article_7727_skug_cover99k_115x135.jpg
article_2932_vol_56_180.jpg

skug #56

Manuel Mota, HoneyMilk, Otto von Schirach, Karate Joe, Haus der Musik, SubRosa, Stax, Metallica, Autofact/Earth, Herbie Mann, Benny Carter, P. Diddy, TQW-Luftschloss, Ignorama, Peaches, Calla, Killing Joke

!K7 Records

Das Berliner Label feiert seine 150. Veröffentlichung, indem es diese zu einer Werkschau seiner Arbeit macht. Am Kurfürstendamm Nummer 7 STUDIO K7 1985 als Videofirma der Indie- und Punkszene gegründet, als der große Acid- und Danceboom einsetzte, war man sofort dabei und gebar die Idee, Longf...

...And Everything Reminds Me

  • Artist: Delaware
  • Label: Sony
  • skug : 56
Banale Weisheiten haben einen langen Atem. Besonders hartnäckig halten sie sich an der Wahrheit fest, wenn ihnen gelegentlich Nahrung zugeführt wird. Dass der Musikant im eigenen Land nichts gilt - dafür findet sich in Delaware ein Beispiel. Nachdem norwegische Plattenfirmen das Demomaterial der Ban...

99 Cents

article_1956_chicks-99-_150.jpg Trash rules! Wie immer setzen COS auf die bewährte Ästhetik einer oft spöttischen Brachialität. Multi-Tasking, so das Stichwort, unter dem sich die dreiköpfige Band dilettantisch allem Möglichen, von Design über Mode bis zur Musik widmet. Mit selbstironischen Augenzwinkern machen sich COS, so t...

A Drug Problem that never existed

  • Artist: Mondo Generator
  • Label: Ipecac
  • skug : 56
Na, aber heyho hallo! Der letzte Langstrecksommer, wo es sich noch auszahlte, drei Monate lang bis zur Hirnlosigkeit headzubangen, der ging vor gut acht Jahren verloren. Musikalische Pathospunkte wie Personality, räudende Wut im Bauch, Chordpfeffer und Urschreigehalt, die waren alle besserdings für ...

Algérie Mon Amour

2003 ist in Frankreich das »Algerien-Jahr«, aber auch eine gute Gelegenheit, endlich ursprünglichen Raï zu hören, da wegen dieser Feierlichkeiten viele CDs auf den Markt geworfen werde. Einige sind schlecht, andere wieder echt, und das meiste wird aus diversen Gründen ohnehin mehr schlecht als recht...

Ausflug ins Rykoland

  • skug : 56
Um das in London beheimatete Label Rykodisc ist es in den letzten Jahren ruhig geworden, und das war gelinde gesagt schade, denn das musikalische Erbe der Meat Puppets, der Flaming Lips oder der Replacements, liegt genauso in Rykos Händen, wie der Nachlass des als Komiker missverstandenen Realtragöd...

Back to the Front

  • Artist: The Magic Band
  • Label: All Tomorrow's Parties
  • skug : 56
Oha, The Magic Band! Gibt's das, »The Magic Band«? Ja, so steht es hier auf dem Cover. Nach all den Jahren? Genau, und nur für dieses eine Mal. Wenn ich es richtig verstanden habe, wurde »Back to the Front« während der Proben für die Auftritte bei »All Tomorrow's Parties« mitgeschnitten (in Gro&szli...

Bremer Stadtmusik

  • skug : 56
Seit neun Jahren betreibt Jochen Schwarz das in Bremen ansässige Edel-Label Die Stadt. Unter den aktuellen - oft auf Vinyl erscheinenden und zumeist limitierten - Veröffentlichungen von Künstlern wie Thomas Köner, Asmus Tietchens, David Jackman, John Duncan und Dan Burke werden auch immer wieder Re-...

Carlyne Reissues #01-#04

Einen Stil zu haben ist noch lange keine Garantie, auch »Karriere« zu machen, muss man doch bei einer Karriere im Musikbereich bedenken, dass sie sich über vierzig, fünfzig Jahre erstrecken kann (gerade erst ist Benny Carter im Alter von 95 gestorben). Der Jazzpianist René Urtreger hat so viele Höhe...

