! «, sang Syd Barrett, als er noch nicht ganz plem-plem war. Und irgendwo hieß es einmal: »I want to ride my bicycle, I want to ride my bike! «. Heutzutage klingt Fahrradmusik ganz anders, hat nicht mal mehr einen Text. D...

Vendetta Society

  • Artist: Art Konik
  • Label: PlanetWoo
  • skug : 50
Was für eine Scheibe: Nu-Jazz mal Electronica mal heavy Bass-Lines, kratzige Bläsersätze, schräge Samples aus dem Nirgendwo. Art Konik blasen der kaffee-siedenden Einheits-Downtempo-Melange ordentlich den Free-Jazz-Salsa. Nach den 12''-Releases »Art Konik« und »Mingpark« für das auf absonderliche Ve...

Vinyl Killer

Nach drei Longplayern auf dem amerikanischen Indie My Pal God Records veröffentlichen Drums & Tuba mit »Vinyl Killer« ihr erstes Album auf Ani DiFrancos Label Righteous Babe Records. Der Eröffnungstrack »The Diagram« ist ein groovender Bastard aus einem loopartigen Schlagzeug- und Elektronikfundamen...

Waltz for Koop

Ein tiefes Abtauchen in europid erspähtes Südamerika. Latino-Ball in der schwedischen Sektbar, frisch am sich setzenden Wirtschaftswunder. Es darf schon mehr sein als das Mädel aus Ipanema. Und der Bossa findet ersten Rückhalt in den alternativen Jazzerkreisen, die auch mal ein paar Kräuter zum Mart...

Whatever Mortal

  • Artist: Papa M
  • Label: Domino
  • skug : 50
Lange Jahre war David Pajo trotz Dauerpräsenz eher eine Schattenfigur in den unzähligen Bands, bei denen er dabei war oder als Gast mitgewirkt hat. Die Liste ist lang und erlesen: King Kong, Tortoise, Royal Trux, Gastr Del Sol, Bonnie »Prince« Billy seien exemplarisch angeführt. Unter dem Namen Aria...

Wir Sind Da, Wo Oben Ist

  • Artist: Kinderzimmer Productions
  • Label: Virgin
  • skug : 50
Das mittlerweile vierte Album, das uns die Ulmer bescheren, entzieht sich, wie schon seine Vorgänger, jeglichem Kategorisierungsversuch. MC Textor schafft es von Sinn bis Unsinn zu rappen und dabei stets glaubwürdig und logisch zu klingen. Schizophren wechselt er zwischen verschiedenen Stimmlagen, s...

Zentralquartett

  • Artist: Bauer/Gumpert/Petrowsky/Sommer
  • Label: Intakt
  • skug : 50
Ein Monument von der Zeit, als man ihre Musik als »DDR-Jazz« bezeichnete, entdeckte Intakt diese 1990 aufgenommene und in der Versenkung verschwundene Platte als historischen Nachlass vier der bedeutendsten deutsche Jazzmusiker. Zentralquartett, seit den 70er Jahren zusammen, reiften, DDR oder nicht...

skug partner


MuKu_artacts17_Onlinebanner_200x200px_SKUG.jpg

impuls17_banner_skug_V7.jpg

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg


Thu 02.03.2017 18:00: »man kann es nicht wieder gut machen« die bilder des kz-überlebenden fritz roubicek | wohnpartner sandleiten | wien

Thu 09.03.2017 19:00: wien ottakring – ausschwitz – wien. leben und werk von fritz roubicek | ESRA | Wien

skug empfiehlt


Fri 24.02.2017 19:30: [~25.2.] a piece you remember to tell – a piece you tell to remember | tanzquartier | vienna

Sun 26.02.2017 20:30: chuck prophet & the mission express | james mc murtry | chelsea | vienna

Sun 26.02.2017 21:30: mitski | b 72 | vienna

Mon 27.02.2017 20:30: monday improvisers session! hosted by thomas berghammer | special guest helmut neugebauer | celeste | vienna

Tue 28.02.2017 20:30: john mayall | porgy&bess | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook