article_8310_sbi_115x135.jpg
article_6291_90_180.jpg

skug #90 4-6/2012

skug - Journal für Musik # 90, 4-6/2012: out now!
Nicki Minaj, Kylie Minogue, Lana Del Rey vs. Soap & Skin, Pinch, Vienna Improvisers Orchestra, Franz Hautzinger, Downloadia (F)ACTA, Trash Rock Archives II - Pfarrheim-Proberäume, La Forme Lente, Blackest Rainbow-Label, Cumbia & Palenque /reviews von Hot Chip über Madonna bis Tanz Baby! /performance: Burkas und Monsterfrauen /film: Marco Abel über Christian Petzold, Toni Schifers Mark Stewart-Doku, Peter Care, Heinz Schirk /artfile: Nur Ideenfragmente im 21er Haus /thinkable: Free Jazz, der Bourdieu-Effekt, die Soziologin Rosa Reitsamer, »Queer Lectures«, Greil Marcus'»Basement Blues« /readable: »Will Work for Drugs« von Lydia Lunch, Douglas Coupland, Jonas-Philipp Dallmann, Henning Marmulla, Chris Wahl, Michaela Konrad, Mathias Illigen, Anders Brekhus Nilsen, Bonz/Reitz/Springers Reader über Frauen der Hamburger Schule.
mehr lesen

»Get Along«

  • Artist: Tegan and Sara
  • Label: Warner
  • skug : 90
article_6196_tegan_150.jpg Folkpop! Das ist ja für manche Leute an sich schon eine Beschimpfung, ein geschmäcklerisches Ghetto, das sich als Mainstream versteht, und in welchem überwiegend »weiße« Jugendliche aus privilegierten Regionen fein temperierte Befindlichkeitsmusik produzieren. Das darf man natürlich so nicht st...

»Plexus Solaire« & »2003-2010«

article_6169_cover_plexussolaire_5_150.png Wer den Mini-Hype um die Wiener Gruppe Mopedrock!! in den letzten Monaten ein wenig mitverfolgte, kam nicht umhin zu bemerken, dass sich die Kritiker vor allem an deren französischsprachigen Gesang delektieren. Allein sind Mopedrock!! damit in Üsterreich allerdings nicht, denn mit den ebenfalls...

»Polar Parliament«

article_6096_koji_150.jpg In der Singularität von sich nur umlagernden Teilchen kommt es manchmal zu kleinen Ausbrüchen von möglichen Universen, die schnell wieder zerfallen. Es wirkt als sei ein physikalischer Urprozess am Laufen, in dem sich leichte und schwere Elemente kurz bilden, es aber nicht schaffen, wirklich zu werd...

»The Clearing«

article_6194_bower_150.jpg Während an der Außenfassade der Popmusik in den letzten Jahren der gerade angesagte »heiße Scheiß« oft schneller aufkam und wieder verschwand als die Klaxons »What the fuck?« sagen können, formierte sich im Hintergrund eine wachsende Schar an MusikhörerInnen, die dem in sich gekehrten...

»The Something Rain«

article_6170_tindersticks_150.jpg Auf den Tindersticks lastet seit den rund 20 Jahren ihres Bestehens der Fluch des phänomenal guten ersten Albums. Genau genommen sind es die ersten drei Alben, an die sie später nie mehr ganz herankommen sollten. In meiner Vinylsammlung gibt es wenige Platten die so oft am Plattenspieler ihre Runden...

»Too Big Too Fail«

  • Artist: Die Aeronauten
  • Label: Cargo, Rooky Records
  • skug : 90
article_6168_aero_150.jpg Wie die Tindersticks haben auch die Schaffhausener Aeronauten dieser Tage zwanzig Jahre Bandgeschichte am Buckel. Im Februar 1992 erschein ihre erste Kassette mit dem obskuren Titel »1:72«. Angeblich verbirgt sich dahinter ein Maßstab für Modellflugzeuge, die Sänger Olifr M. Guz in seiner Freiz...

»Voices from the Lake«

  • Artist: Voices from the Lake
  • Label: Prologue
  • skug : 90
article_6093_5898_voices-lake_150.jpg Die Musik von Donato Dozzy & Neel ist auf eine sehr diffizile Weise »wärmend«. Sie ist dies, weil sie ein höchstens noch den nur mehr Junggebliebenen bekanntes Phänomen ausdrückt: Den Gedanken des »Chill Out«. Vor gut zehn Jahren waren Chill-Out-Floors nach gang und gäbe. Es war ein Bereich auf ...

(F)ACTA

  • skug : 90
article_6308_facta1_150.jpg Eigentlich verstehe ich das nicht, obwohl ich doch alles weiß: »In Anbetracht der Tatsache, dass eine wirksame Durchsetzung der Rechte des geistigen Eigentums für ein dauerhaftes Wachstum aller Wirtschaftszweige wie auch der Weltwirtschaft von entscheidender Bedeutung ist, [??]« und ?? »In dem ...

»1974-2004«

article_6287_per_150.jpg Der schwedische Freejazz-Pianist Per Henrik Wallin ist unlängst verstorben. Gemeinsam mit Drummer und Multiinstrumentalist Sven-?ke Johansson zählte er zu den wichtigsten europäischen Jazzmusikern. Das Umlaut-Label präsentiert als Verneigung eine 4-CD Box, die drei Konzerte der beiden Kapazunder dok...

»5:Child:EP«

  • Artist: Hossyl
  • Label: UR-Music
  • skug : 90
article_6076_hossyl_150.jpg Hossyl sind eine dieser sympathischen Bands, die seit Ewigkeiten Musik machen, Konzerte bis zum Abwinken spielen und nie den Spaß am Rock'n'Roll-Zirkus verloren haben, selbst wenn das viele Engagement bisher nicht zu den Popularitätszuständen ähnlicher österreichischer Acts geführt hat. Seit 19...

»A Little Bit Of Big Bonanza«

article_6154_bm_150.jpg Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen: »Real rock is comin' back!« Zwar in Form von Jazzrock, in Form einer richtig satten, aus erdigster, rockigster Ecke angezettelten Attacke. Denn so wie Gitarrist Even Helte Hermansen, Bassist Rune Negaard und Drummer Gard Nilssen auf ihrem vierten Ton...

»Airfields«

article_6153_yannis_150.jpg »Und ich frage sie jetzt zum letzten Mal: Müssen wir den Namen Yannis Kyriakides in die Liste der relevanten Komponisten eintragen? Müssen wir sein Oeuvre »Airfields«, welches Luftaufnahmen in Sound umzuwandeln trachtet, als Exempel der zeitgenössischen Moderne betrachten? Müssen wir die Aussagen de...

»All But Bored, Weak And Old« | »ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ«

article_6225_mitterkil2_150.jpg Hach, Germanien, Heimland der possierlich popo-poppenden Bubi-Windbeutel! Berliner Schule Now klingt auch tatsächlich schwer nach Hamburg Anno Dazu: Feuilleton-Schlager trifft Post-Indie-Hemdsärmel-Gerocke und das Pudel-Baden im House-delischen Elektronik-Zuber. Ich will keinen Mindestlohn, ich will...

»Alle Bläser sind Luft-Junkies!«

article_6294_tumblr_m1yu5mlnaf1r5l2zgo_150.jpg Der Trompeter Franz Hautzinger sieht sich als musikalischer Dramaturg, der mit unterschiedlichsten Mitstreitern stets volles improvisatorisches Risiko eingeht. Sein Quartett No Dogs There! bot im Februar ein fulminantes Konzert beim Salon skug im Wiener fluc.

»Always«

article_6233_xiualways_150.jpg Kabinenparty im Taxi zum Klo. Mit zehn Platten in zehn Jahren sind Xiu Xiu zur Chef-Persönlichkeit des Weltschmerz-Pop gewachsen. Wie schon der Vorgänger mit dem lauschigen Titel »Dear God, I Hate Myself« sind die von Teenage Angst durchsetzt gegreinten Synth-Pop-Gassenhauer von fett tanzbarer König...

»Am And What«

  • Artist: Tankris
  • Label: None Records
  • skug : 90
article_6139_tankris_150.jpg Diese Platte wurde fehlgeplant. »Nixit«, das erste Lied auf »Am And What« gibt sich derart versöhnlich in seiner verträumten, »Strawberry Fields Forever« zitierenden Art (diese Akkorde!), es wäre eigentlich der perfekte Schlusssong für das Album. Denn was »Nixit« an Songmaterial folgt, reicht dir ni...

»Archipel Électronique Vol. 1«

article_6281_vaelec_150.jpg »Stellt euch vor, Kinder: Neun Hunde in neun Hundehütten. Neunmal fällt ein Strommast auf die Hütten, setzt neun Hunde unter Strom?« - »Aber Großvater, was erzählst du denn da für einen Scheiß, warst du nicht Musikrezensent in deiner Jugend?« Okay, wo waren wir? Beim Zitieren der Presseaussendung: »...

»Bangerang EP«

  • Artist: Skrillex
  • Label: Atlantic, Big Beat
  • skug : 90
article_6351_skrillex_bangerang_150.jpg Im Netz kursiert eine Karikatur, die Skrillex als Milhouse zeigt, also als Bart Simpsons nerdigen Freund, seines Zeichens Einzel- und Scheidungskind, Brillenträger, Allergiker, zudem unglücklich in Barts Schwester Lisa verliebt und mit hin und wieder aufblitzenden Allmachts- und Weltzerstörungsphant...

»Baro 101«

article_6203_baro_150.jpg Und wenn in der modernen, improvisierten Musik gar nichts mehr hilft, weil man mit der elektroavantgardistischen Nabelschau einfach nicht vom Fleck kommt, ist es wohl am Besten, wenn Jazzer und Jazz Urlaub von sich selbst machen. In Äthiopien etwa. Dorthin zieht es die umtriebigen »Anarchopunke...

»Baro 103«

article_6204_baro3_150.png ?? Zeit also, weiter ins Hotelzimmer 103 zu gehen. Selbes Projekt, völlig anderer Output. Auf »Baro 103« finden Xavier Charles an der Klarinette und Terrie Ex an der Gitarre einen viel introvertierteren, viel traditionalistischeren Zugang zum Thema »freier Austausch der Kulturen«. Dass dieser Austau...

»Become Objects Of Daily Use«

article_6024_trophies_150.jpg Erster Preis beim Mailänder Festival für »Missverständnisse in der modernen Musik« (gemeint ist das Kapitel 25b: »Die musikalische Struktur von Sprache. Von Sprache an sich.«). Ehrenpreis bei den Kufsteiner Tagen für »nervigen Sprechgesang«. Ehrenerwähnung bei den Darmstädter Musiktagen für »Penetra...

»Between The Times And The Tides«

article_6217_leeranaldo_150.jpg Jede Rockband hat ihre Zeit. Die Zukunft seiner Stammformation Sonic Youth ist nun ungewiss, da sich das Traumpaar, Kim Gordon (58) und Thurston Moore (53), nach siebenundzwanzig Ehejahren im vergangenen Oktober getrennt hat. Nun legt der sogenannte andere Gitarrist von Sonic Youth, Lee Ranaldo (sei...

»Big Fox«

  • Artist: Big Fox
  • Label: Hybris
  • skug : 90
article_6214_bigfox_150.jpg Zuweilen gibt es Alben, die von einem einzigen Song beherrscht werden, der alles andere, möge es noch so gut sein, in den Schatten stellt. Mit »A Day In The Life« auf »Sgt. Pepper's« verhält es sich etwa so. Oder auch mit »Marquee Moon« auf dem gleichnamigen Album von Television. Big Fox könnte nach...

»Blues Funeral«

article_6222_bluesfuneral_150.jpg Man könnte viele Geschichten erzählen über diesen Mark William Lanegan. Der einstige Frontmann der Screaming Trees hat in den letzten Jahren hauptsächlich mit Kollaborationen und Nebenprojekten auf sich aufmerksam gemacht. Von den Altlasten des Grunge mittlerweile größtenteils befreit, wurden m...

»Boperation«

article_6209_boperation_150.jpg Ich glaube, ich muss jetzt auf eine uralte Metapher zurückgreifen. Die von der bifurkativ-hybriden Approximation nämlich. Da weiß jetzt sicher jeder auf Anhieb, was gemeint ist. Aber Scherz beiseite, man kann ja Musik um der Musik willen abfeiern, weil es etwa so einen Höllenspaß macht, se...

»Chiaroscuro«

  • Artist: Einar Stray
  • Label: Sinnbus
  • skug : 90
article_6189_stray_150.jpg Der junge Norweger legt mit seinem Debüutalbum »Chiaroscuro« einen Tonträger vor, der auf mehr hoffen lässt, und das ist durchaus positiv gemeint. Die vierköpfige Kombo rund um den Musiker schafft es mit getragenen, zarten Melodien, nie langweilig oder kitschig zu werden. »Chiaroscuro - ein Begriff ...

»Chimes Of Freedom - The Songs of Bob Dylan«

article_6218_chimes_150.jpg Mit Ausnahme unseres Bundespräsidenten und des Manner-Schnitten-Chefs haben wohl eh schon so ziemlich alle Promis des Landes ihren Senf zu Bob Dylan, unseren liebsten verlorenen Sohn, in sogenannten Quali-Medien abgegeben. Etwaigen Vergessenen bietet die Amnesty-International-50-Jahrfeier nun mit vi...

»Covers All«

  • Artist: Waltari
  • Label: Nordic Notes
  • skug : 90
article_6017_waltari_150.jpg 25 Jahre ist die finnische Rockband Waltari im Geschäft. Zeit also zu feiern, und zwar mit einem Jubiläumsalbum, das ausschließlich Coverversion bietet. Von System Of A Down über Madonna und Bowie bis hin zu Iron Maiden und Pink Floyd ist alles Namhafte vertreten. Auch zwei finnischen Bands erw...

»Dinky Diamond« | »s/t«

  • Artist: Gottfried Distl & Andrea Dee, Modell Doo
  • Label: Klanggalerie
  • skug : 90
article_6232_modelldoo_150.jpg Ich bin der letzte Rebell von Mariazell: Ein Lobgesang der Aufmüpfigen. Es war schon ein ulkiges Pflaster, das Wien der 1980er. Ego-gestört saturierter und kreuzverkokster New Wave kam als Esprit der Zeit dem innerlich zerrissenen Stadt-Stolz mehr als zugute. Aber die unter dem Laub erst zart erblüh...

»E. E. Tension and Circumstance«

  • Artist: Keith Rowe & John Tilbury
  • Label: Potlach
  • skug : 90
article_6161_keithrowe_johntilbury_eet_150.jpg Wer bereits ein paar CDs aus der elektroakustischen Experimentalabteilung in Händen gehalten hat (äußerst unwahrscheinlich, ich gebe es zu), wer die dazu gehörigen Presseaussendungen vor allem gelesen hat, der wundert sich vielleicht, wie es bei einer doch sehr speziellen und aufgrund ihrer glo...

»Ekstasis«

article_6279_julia-holter-ekstasis-608_150.jpg Ach, welch mediales Getöse doch um die zur aktuellen Lo-Fi-Pop-Göttin gekürten Julia Holter wegen ihres »Tragedy«-Nachfolgealbums veranstaltet wird. Dabei verstieg sich die Kalifornierin kürzlich doch glatt in der Behauptung, das große Problem des Homerecordings wäre die Faulheit - und nicht et...

»El Doom & The Born Electric«

article_6163_eldoom_150.jpg Habe ich schon mal erwähnt, dass Progrock die wohl geschmäcklerischste von allen Geschmacksfragen in der Musik ist? Und wenn sich eine Gruppe dann noch »Verdammung und die Elektrogeborenen« nennt, dann wird sie wohl endgültig zum Glaubenskrieg ?? Für diesen Glauben spricht: Wir sind erneut in Norweg...

»El infierno musical«

article_6315_eim_150.jpg Wo ist der Unterschied? Warum sollte diese CD, die letztendlich genauso bequem Platz in der gleichmacherischen Schublade der elektroakustischen Improvisationsmusik findet, etwas besonderes sein? Drei Antwortversuche. Erstens hat sich Kurzmann, den hoffentlich längst jedes Wiener Vorstadtkind längst ...

»Embrace The End«

article_6030_blo_150.jpg Ojemineh! Hat der arme, muskelbepackte Junge am CD-Cover seine Mami verloren? Oder doch nur die Liebe seines Lebens? Egal. Auf jeden Fall muss er bitter weinen, ganz fest und ganz hart. Regnen tut es auch und in den Teppich sind ein paar okkulte Symbole eingestickt. Nur so für den Fall. Für welchen ...

»Emissions«

article_6197_pivot_150.jpg Bettina Wenzel mit drei e. Ehehe. Das e hoch nach oben, wieder runter, gezogen, geschoben, eckig gezwickt, gequetscht, zerlegt, geträllert, gedämpft, brüchig, zwitschernd, hysterisch, beißend, völlig am Boden zerstört, quatsch, quietsch, batsch, bietsch, bumm. Soweit mal zu den Vocals. Die Trom...

»Exit Space EP«

  • Artist: Simon/off
  • Label: Haunted Audio, Labelworx
  • skug : 90
article_6212_simon_150.jpg Der Grazer Bassakrobat Simon/off bleibt seiner selbst gesetzten Maxime treu, vornehmlich Singles und EP's für den DJ-Einsatz zu releasen anstatt sich mit falschem Pathos an einer LP zu verkopfen. Doch was will man ihm vorwerfen? Lieber drei Tracks, die sitzen, als 13, die nicht selbstbewusst genug s...

»Farewell Shadows«

  • Artist: Canyons of Static
  • Label: Oxide Tones
  • skug : 90
article_6175_canyon_150.jpg Presseaussendungen, die neue Alben bewerben sollen, sind ja grundsätzlich eine zweifelhafte Angelegenheit. Warum Post Rock-Veröffentlichungen aber mit den tendenziell dümmsten solcher Waschzettel daherkommen ist mir ein Rätsel. Möglicherweise liegt es an dem sphärischen, ätherischen, spacigen etc. V...

»Forward + Rewind: The Future Echo Tapes«

article_6241_v.a._-_forward_+_rewind_-_150.jpg Zwei Kassetten, zwei kostbare Stunden voll unveröffentlichter Tracks von Musik, die klingt, wie von vor dreißig Jahren. Damals als Synth noch »Zukunft« hieß und nicht »anachronistisch« und das Wort »cool« noch »cool«. Arrogant, eisig, Berge von flockigem Pulverschnee, Berlin, laut. Eckige ...
Reviews | Ally Sheedy mehr lesen

»Frail Lumber«

article_6006_scott4_150.jpg »Blahblahblah« steht auf der Website von Scott Fields als Überschrift zum Thema ausführliche Biografie. Ist einem natürlich gleich sympathisch, wenn sich jemand nicht ganz so wichtig nimmt. Vor allem dann, wenn sich diese Biografie durchaus spannend liest. Vom »Spotter« für Drogendealer (die Kindhei...

»Funny Looking Angels«

  • Artist: Smith & Burrows
  • Label: Kitchenware
  • skug : 90
article_6149_sb_150.jpg Ach ja, dieses popige Großbritannien. Da kennt jeder jeden. Und jeder mag auch gerne mal mit jedem. Also setzte sich Tom Smith, der Sänger der Editors, mit Andy Burrows, dem Schlagwerker von We are Scientists (die wiederum gute Freunde der Arctic Monkeys sind ??) zusammen, um eine CD mit Weihna...

»Futureboogie 10«

article_6185_futureboogie_150.jpg Das Bristoler Label Futureboogie spendiert sich zum zehnjährigen Jubiläum eine Compilation, die den Hörer unnötigerweise mit gemischten Gefühlen zurücklässt. Passend zur Anzahl der Kerzen auf der Geburtstagstorte sind zehn Tracks auf der CD zu finden, die von einem wunderbar legeren Housegroove aus ...

»Generators«

article_6272_keith_150.jpg Ein Livealbum, das auf den beiden Seiten der LP jeweils verschiedene Versionen derselben halb-automatischen Komposition vereint. Eine reichliche abstrakte und von den HörerInnen Konzentration - genauer: Anteilnahme - verlangende Angelegenheit. Was passiert da, unter welchen Voraussetzungen und mit w...

»Give« | »Wait For Me«

article_6234_bbb1_150.jpg Also mal vorweg: Paul Simon kann mich am Arsch lecken. Was er 1986 mit dem fragwürdigen Meilenstein »Graceland« aufführte, war nichts als die politisch korrekt versteckte Süßholz-Exploitation: Die Zergatschung südafrikanischer Mbaqanga-Rhythmen zu Apartheid-Zeiten in Post-Folk-Bambi-Mantren war...

»Glimpse«

  • Artist: Julien Dyne
  • Label: Barely Breaking Even
  • skug : 90
article_6259_dyne_150.jpg Der Pressetext klingt wie die Bedienungsanleitung für das Anschrauben einer Satellitenantenne auf das Reihenhausdach. Julien Dyne, multiinstrumentaler Drummer macht dieses und jenes, spielt dort und da, sein Solodebut wurde von diesem und jenem gelobt, war auf Platz Soundso in diesem oder jenem Rank...

»Habit Forming«

  • Artist: The Lawless
  • Label: Mille Plateaux Organic
  • skug : 90
article_6247_thehabit_150.jpg Wenn Ennio Morricone Franzose wäre und vor allem Soundtracks für zweitklassige Schnulzen schreiben würde; wenn er außerdem mit einer Frau verheiratet wäre, die ihm ständig ins Ohr flüstern würde, dass ihr effektheischendes Hintergrundgesumme auf möglichst vielen seiner Kompositionen unbedingt z...

»Hanakana«

  • Artist: Donkey Monkey
  • Label: Umlauit Records
  • skug : 90
article_6257_domo_150.jpg »Das Resultat ist ein Abenteuer jenseits aller musikalischer Konventionen«, sagt die Presseaussendung. Und das stimmt auch fast. Nur muss man das »jenseits« durch ein »diesseits« ersetzen. Tatsächlich bewegt sich dieses entzückende, französisch-japanische Damenduo querfeldein durch den Gemüsegarten ...

»Hardware«

article_6248_hardware_front_150.jpg Agent Side Grinder zelebrieren mit »Hardware« die epische Form und verlängern ihre Stücke auf über durchschnittlich fünf Minuten Spielzeit. Ausgenommen davon sind nur die für das Album am wenigsten repräsentative Single-Auskopplung »Wolf Hour« und das fordernde »Bring It Back«, mit dem die Schweden ...

»Hey Turtle, Stop Running«

article_6344_gary_150.png Robert Stadlober und seine Crew haben es wieder getan. Sie können nicht anders als zu versuchen, den großen Britpop Song der 90er zu schreiben, und haben dabei eine beinahe beängstigende Kompetenz entwickelt. Die großen Vorbilder wie Teenage Fanclub oder Ride werden hier in Punkto Frische ...

»Hive Mind«

article_6288_italhivemind_150.jpg Als Sex Worker präsentierte Daniel Martin-McCormick auf Not Not Fun im Winter 2010 das recht hippe Album »Waving Goodbye«. Ursprünglich polterte der in Washington DC aufgewachsene McCormick ja mit Hardcore in der Formation Black Eyes auf dem Dischord-Label herum. Wenn er sich Mi Ami nennt, dann geht...

»Honky Tonk Medusa«

article_6199_donovanquinn_150.jpg Der Text im Booklet versucht mir den Songwriter Donovan Quinn als »white trash kid« zu verkaufen, von einer alleinerziehenden Mutter großgezogen, doch trotz ärmlicher Bedingungen literaturaffin bis in die Zehenspitzen, durchtränkt vor allem mit »20th century americana«. Das klingt ein wenig nac...

»How About I Be Me (And You Be You)«

article_6231_howaboutibeme_150.jpg Mit der Prince-Coverversion »Nothing Compares 2 U« und dem tränentriefenden Video dazu hat die Irin 1990 Popmusikgeschichte geschrieben. Ich kann mich an eine Nacht im Chelsea in der Wiener Piaristengasse erinnern, an dem Peter »Pita« Rehberg das gerade erschienene Stück unzählige Male auflegte und ...

»Ich fessle dich. Gefesselt bist du frei.«

article_6385_notschek_cover_134_150.jpg Ohnmacht und der Verzicht auf Selbstbestimmung charakterisieren die Stimmung in Jonas-Philipp Dallmanns Debütroman »Notschek«.

»Imagination«

article_6142_git_150.jpg Funky Beats und messerscharfe Drums sind im Universum des New Yorker Produzenten Git allgegenwärtig. Wenn dieser nicht gerade mit seinen Kumpels vom Wu-Tang Clan abhängt, beackert der gute Mann sein Schlagzeug und sammelt nebenbei leidenschaftlich gerne Platten. Mehr als 80.000 Stück Vinyl nennt er ...

»In Our Heads«

article_6352_hot-chip-cover-hr-e133476_150.jpg In Mark Greifs »Hipster«-Buch kommt ja überraschend wenig Musik vor. Und wenn, dann nicht unbedingt jene, mit der ich zum Beispiel die Nullerjahre verbracht habe. Ausnahmen: LCD Soundsystem und Hot Chip. Vielleicht weil beide näher am Dancefloor als am Kaffeehaustisch gebaut sind. Vielleicht weil be...

»Jeidem Fall«

article_6312_tlt_150.jpg Der Düsseldorfer Detlev Weinrich nennt sich, wenn alleine unterwegs, Tolouse Low Trax, andernfalls ist er Mitglied der einschlägig bekannten Elektropopband Treidler (nicht zu verwechseln mit dem traditionsreichen Kraftrad). Was Detlev wirklich gerne mag sind industrial Soundscapes, die mit einem dez...

»Karton City Boom«

article_6141_shazalakazoo_150.jpg Wenn Shantel schon länger (bzw. auch schon immer) nervt, die Kombination aus Balkanfolklore und elektronischer Tanzmusik in der Disco prinzipiell jedoch nicht gleich für eine gelangweilte Flucht zur Bar sorgt, dann könnte möglicherweise das serbische Produzentenduo Shazalakazoo zu überzeugen wissen....

»Kinshasa One Two« | »Appia Kwa Bridge«

article_6237_drc_150.jpg Die dritte Welt ist eine synthetische Konstruktion. Die Globalisierung ist zur Wurzelfräse mutiert und der digitale Pürierstab simuliert die Weltenverschmelzung. Nach der Post-Manu -hao-Matrix einer neuen World Music Ende der 1990er wächst der Friendly Takeover afrikanischer, südamerikanischer und a...

»Kites«

article_6188_diver_150.jpg Wolfgang Bruckner, Stephan Ebert und Olaf Schuberth heißen die drei Köpfe, die unter dem Namen Diver das Album zum Frühling liefern. Erfrischende akustische Gitarren, freundliche Arrangements, schlicht und geradlinig. Die Musik ist etwas kopflastig, plätschert dahin, jedoch auch klar und rhythm...

»La Grande«

article_6266_gibson_150.jpg Laura Gibson, die Singer/Songwriterin aus Oregon, bringt auf ihrem dritten Album etwas Pepp und vor allem dezente Drums in ihr romantisches Folk- Spiel. Ihre Stimme erinnert mal an die frühe Goldfrapp, dann wieder an Beth Gibbons (Portishead). Die Aufnahme-Ästhetik ist wie gehabt Lo-Fi und mit ...

»Last Summer«

article_6147_fri_150.jpg Also versucht mir die Presseaussendung zu erklären, dass Eleanor Friedberger und das geschwisterliche Duo Eleanor und Matthew Friedberger aka Fiery Furnaces zwei Paar Schuhe sind, dass es also einen zwingenden musikalischen Grund für dieses Soloalbum gäbe. Der liest sich so: »Does it sound like a Fi...

»Live In Melbourne«

article_6283_mikroton_cd_10_live_in_me_150.jpg Unter den Instrumenten von Mark Wastell sind unter anderem ein Schleifpapier (feine Körnung) oder Stahlwolle vermerkt. Dass das gleichwertig neben dem Mischpult oder dem »digital delay pedal« steht, wird schon seine Berechtigung haben. Kollege Rhodri Davies steuert hingegen ausschließlich »low-...