Crossings revisited

  • skug : 56
Es scheint keine Stille mehr einkehren zu wollen in den White Cube, der wegen seiner auratisch bis medidativen Grundstimmung und seines von den Bewegungen des Alltags draußen enthobenen Charakters stets einem kritischen Diskurs unterworfen bleibt. Stattdessen taucht man ein ins schmerzhafte ...

Data Hero

  • Artist: Data Hero
  • Label: Wohnzimmer Records
  • skug : 56
Das Wiener Duo schreibt Pop in dicken Lettern. Hart an den Grenzen zum absoluten Mainstream, erweitern sie mit britischem Verve den Flavour von Disco. Wieder einmal stehen die Achtziger als Referenzpunkt im Vordergrund. Elektro-Popbands vergangener Jahrzehnte und ein lieblicher Indie-Gitarrengeist d...

Earthquake Glue

Robbie hat´s geschafft! Hurra! Mr. Pollard aus Bowling-Stadt Dayton, Ohio, macht den Michael Stipe so wie wir ihn wesentlich lieber haben: Schütterhaarig. Bierversoffen. Fleischbäuchig und grantelnd. Keine Spur Modebewusstsein oder Weltverbesserersnobismus. Seit 1986 knallt der Herr Grundschullehrer...

Ego War

  • Artist: Audio Bullys
  • Label: Source
  • skug : 56
The Streets ist nicht mehr allein in der Grauzone zwischen Garage und HipHop, gleich neben ihm ackern nun die Audio Bullys auf dem ergiebigen Londoner Feld der partyorientierten urbanen Styles. Fröhlich wird auf alle Genregrenzen gepfiffen, wichtigste Zutaten sind knackiger Rap und elektronische Sou...

Fever To Tell

Friss mich, Womanimal! Gab es Mannschaften, die schon massenhaft vor der Riot-Grrrl-Flut die Dummschwänze einklemmten, als die noch in den Modellen Saufschlampe, Rockmatrone, College-Pönk auftrat, so ist Karen O. jetzt die Messerspitze des powerfemininen Gegengifts. Die wahre Miss Iggy, zugleich eie...

Flowers In The Wildwood. Women In Early Country Music

Country ist schon die Pest. Die Hölle sowieso. Vergnügen? Vergiss´ es! Erlösung? Vergiss´ es! Ewige Verdammnis? Aber sicher! Frauen haben es in solchen Gesellschaften nicht gerade leicht ihren Stimmen Geltung und Gehör zu verleihen. So verwundert es aber auch nicht, dass diese Wildblumen mitunter se...

Gåte-EP

Die Zielstrebigkeit und konsequente Durchdachtheit, mit der das Quintett aus dem hohen Norden sorgsam überliefertes Liedgut frisch gewandet, auf dass sich eigenkomponierte Melodien bruchlos einfügen, gereicht allemal zur Irritation. Schließlich bedarf es noch einiger verstrichener Jahresfriste...

Gipsy Flamenco

  • Artist: Karavan & Boban Markovic
  • Label: Virgin
  • skug : 56
Das ungarische Trio Karavan und der Trompeter Boban Markovic spielen so wunderbar und selbstverständlich miteinander als wäre es für immer so gewesen. Wohl deshalb macht die dargebotene Mischung - Gipsy-Musik mit einem sanften Hauch Flamenco - dermaßen viel Sinn, dass man sich fragen muss, war...

Greendale

Neil Young hatte eine Vision: Der Ort Greendale, seine Bewohner und die Geschichten, die diese schreiben. Besonders die Geschichten der Familie Green: Mutter Edith Green, Vater Earl Green, Tochter Sun Green, Cousin Jed Green und natürlich Oma und Opa Green, ja und dann gibt es auch noch den Teufel, ...

Haiku Ambulanz

Das ist ein Haiku: »Der Falter entschwand/ Und meine eigne Seele/ Kam wieder zu sich« (Wafu 1866-1937). Falls der Titel dieser CD Programm ist, könnte man sagen, dass Fink-Mastermind Nils Koppruch gute Haikus für Notfälle gelingen: »Jeder dumme August wird um seinen Rat gefragt/ Man jubelt und buht ...

Happy Songs for Happy People

Leise und langsam schleicht sich der Sound an. Stellt sich vor und beginnt durch kathedrales Orgelspiel und Celloklänge systematisch sein Netz zu spannen, indem man sich spätestens ab »Kids Will Be Skeletons« verfangen hat - dafür sorgen schon mantraartige Gitarrenakkorde. Sanftes Schweben löst anmu...

Hearings

What do coffee machines, neon tubes and gameboys have in common? Sie finden sich alle auf der ersten Kompilation des Labels Tres (Transacoustic Research), das kürzlich vom Wiener Institut für transakustische Forschung gegründet wurde. Und sie finden sich alle in der Rolle von Klangerzeugern wieder, ...

Herbie Mann - Memphis Underground 1930-2003

Herbie Mann, père fondateur de l'easy-listening? Ce musicien de talent s'est, dés le début des années 60, fait le meneur d'un genre à part. Enchaînant les albums, de l'album de genre aux reprises, tout, ou à peu près tout, y sera passé : bossa, latino, cool jazz, funk-soul, disco, psyche, ...

Here Comes The Indian

Back to the woods! Vier Blumenkinder mit Namen Avey Tare, Geologist, Deaken und auch Panda Bear machen es sich abseits der Zivilisation - und auch gleich abseits lästiger Genres - gemütlich. Um die richtigen Drogen haben sie sich auch gekümmert und so findet man sich in einer herrlich versponnenen C...

Hot Women - Women Singers From The Torrid Regions, Compiled By R. Crumb

Reden wir einmal nur über Liebe. Also über ein nichtartikulierbares Begehren. Oder wie Robert Crumb es in den Linernotes ausdrückt: »I know little or nothing, yes, nothing, about most of these women and the musical styles they represent. I don´t even understand the words being sung on any of these r...

It´s a record

Sondre Lerche greift zum Cowboyhut, schwingt sich behände in den Sattel und reitet horizontwärts dem Sonnenuntergang entgegen. Okay, das wäre ein Hinausschreiben über den Albumrand hinweg, denn diesem aufgerufenen kitschigen Bild entspricht »It´s a record« doch nicht so ganz; das Heraufbeschwören wi...

Kinkinasty

  • Artist: Five Deez
  • Label: !K7
  • skug : 56
HipHop hat House für sich entdeckt, und so mäandern neuerdings die Rhymes diverser MCs rund um 4/4-Bassdrums, so auch mehrmals auf dem vornehmlich von Fat Jon produzierten neuen Album der Five Deez. Wer style-puristisch HipHop nach wie vor an letztendlich einer Hand voll Variationen der ewig gleiche...

La Ragazzi Fuori Strada

  • Artist: Piero Umiliani
  • Label: EasyTempo
  • skug : 56
Sweete Verführung. Das Italo-Label Easy Tempo hat nicht gerade wenige Goodies der italienischen Filmkomposition für die Gunst heutiger Partylöwen konserviert. Ob meuchellüsterner Giallo, Spaghetti Western BigBang oder mit softer Butteroptik die Leiber erhitzende Bumsmelodramen: So tief manche Zellul...

La Vie d'Artiste

  • skug : 56
Fin juin, en France. Les festivals sont au bord de la rupture, la culture brûle dans la rue, manifestations, grèves, débats sur la place publique, actions des intermittents pour empêcher les spectacles non grèvistes de se jouer. Que se passe-t-il? On a touché à l' exception culturelle française et à...

Little In Japan

  • Artist: Puyopuyo
  • Label: www.rdcrecordings.com
  • skug : 56
Auch ohne die Schriftzeichen auf dem Cover dieser 3"-CD zu sehen, hätte ich auf das Land der aufgehenden Sonne getippt. Synthetischer infantil-debiler Irrsinn zum Quadrat - cheesy LoFi-Trash goes Kindergeburtstag und die Plastikroboter trinken Sake. Unweigerlich muss ich an Nobukazu Takemura denken....

Main Gauche

  • Artist: Man
  • Label: DSA
  • skug : 56
Die meisten Musiker wären höchstwahrscheinlich schon an der Diskrepanz der beiden essentiellen Umgebungsvariablen »Wollen« und »Können« gescheitert. Nicht so Francois Biyikli und Charles-Eric Charrier, die gemeinsam das Dou Man bilden. Ausgestattet mit jeweils nur einer vagen Idee, entwickelten die ...