»Lokal Men Ruin Everything«

article_6345_gummo_150.jpg Dem dritten (?) Album der Münchner Ausnahmeband Gummo um Christian Nothaft (Bass, Gitarre, Vocals, Geige) und Harry Streng (Drums, Vocals) gelingt im Verbund mit jeder Menge Gast-VokalistInnen nicht weniger als der Beweis, dass extreme Rockspielarten weder in reinen Drones, noch in verschnörkeltem A...

»Lucen«

article_6265_afarone_150.jpg Wäre ich Dokumentarfilmer, würde ich sofort auf dieses düstere Scheinen (im doppelten Wortsinn) zurückgreifen. Was der spanische Komponist/Pianist Stefano Ruggeri aka afarOne hier schafft, klingt wie ein Soundtrack aus dem wahren Leben, und lässt sich nicht nur als Melodram auf die sinnlosen, leerst...

»Mélodies Démolies«

  • Artist: Colette et Rose
  • Label: Experimentalstudio Brigittenau
  • skug : 90
article_6244_51krc2q1nvl._ss500__150.jpg Was geschah eigentlich mit der fabelhaften Amélie? In einer Version der Geschichte wurde sie Chansonnière, was aber gar nicht so einfach war. Zunächst musste sie nach Üsterreich übersiedeln, was überraschend genug ist, aber dann musste sie auch noch ihre Persönlichkeit so perfekt spalten, dass ...

»Métamanoir«

  • Artist: The Dale Cooper Quartet
  • Label: Denovali Records, Diesel Combustible Recordings
  • skug : 90
article_6192_dale_150.jpg Fast schon zu spät ist man dran, jetzt Ende Februar, dem französischen Dale Cooper Quartet zu lauschen. Dieses allerdings war zeitlich goldrichtig, als sie Ende November sein zweites Studioalbum »Métamanoir« auf dem auf träge, beklemmende und experimentelle Musik spezialisierte Label Denovali Record...

»MDNA«

article_6349_madonna-mdna-cover_150.jpg Der Coup war ja gut ausgedacht: Die erste Single »Give Me All Your Lovin'« gleich so für den Auftritt beim Super Bowl herzurichten, dass wirklich nichts mehr schief gehen kann, ist schon gut angekommen. Nur, und damit beginnen auch gleich die Probleme, warum erinnert das völlig unhip an 80s-Paraphra...

»Moersbow/Ozzo«

article_6005_scott1_150.jpg »Blahblahblah« steht auf der Website von Scott Fields als ?berschrift zum Thema ausführliche Biografie. Ist einem natürlich gleich sympathisch, wenn sich jemand nicht ganz so wichtig nimmt. Vor allem dann, wenn sich diese Biografie durchaus spannend liest. Vom »Spotter« für Drogendealer (die Kindhei...

»Mr. M«

article_6347_mrm_cover_150.jpg In Zeiten bewegter Gemüter und abnehmender Sparguthaben ist es gut, ein paar sichere Häfen ansteuern zu können. Die Kappe von Mastermind Kurt Wagner wirbt immer noch für Bauutensilien, sein Sprechgesang und der Hang zur Handbremse wird sich auch nicht mehr ändern. Zu alledem hängt über dem elften Al...

»Musik«

article_6243_krafft1_150.png Die Krafftmaler, die Heiligen Drei bis Zwölf Tenöre des Postler-Punk, die chauvinistischsten Charmeure seit The Fall und naturgemäß die wichtigsten bananenrepublikanischen Künstler seit Gunther Damisch und seinen Molto Brutto machen Musik. Auf zwei CD-Rs gebannt nennt man das »Musik«. Schon jet...

»Nerve Cure«

article_6208_rv9_150.jpg Das Septett The Remote Viewers gibt sich sonst eher beatlastiger, aber stets mit unbedingtem Hang zum uniquen Sound. Die Instrumentalisierung ist profund (mit Ausnahme der »bowed objects«), die Skills über jeden Zweifel erhaben, wer aber die wohlfeile und sauber ausführliche Erläuterung, dass dem ta...

»New Epoch«

article_6191_goth_150.jpg Großartiges spielt sich über die elf Tracks ab und man hat mit Start der Platte leider noch keinen blassen Schimmer davon. Track Nummer 1, »Man In The Maze« gibt den Takt für dieses unglaublich experimentelle Dubstep-Abenteuer kaum vor. Irgendwo zwischen mittelalterlich gezeichneten Harmonien u...

»Next 2 Last«

article_6190_elan_150.jpg Man will sich vorab über den Künstler schlau machen, um den Einstieg in den folgenden Text angenehm zu gestalten und stößt auf Wände. So oft wie im Zusammenhang mit eLan alias Elan Stouffet das Wort »mysteriös« fällt, so rar fallen die Informationen aus. Folgt man der Anleitung des beigelegten ...

»No. 1 Remixes/No. 1 DVD«

  • Artist: Christina Vantzou
  • Label: The Numbered Series
  • skug : 90
article_6348_vantzou_150.jpg Seit 2003 lebt die US-Videokünstlerin/Musikerin in Brüssel, hat bereits für Sparklehorse oder Interpol gearbeitet und 2004 mit Adam Wiltzie (Stars Of The Lid, A Winged Victory For The Sullen) als The Dead Texan ein selbstbetiteltes Audio/Videowerk veröffentlicht. Nun liegt erneut eine CD/DVD vor. Ei...

»Old Ideas«

article_6171_cohenoi_150.jpg Nach acht Jahren Pause hat der inzwischen sakrosankte Leonard Cohen wieder einen Songszyklus vorgelegt. In »Old Ideas« werden ironisch und gerafft-poetisch alte Ideen verhandelt, die bei Cohen natürlich nie andere geworden sind. Kurz: es geht um ALLES, Eros und Thanatos. Man braucht der englischen S...

»Paal«

article_6207_paal_150.jpg »CURT!« hat jemand auf ein Post-it geschrieben und auf die CD-Hülle geklebt. Ich weiß genau, was sie sich gedacht haben, die Jungs aus der Redaktion. »Soll er sich doch etwas einfallen lassen dazu.« Ja, ja, hab' ich schon gefressen, aber dann ?? gar keine Spur von Beschreibungsverlegenheit, den...

»Pareidolia«

article_6284_tetras_150.jpg Bei »Pareidolia« haben wir es mit einer Art Schubumkehr zu tun (ähnlich wie etwa vor kurzen bei den Herren Rupp, Müller & Fischerlehner auf »Tingtingk«), sprich: wir hören vorwiegend analoge Instrumente (Jason Kahn an den Drums, Jeroen Visser an der Elektroorgel und, ja, okay, ein bisschen Elekt...

»Personality«

article_6187_scuba1_150.jpeg Nach seinem fulminanten Beitrag für die DJ-Kicks-Serie hat sich Scuba an einem neuen Studioalbum versucht. »Personality« kommt sehr selbstbewusst daher, möchte Vielseitigkeit signalisieren. Wer lässt sich schon gern den Vorwurf einer langweiligen Persönlichkeit gefallen? Hier ein paar jazzig angehau...

»Piano Sonatas«

article_6276_piano_150.jpg Spröde ist ein passendes Wort. Sperrig auch. Archaisch. Trotzig. Zurückgezogen, verschroben, verwittert, stachelig. Galina Ustvolskaya war die große Einsiedlerin in der modernen russischen Musik, von der es nicht nur wenige Fotos gibt, auch Kommentare zur eigenen Musik waren ihre Sache nicht. I...

»Platforms«

  • Artist: Plaster
  • Label: Kvitnu
  • skug : 90
article_6092_platt_150.jpg Nimmt man die CD-Hülle in die Hand, dann lässt sie sich nicht auf herkömmliche Weise öffnen. Man muss zuerst den hinteren Teil links nach vorne klappen und daraufhin den Teil, den man in der rechten Hand hält über die diagonale Hälfte ein wenig entfalten und dann diametral gegen die der ersten entge...

»Poetic Terrorism«

article_6229_cardio_150.jpg Friss die Farben der wirklichen Welt! Schwindsucht-Romantik am Trümmerspielplatz des Daseins. Als ob all die vielgerühmten Indie-Fritzchen, die ihre Spielzeugenten, ausrangierten Matratzen, Kuckucksuhren und sonstigen Geräuschverursacher für einen Kessel quer verschrägten Daddel-Pops missbrauchen, p...

»Quelques Reflets«

article_6286_pierre_150.jpg Und dann gibt es immer einen, der meint es noch genauer, noch ernsthafter als alle anderen. Pierre Alexandre Tremblay, Bassist und ehemaliger Produzent (auch von Popmusik), präsentiert seine komponierten Werke nicht auf CD, sondern auf Audio DVD. In verschiedenen Soundformaten kommt das daher, aber ...

»Reeling Skullways«

article_6211_bass_clef_150.jpg Wenn sich Ralph Cumbers nicht gerade mit seiner Posaune vergnügt, schraubt er als Bass Clef gerne an den eigenen tiefer gelegten Basskarosserien herum. So putzig und harmlos das klingen mag, wir können getrost davon ausgehen, dass er für seinen neuesten Longplayer »Reeling Skullways« viel Zeit in de...

»Revolution«

article_6140_rusconi_150.jpg Das Tolle am Jazz ist, dass er für die allermeisten Musikhörer ein ewiges Mysterium darstellt. Ich zum Beispiel besitze von Miles Davis und Herbie Hancock zusammen 14 mal mehr Tonträger als von Kiss, würde allerdings nicht behaupten die Musik der beiden Jazz-Giganten 14 mal mehr verstehen zu können ...

»s/t «

article_6007_alabamashakes_150.jpg »You Ain't Alone«. - Schnell noch ein Neujahrs-Tipp für die Sixties-Garde: Althergebrachter Soul-Rock muss nicht immer schlecht sein. Das beweisen die Alabama Shakes, die Retro-Soul auftischen, den sich Auskenner schon seit Ewigkeiten nicht mehr freiwillig anhören. Bei den Shakes tangiert dann wiewo...

»s/t«

article_6035_veto_001_cover_150.jpg Auslotungen. Das ist wohl die beste Umschreibung für das, was hier passiert. Auslotungen in Sound und Struktur, in Harmonie und Disharmonie. Das klingt entsprechend ?? sperrig, eruptiv, manchmal brutal, manchmal nervig, selten ruhig und sanft. Es klingt aber immerhin nie unspektakulär, nie halbherzi...

»s/t«

  • Artist: Prenner
  • Label: Hoanzl, Marlene Music
  • skug : 90
article_6132_prenner-prenner_150.jpg Prenner: Das ist Popmusik aus dem Burgenland, zehn glasklare, zunächst eher rockige Songs in dreißig Minuten. Klare Sache, hier wird nicht viel gefackelt und auf Schnörkel jedweder Art verzichtet. Gegen Hälfte des Sprints - bei dem Prenner insbesondere von Zeronics Mik Tanczos unterstützt wird ...

»s/t«

article_6221_orcas_150.png Leise Alben, die aufhorchen lassen, freuen immer wieder. Das selbstbetitelte Orcas-Debüt ist so eines und die Nebel lichten sich, wenngleich es sich der Hörer im trüb-verschleierten Sound-Ambiente wohlig einrichtet. Soll heißen: Hierauf verströmen Benoît Pioulard und Rafael Anton Irisarri Ambie...

»Scarlett Pitch Dreams«

article_6302_scar_150.jpg Der Hamburger Multiinstrumentalist Sven Kacirek präsentiert hier sein bereits drittes Album für Pingipung. Auf dem Album »Kenya Sessions 2011« arbeitete er noch mit weiteren Musikern zusammen, auf »Scarlett« wurde - bis auf Gastauftritte, etwa den der Vokalistin Jana Plewa oder von John Eckhardt am ...

»Scent of Soil«

  • Artist: Brunborg / Huke / Vågan / Nergaard / Nilssen
  • Label: Hubro Music
  • skug : 90
article_6155_huke_150.jpg Kommt mir doch nicht damit! Das ist kein Jazz! Bestenfalls das, was man irgendwann in den 1980ern bei Sade Adu, Working Week oder Joe Jackson gerne darunter verstanden hätte. Was soll darum dieser inexistente Bandname? Hat einer der Musiker Angst, zu kurz zu kommen? Im Ernst, diese CD lebt und fällt...

»Schwarze Energie« (Reissue)

article_6336_hmo_150.jpeg Nach Peter Brötzmann widmet sich das Wiener Cien-Fuegos-Label nun auch heimischen »ghosts from the past«. Als »Schwarze Energie«, die Debüt-LP des um den Multimediakünstler und Theoretiker Peter Weibel und den unschlagbaren Gitarren-Riff-König Loys Egg gruppierten Hotel Morphila Orchester (HMO) Ende...

»Ship Chop«

article_6230_shipchop_150.jpg Entlegene Musiken collagiert und rearrangiert das auch Film- und Theatermusik schaffende Mitglied von Volcano The Bear und The One Ensemble zu einem wiederum disloziert klingendem Werk. Besonders berührend klingen die repetierten Cut-ups von verstreuten Volksmusiken, wo musikalische Geister wieder f...

»Short Stories«

  • Artist: Juju
  • Label: Preiser Records
  • skug : 90
article_6260_juju_150.jpg Dass das Wiener Lied viel mehr zu bieten hat, als weinselige Gstanzln, das muss sich noch ein Weilchen herumsprechen. Bislang eher als Gerücht gilt, dass sich hier ein Formenreichtum entwickelt hat, der weit in die Improvisierte Musik einerseits, und in das Weltmusikerbe andererseits hineinreicht. D...

»Sol Sketches«

article_6019_sol_150.jpg Diese »Sol Sketches« sind im Grunde ein Soundtrack zu einem Film über Sol LeWitt (dieser Künstler hatte es ziemlich mit der Geometrie ?? schreibe ich jetzt für die hin, die zum googeln zu faul sind) vom dänischen Regisseur Chris Teerink. Eine Dokumentation, die vermutlich, vielleicht, ziemlich siche...

»Some Girls Live In Texas '78«

article_6075_somegirls_150.jpg Die Rolling Stones feiern 2012 ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum. In diesen 50 Jahren waren die Stones anfangs eine durchschnittliche R'n'B-Gruppe, die gerne als die »bösen« Beatles bezeichnet wurde, jedoch nie auch nur annähernd deren Format erreichen konnte. Später verwandelten sich die Stones mit de...