Momentum

  • Artist: Monolake
  • Label: Monolake
  • skug : 56
Monolake ist ein Phänomen. Kaum jemandem gelingt es so wie Robert Henke, sich exakt entlang der schmalen Grenze zwischen Homelistening und Clubmusik, zwischen Körperlichkeit und intellektuellem Anspruch, zwischen Funktionalität und einer sich selbst genügenden Formensprache zu bewegen und dabei eine...

Moszkva tér - Arbeit plus Geld

  • skug : 56
An mehreren Tagen im Mai und im Juni dieses Jahres haben am Moszkva tér in Budapest professionelle Bettler Geld an Passanten verteilt. Ein junger Mann schlief eingewickelt in Decken genäht aus 200 Forint-Bankknoten. In einem Wohnmobil-Büro konnte man für zehn Minuten ununterbrochenen Erzählens 4.0...

Musikalische Netze des Nachmittags: Mira Calix

  • skug : 56
Als einziger weiblicher Warp-Act entzieht sich Mira Calix mit ihrer aktuellen Scheibe »Skimskitta« den von ihren männlichen Kollegen so gern produzierten Abstraktions-klängen und setzt stattdessen auf emotional-komplexe Sound- und Trackfragmente, zu denen sich immer wieder ihre Stimme hinzugesellt...

Neon Nights

  • Artist: Dannii Minogue
  • Label: Warner
  • skug : 56
Bekommt Kylie Prozente von ihrer Schwester? Das können wir hier nicht klären. Jedenfalls klebt schon auf »Neon Nights« ein großer Sticker, der darauf hinweist, dass das Album drei Hits enthält, und drei Hits sind verdammt viel für eine Künstlerin, die weniger einen Namen als einen Familienname...

New Deutsch

Jetzt bekommen also auch die (deutschen) Electro-Clasher ihre unglaublich seltsam klingenden »Back From The Grave«-Sampler. War ja nach »Verschwende Deine Jugend« nicht anders zu erwarten und zu wünschen. Auch dass DJ Hell da mit seiner alten Plattenkiste ganz vorne mitmischt. Jetzt also Korg-MS 20-...

New York Noise - Dance Music From The New York Underground 1978 - 1982

Langsam aber sicher kommt mir meine fast ganze und vor allem die übersehene/überhörte pubertäre Musiksozialisation auf CD wieder entgegen. Nach »In The Beginning There Was Rhythm«, »Disco Not Disco«, »Wild Dub«, »Downtown 81« nun also jener Lärm aus New York, der einmal nicht doch nur wieder seperat...

Observing Systems

Nochmals Crossover. Electronics und Blasinstrumente plus eine breite Palette diverser Percussion-Instrumente. Ich könnte das kurz abtun mit: Bassklarinette, Hörner und Groovies. Das Ganze ist zwar sehr gut gemacht, gut gespielt und gut geschrieben, die Frage ist aber trotzdem: Wollen wir so etwas je...

On Black Peak

  • Artist: Pomegranate
  • Label: Integral Records
  • skug : 56
Pomegranate sind der Producer Stef McGlinchey und die Sängerin Vanessa Rigg (die auch Viola spielt). So minimal wie diese Besetzung ist auch der Sound gehalten. Klangfarben und Stimmungen werden angeschlagen, wie man sie aus den frühen Neunzigern von Acts wie Pram oder Kristin Hersh kennt. Songstruk...

Once You Go Blak

Lange Zeit war Philadelphia eine der Hochburgen des US-HipHop und in jene Zeit fallen die Wurzeln von Baby Blak, war er doch Anfang der 90er mit Partner Mr.Lish als Ill Advised höchst erfolgreich. Nun, beinahe ein Jahrzehnt später, veröffentlicht er sein Solo-Debüt, ein weiteres in einer Serie an st...

Presents His X-Factor Vol.1

  • Artist: Richard X
  • Label: Virgin
  • skug : 56
Richard X, Superstar des Bastard Pop, der sich bald und gerne von den Majors einkaufen ließ und so copyrightbezogen quasi die Fronten wechselte, legt nun sein eigenes Album vor (vorher hat er ja schon die Sugababes produziert). Und schnell stellt sich der Eindruck ein, dass ein großer Pl...

Rétrospective 1934-1953

Ist man einmal tot, gibt es für den Handel immer wieder etwas zu feiern. Fünfzig Jahre danach oder nach dem Tod des Zigeuner-Genies, so lautet diesmal das wichtigste Sommerthema. Und bestimmt wird man noch einige andere Ideen hervorkramen, um noch mehr Alben zu verkaufen. In diesem Fall muss ich jed...

s/t

  • Artist: Little Annie & The Legally Jammin
  • Label: www.italic.com
  • skug : 56
Bleierne Industrial-Schwere, die sich flugs in einen vibrierenden Dancehall-Vocal-Track mit doppeltem Rumpf verwandelt, eröffnet das Comeback-Album von Little Annie - Eyecatcherin in der Studio 52-Society der frühen 80er und spätere Dub-Chanteuse auf On-U-Sound. Zu ihrer Stimme wurden nicht selten P...

Sie wünschen - wir schreiben! - Jamaican Voodoo Inna Dub Style

  • skug : 56
Nachdem wir sogar schon etwas erboste Mails wegen fehlenden Dub/Reggae-Reviews in den letzten Heften bekommen haben, hier nun also sozusagen eine Art Zusammenfassung aktueller Forschungsinteressen und ebensolcher Ergebnisse. Alles weitere kann bei Lloyd Bradley (vgl. »Readable« in skug55) nachgelese...

Silence In The Secret Garden

Moody sowohl in der Syntagmatik wie auch der Paradigmatik. Don't be afraid, baby, was ich meine ist: Nicht nur innerhalb Kenny Dixon Jr.s House-Stücken finden Stimmungs-, Schauplätzewechsel statt und werden Bewusstseinszustände transzendiert - oft verwendet er Trackgrundlagen für Reinterpretationen,...

Small Pieces Loosely Joined

Wie ich einmal gesagt habe, macht das Sonig-Label weit mehr, als nur CDs zu veröffentlichen, und Vert bestätigt das: Hier ist man nicht auf jene schon so abgedroschene Ästhetik aus, mit der man elektronische Musik wöchentlich serviert bekommt, sondern verfolgt einen recht ungewöhnlichen Weg int...

Smothered And Covered

  • Artist: The Handsome Family
  • Label: www.handsomefamily.com
  • skug : 56
Diese Band steht für musikalische Originalität und für ironische Texte - eingepflanzt im immer weiter werdenden Feld der Alt. Countrymusic. Sehr ruhig und von einer Orgel getragen fällt das Kris Kristofferson-Cover »Sunday Morning Coming Down« aus. Neben eigenen, durchaus experimentellen Songskizzen...

St. Louis Shoes

Seit 1990 veröffentlicht Greg Osby bei Blue Note, sein aktuelles Album ist sein 16. release für das label. Der Ex-Jack DeJohnette-Sideman spielte die Aufnahmen mit Nicholas Payton (Trompete, Flügelhorn), Harold O´Neal (Piano), Robert Hurst (Bass) und Rodney Green (Schlagzeug) ein. St. Louis Shoes is...

Storm

Die Sängerin von den Bermudas zeigt sich auf ihrer fünften CD von ihrer besten Seite: Kluge, empathische Texte, unterlegt mit locker dahinwirbelnden Melodien. Grüße richten Tori Amos und Lucinda Williams aus, gleichzeitig ist »Storm« mit Piano und Hammondorgel beinahe so episch wie Nathalie Me...

Tanz, Trance, Schlaf

  • skug : 56
Wimme Saari stammt aus Nordfinnland und ist dem Sami-Volk zugehörig, dessen traditioneller schamanischer Gesang heißt Joik.

Tempo

Salvatore sind ein Sextett aus Oslo und gründeten sich, von Krautrock inspiriert, 1998. Diesen Einfluss merkt man auch auf ihrem mittlerweile vierten Album. Ihre bisherigen Bühnenkooperationen (Mogwai, To Rococo Rot etc.) sind ebenso einschlägig wie ihr aktueller Produzent John McEntire (Tortoise, G...

Tour De France Soundtracks

Reden wir zur Abwechslung mal über die Musik nach Zahlen plus Random-Faktoren von Kraftwerk. Mittlerweile knallen die »Tour De France Soundtracks« ja auch böllernd aus diversen Generation Golf-Fahrzeugen der oberen Mittelklasse. Klarer Fall von Missverständnis oder doch finales Ergebnis der eigentli...