»Songs For A Hopeless Minder«

article_6027_pabst_150.jpg Hm, schwierig. Einerseits hat der eher als experimenteller Jazzgitarrist bekannte Daniel Pabst ein durchaus kompetentes Singer/Songwriter-Album vorgelegt. Die Songs sind etwas sperrig, was nie ein Nachteil ist, wenn man mit einer CD längere Zeit verbringen will. Die Arbeit an der Begleitgitarre ist ...

»Soundritual«

article_6198_karl_ritter_soundritual_150.jpg »Soundritual« ist ein selten programmatischer Titel. Karl Ritter, Ausnahmegitarrist und Querdenker, ist schon zu lange dabei um noch jemandem was beweisen zu müssen. Dass er ein cooler Hund ist, weiß man seit seinem Debüt »Dobromann«. Und dass er spielen kann, ist ebenso allgemein bekannt. Anno...

»Ssss«

article_6235_vcmg_ssss_150.jpg Hab ich was versäumt oder gibt es die Schublade »Industrial House« noch gar nicht? Das thermonukleare Weißarsch-Feuerwerk, dass die beiden Alt-Synth-Pop-Eminenzen Vince Clarke von Erasure sowie Yazoo und Martin Gore von Depeche Mode hier abballern, sucht in seinem Techno-Furioso seinesgleichen....

»Stanze«

article_6251_stanze_150.jpg Also zerbricht der Spiegel, weniger mit einem Klirren als mit einem Singen, und von nun an sieht und vor allem hört man die zerbrochenen Teile in extremer Zeitlupe auf den Boden fallen. Die Musik bleibt stehen - und geht trotzdem weiter. Die fragilen Klaviertöne scheinen auf halben Weg zu ermüden, b...

»Staub oder Stern«

article_6223_tanzbaby_150.jpg Das zweite Album ist der Prüfstein für das Potenzial einer Band. Und - das soll ruhig gleich verraten werden -Tanz Baby! haben diese Hürde souverän genommen. Dass David Kleinl und Kristian Musser plötzlich politische Agitation betreiben oder esoterischen Schwachsinn verbreiten würden war eh nicht an...

»Stern«

article_6102_1748272_150.jpg Nach vielen Jahren on the scene hat Tobias »Binär« Lintl nun sein Vinyl am Start. Der Organisator des Clubs Elektroland im Wiener Elektro Gönner, Improvisationskompagnon von Philipp Quehenberger und DDKern im Cheleste und Laton-Affiliate versammelt auf »Stern« Clubmusik im Wandel der Zeit mit sechs ...

»Streets«

article_6210_charlesgayle_150.jpg Das Coverbild verrät schon fast alles. In klassischer Pose herzt da Tenorsaxophonist Charles Gayle sein liebstes Stück (das Instrument ist gemeint, bitte sehr) wie ein, sagen wir, Sonny Rollins oder Charles Mc Pherson. Eigentlich müssten wir vor allem Archie Shepp sagen, aber Gayle als spätberufenen...

»Sunny Spots«

  • Artist: Meta Marie Louise
  • Label: Metonic Records, NorthCountry Distributors
  • skug : 90
article_6277_meta_150.jpg Hier darf man artig gratulieren für einen Zugang, der im Grunde, in heutigen Zeiten zumindest, der radikalste, avantgardistische überhaupt ist. Denn so schrill, so schmerzhaft oder so sehr sich allem verweigernd kann der Sound gar nicht sein, dass man nicht darauf gefasst ist und irgendwann sagt: »D...

»Susystems«

  • Artist: Susanna Ridler
  • Label: Hoanzl
  • skug : 90
article_6280_susanna_ridler_-_susystem_150.jpg Die Entscheidung für das Coverbild war die falsche. Gar so ernst und arty blickt uns Frau Ridler da entgegen, während sie doch im Inneren der CD-Hülle viel verspielter und witziger herumtollen darf ?? und diese Tollerei entspricht auch mehr dem akustischen Mehrwert, der »Susystems« tatsächlich bedeu...

»The Beantown Experience«

article_6282_alex_150.jpg Mit dem Experiment ist es zunächst mal Nüsse. Das Alex Pinter Quintett zeigt sich auf »The Beantown Experience« als vorzügliche, ja als geradezu exquisite Jazzcombo, die sich irgendwo zwischen Hardbop und Modalem Jazz eingenistet hat, mitten in der stimmigsten, dankbarsten Jazzära also. Tatsächlich ...

»The Choko King«

article_6156_chocko_150.jpg Wieder mal Norwegen. Und wieder mal das Rune-Grammofon-Label. Die haben ja den Tick, bei jeder CD, gleich welcher Artwork das Cover ziert, dieselbe Schriftart und -größe zu verwenden. Corporate Design in der Nordic-by-Nature-Fassung. Nur hin und wieder gibt es eine Ausnahme. Bei Jono El Grande ...

»The Dreamer«

  • Artist: Etta James
  • Label: Universal, Verve Forecast
  • skug : 90
article_6278_etta_150.jpg Zum Vermächtnis der am 20. Jänner 2012 73-jährig verstorbenen Soul/Blues/R&B-Sängerin Etta James darf auch dieses formidable Cover-Versionen-Album gezählt werden. James wartet gleich im Opener »Groove Me« (King Floyd) mit sehr energetischen Vocals - die übrigens frappant an Willy DeVille gemahne...

»The Journey Is Long«

article_6274_jeffrey_150.jpg Kein Ende in Sicht. Weit ist die Prärie. Hier handelt es sich keinesfalls um dritte oder vierte Aufgüsse von Songs, sondern, man höre und staune, um brandneues Material des im Jahre 1996 verstorbenen Jeffrey Lee Pierce (The Gun Club). Jeffrey konnte oder wollte seine Aufzeichnungen/Skizzen nicht zu ...

»They!Live«

  • Artist: Benjamin Damage & Doc Daneeka
  • Label: 50 Weapons, Rough Trade
  • skug : 90
article_6186_dalecooper_150.jpg Benjamin Damage und Doc Daneeka mögen für ihr Albumdebüt auf 50 Weapons einen etwas abgegriffenen Titel gewählt haben, in der Sache selbst warten sie mit einer Unmenge an Freshness auf. Seltsam genug, dass das Album auf breiter Linie unterschätzt oder noch schlimmer: ignoriert wurde. Dabei kommen di...

»Thought Provoking III«

article_6262_provoc_150.jpg Ein Vermächtnis. Der österreichische Elektroakustiker Helmut Schäfer starb 2007. »Thought Provoking III« ist seine letzte Aufnahme aus dem Jahr 2006, teilweise live performt in der St. Andre-Kirche in Graz. 2007 in Frankreich von Mitstreiter Will Guthrie editiert und heuer vom relativ jungen, ziemli...

»Tingtingk«

  • Artist: Rupp/Müller/Fischerlehner
  • Label: Gligg Records
  • skug : 90
article_6157_ting_150.jpg Der großartige James Murphy hat mit seinem noch großartigeren LCD Soundsystem voriges Jahr eine CD namens »London Sessions« herausgebracht. Darauf finden sich Murphys Lieblingsstücke, nur mit echten Musikern und echten Instrumenten auf ganz echt eingespielt. Das klingt ?? entzückend analog...