Trost

Annika Line Trost ist eine von den zwei Cobra Killern, jener Band aus Berlin, die Thurston Moore angesichts deren Live-Performance dazu hinriss, zu verlauten, dass Sonic Youth von eben dieser Performance umgehauen worden seien. »This is a performance that only the full-blooded German lustlords ???n'...

Turntable On The Hudson

Nikodemus und Mariano präsentieren mit der vierten Inkarnation der »Turntables On The Hudson« eine erfrischende Sammlung an HipHop-, Funk-, Jazz-, Ethno-, House- etc. Gustostückerln. New Yorker Street-Culture abseits von Jenny-from-the-Block und »I Got Shot Nine Times«-Platitüden dafür ganz im Geist...

Unyoga

  • Artist: Chlorgeschlecht
  • Label: Deco
  • skug : 56
Bei dieser VÖ werden 22 Nummern in 23 Minuten durchgepeitscht: Ein Erfolg. Chlorgeschlecht, dreimal Danzen Jetzt, zweimal Klangkrieg, einmal Planet-Mu, sind Johannes Malfatti, Olivier Alary und Alex Kloster. Während sich Alary nach Montreal gewandt hat, sind die beiden anderen nach Berlin zurüc...

Verdichtung und Verschiebung. Eine Anmerkung zu Robert Crumbs »Schmutzige Wäsche«

  • skug : 56
Es ist müßig Robert Crumbs Darstellungskunst loben zu wollen, auch der nun erstmals vollständig in Harry Rowohlts Übersetzung vorliegende (Familien)Comic »Schmutzige Wäsche« spricht für sich selbst. Weil er eben aber darüber hinaus auch noch auf (zumindest) einer weiteren Ebene aus...

Von Bullerbü nach Babylon

  • Artist: Foyer des Arts
  • Label: WEA Records
  • skug : 56
Piefkelandien '82, irgendwo im Nirgendwo zwischen Neubauten und Kaltklarwasser, vor plärrenden Brieftauben und pöbelnden Bommerlundern. Art-Dandyismus. Prätension Deluxxxe. Kalte Herzen in heißen Neonnächten. Als Gutseite der hypebedingten Retourwellen hat die NDW-Hysterie mal wirklich den ver...

When Lights are low - Benny Carter, 1907-2003

  • Artist: Benny Carter
  • skug : 56
Allait-on oublier le »King« Benny Carter qui vient de partir à l'âge de 95 ans, laissant derrière lui une carrière record de près de 80 années?

World

  • Artist: Schneller Autos Organisation
  • Label: Pol Pop
  • skug : 56
»Den Satz, den kenn ich noch. Wir waren ein Teil davon wie es mal besser wär. Das war vor Jahren und wir sind ein Teil davon wie es mal besser wär. Das war vor Jahren schon. Den Satz kennt jede Generation.« Die Sache mit den Vorbildern klären die Hamburger von der Schneller Autos Organisation also s...

Wunderbra!

Kehrtwende, Marsch Marsch! Crippled Dick Hot Wax! hat als Labelstätte schon so manche Mutation durch die Stilsippschaften durchgemacht - bei weitgehend hohem Niveau. Nach Noiserockexzessen und Beatsleaze-Soundtrackseligkeit war man zuletzt beim eklektischen Wiederentdecken europider Jazztravaganza a...

Zion High

Die Kette essenzieller Re-Releases von Blood and Fire reißt nicht ab. Diese Ausgabe (Seriennummer 43) ist das mehr als rare Ranking-Joe-Album »Round the World« von Ende der 70er. Den Songs hat man dieses Mal zur Illustration sechs der ursprünglichen Cuts (von Dennis Brown und Black Uhuru) beig...

¡Amnistía!

Im Pressetext fällt ironischerweise der Begriff »Vocal House«, Rezensent ergänzt: »politischer Vocal House« und ruft sicher keinen neuen Trend nach Electroclash aus. Mitnichten, denn Ultra-Red beweisen, dass elektronische Musik politisch sein kann, ganz ohne gebrüllte Texte, ohne Diskurs vor dem Pop...

»Bush Doctrine«

  • Artist: Biochemical Dread - BCD (Richard H. Kirk)
  • Label: Cocosolidciti/mego
  • skug : 56
article_7215_bush_150.jpg Das kanadische Portal Cocosolidciti hat mit »Bush Doctrine« eine Scheibe veröffentlicht, die ihrem auf den ersten Blick hin zynischen Titel – mit eigenen Waffen geschlagen – total gerecht wird. Was Wunder, ist doch BCD ein weiteres Projekt des extrem umtriebigen Richard H. Kirk (ex-Cabaret Voltaire,...

»Dodeka« / »Télépathie«

  • Artist: Arne Nordheim / A_Dontigny/Diane Labrosse
  • Label: Rune Grammofon / No Type
  • skug : 56
Die erste vorliegende CD »Dodeka« widmet sich dem Schaffen des norwegischen Komponisten Arne Nordheim aus der Zeit zwischen 1967 und 1972 und macht so einige bisher unveröffentlichte Stücke erstmals zugänglich. Viel spannender als diese Information ist aber vielleicht, dass der Rezensent beim Hören ...

»Get Ur Funk Done« / »Kitsch Concrète«

  • Artist: Vera / Fritz Ostermayer
  • Label: Universal / Mego
  • skug : 56
So langsam frage ich mich, ob nicht der Traum der einen zum Alptraum des anderen geworden ist? In vieler Hinsicht sind sie Gegenstücke, nicht Gegner, man darf nur nicht alles so eng sehen. Beide sind oft im Radio zu hören, haben bei (mindestens) einem berühmten Singwettbewerb mitgemacht, verspüren n...

»Now There's A Weird Taste In My Mouth« / »A Nice Place To Leave« / »Vaks Vanskab Ak«

  • Artist: Un Caddie Renversé Dans L'Herbe / John Hegre / Voks
  • Label: Dekorder
  • skug : 56
Die ersten drei Releases des Hamburger Labels erblicken als hübsch designte Silberlinge im 3"-Format das Laserlicht meines CD-Players. »Now There's A Weird Taste In My Mouth«, die Katalognummer eins, eröffnet mit hochgepitchten Drones über die ein Glockenspiel tänzelt, ein ausgesprochen schöner Begi...

»Ra Clock« & »Still Alive in Bairro Alto«

Sei Miguel spielt Trompete und wohnt in Lissabon. Wie Manuel Mota (Gitarrist und Produzent dieser beiden Alben) während seines Interviews erzählte, ist Jazz für Miguel eine »transidiomatische Musik in kosmischer Mission, deren relativ mysteriöse Ursprünge in der Explosion verschiedener traditionelle...

»Reworked«, »Yalda«

  • Artist: Amir Baghiri, Zenial
  • Label: Vivo
  • skug : 56
article_7214_baghiri_yalda_dp_400_150.jpg Das Label Vivo versorgt die Musikwelt vom polnischen Zambrów aus mit experimenteller, postindustrieller und diversen anderen Spielarten von Electronica. Der polnische Musiker Zenial hat für »Reworked« in 14 kollaborativen Tracks eine Werkschau zusammengestellt, die von heimischen Vertretern wie Zbig...

»The CD2 Sessions« / »Vs. Merzbow«

Breitseite Kunsthardware. Unser liebstes punktronisches Krümelmonster aus der Vorhölle B schlägt in Stereo-Überambition zu. Zwei hyperlimitierte Livemitschnitte, die anders als normgewohnt gleichartige Gesellen verbläst wie ein Nuklearangriff eine Stadtskyline. Mit den in London am 7.12.02 impr...

skug partner

brut_banner_skug_v2.gif
VF_Logo_2014.jpg

skug presents

~ radio skug
~ salon skug

skug empfiehlt

~ ordinary freaks
~ mimamusch theaterfest
~ salam orient
~ 10 jahre blue bird
~ @ wiener konzerthaus
~ strenge kammer @ porgy

Sun 28.09.2014 20:00: uh fest 2014 | diverse | budapest

Wed 01.10.2014 20:30: peter evans quintet | porgy&bess | vienna

Thu 02.10.2014 22:00: knalpot | dj asthma attack | werk | vienna

Fri 03.10.2014 20:00: [~4.10] festival ljubljana ljubljena (beloved) | echoraum | vienna

Fri 03.10.2014 22:00: leopold lädt ein – robb live | cafe leopold | vienna


» alle termine
» skug vertriebsstellen
» skug @ facebook

banner-area