»Toward The Low Sun«

article_6236_dirtythree_150.jpg Der purste herzbebende Sonnenschein. Nie zuvor funkelte und perlte das australische Instrumental-Trio so vollmundig, positiv, lebensfreudig. Natürlich: Die porösen Klangwelten aus Violine, verwaschener Gitarre und zarter Frickel-Drums sind nach wie vor bewährt wortlose Indie-Rock-Avantgarde. Aber ge...

»Transfall«

article_6285_erikm_150.jpg eRikm hat in der Szene der zeitgenössischen musique concréte einen klangvollen Namen als Meister der Collage. »Transfall« versammelt sechs Tracks des Meisters, wobei vor allem der 21minütige Opener »Austral« als großartig stimmige Klangreise beeindruckt. Den Schlußtrack »Ursprung« hingegen...

»True Life/In Flames«

  • Artist: Christian Naujoks
  • Label: Dial, Kompakt
  • skug : 90
article_6261_naou_150.jpg Nein, nein, nein! Weder Wim Mertens, noch Michael Nyman oder Arvo Pärt sind hier die geeigneten Referenzen. Viel eher sind wir beim kontemplativen Komponisten Hans Otte richtig, auch dort verliebt sich die Musik in ihren eigenen Klang, in ihren natürlichen Klang wohlgemerkt, wie Narziss vor dem Spie...

»Unemployed«

article_6164_alog_150.jpg Alog ist im Grunde ein Duo, bestehend aus den Multiinstrumentalisten Espen Sommer Eide und Dag-Are Haugan. Gemeinsam macht man auf dem mittlerweile fünften Studioalbum schwer einzuordnende, jedenfalls aber experimentelle Instrumentalstücke, die durch Synthesizer-Sounds, eingestreute Fieldrecording-F...

»Verzücken«

  • Artist: Florian Fleischer Quintett
  • Label: Neuklang Records
  • skug : 90
article_6273_fleischer_150.jpg Gott, was für ein verzückender Junge. 24 knusprige Jahre alt und ein bisschen wie der junge Jochen Distelmeyer aussehend. Man möchte ihn knuddeln, ihn an sich drücken. Wenn man eine Tochter im richtigen Alter hätte, würde man sie auf eines seiner Konzerte mitnehmen, sie einander vorstellen, schlie&s...

»Ways«

article_6224_ways_150.jpg Julian Coope aka Slowtion muss hier wohl erst vorgestellt werden. Der Brite ist für tiefschürfende Basslines wie präparierte Gitarren zuständig, während Maciej Szymczuk mit abgründigen Glitch & Clicks'n'Cuts präsent ist. Sein Faible für Klassiksamples hat der Pole auf dieser Kollaboration wohl a...

»We All Yell«

article_6250_giantree_150.jpg Schon wieder ein Debütalbum einer österreichischen Band. Angesichts des Eifers, mit dem viele hiesige Gruppen derzeit ihre Erstlingswerke rausbringen, können sich Giantree über die Aufmerksamkeit die ihnen entgegenschlägt nur freuen. Und tatsächlich: »We All Yell«, deren über monkey. veröffentlichte...

»Well Fed«

  • Artist: Bucher/Mallozzi/Pfammatter
  • Label: 11 PM Records
  • skug : 90
article_6036_wellfedmed_150.jpg Von dieser CD gibt es 100 Stück. Die meisten davon wurden vermutlich an so aufgeschlossene, experimentalmusikaffine Redaktionen wie jene vom skug geschickt. Davon gibt es ja mehr als Oktaven am Klavier. Wobei. Als Experimentalmusiker spricht man stets von einem präparierten Klavier, das hat zwar auc...

»What Do You Believe In«

article_6213_botanica_150.jpg Da soll noch einmal jemand sagen, Rock'n'Roll sei Unkultur. Hatte sich in den 1970ern noch das Alan Parsons Project der Volksbildung befleißigt, indem es Konzeptalben über Edgar Allen Poe und Isaac Asimov veröffentlichte, so waren es in den 1980er Jahren die britischen Metaller von Iron Maiden,...

»Windfire«

  • Artist: Universal Rhythm Blasters At Work
  • Label: Hoanzl, office4music
  • skug : 90
article_6271_urbaw_150.jpg Eine vielseitige Klanglandschaft mit Elementen aus World Music, Techno und Trip Hop lässt vorwegnehmen, dass die hier vorliegenden 11 Tracks so schnell in keine Schublade passen. Dieser Abwechslungsreichtum ist gut für Gehör und Geist, und fördert zudem den Einstieg in die musikalische Welt des Geor...

»Wish I Was Here«

article_6167_micatone_150.jpg Sie lullt mich ein, die soulig-samtige Weichspülerstimme von Lisa Bassenge. Durch die Orgel im Hintergrund habe ich das Gefühl einen Zeitsprung gemacht zu haben. Wir befinden uns am Beginn der 1960er Jahre und ich bin in einem Film von Norman Panama mit Musik von Robert Farnon. Ebenso gut könnte ich...

»Witness Me Pass Out«

article_6228_dcc_150.jpg Bereits »A Cloud, Pushed And Squeezed« von 2010 war ein überzeugendes Album, mit »Witness Pass Me Out« gelingt der Band um Mastermind Volker Buchgraber eine weitere Verfeinerung. Wieder hat sich Dust Covered Carpet (DCC) für die Aufnahme der neuen Songs kaserniert (diesmal in Ungarn), und diese konz...

»Wormsongs«

  • Artist: Vega
  • Label: ARTEKsounds
  • skug : 90
article_6162_vega_150.jpg Wo befinden wir uns hier? Im Experimentalbaumarkt, erstes Untergeschoss, romantizistische Exkurse, Regal 23: die Automatisation. Der in New York geborene Elektrokomponist Henry Vega hat mit der Vokalistin Anat Spiegel und dem »visual designer« Emmanuel Flores ein paar »Wurmlieder« eingespielt, die e...

»Yonkers«

article_6016_albatrosh-yonkers_150.jpg Eine Zeitreise. Streckenweise zumindest. Der Pianist Eyolf Dale und Saxophonist André Roligheten spinnen das skurril-überbordende Programm unseres norwegischen Lieblingslabels Rune Grammofon genüsslich gediegen weiter. Weite Teile von »Yonkers« klingen nach einer astreinen Session im Studio von Rudy...

Das Mädchen auf dem Mond

article_6472_konrad_mondwandler_cmyk_(_150.jpg Michaela Konrad ist eine der wenigen Comic-Artistinnen Üsterreichs. Mit »Mondwandler« entführt sie zum zweiten Mal in das große weite All. 
Readable | Thomas Ballhausen, Lisa Leitenmüller mehr lesen

Dem Wahn Sinn geben

article_6435_herzog_cover_134_150.jpg Ein Sammelband widmet sich Werner Herzog - Deutschlands verlorenem Filmemacher. 

Die Entdeckung der Langsamkeit

article_6166_laformalente_150.jpg

Das belgisch-französische Vinyl-Label La Forme Lente widmet sich seit 2007 mit bedächtigen Schritten der Veröffentlichung zeitgenössischer Synthesizer-Musik. Mit »Pièce Radiophonique« von HNN gelang dort zuletzt ein erfrischender Rekurs auf geistreichen Synthpop im Experimentalgewand.

Die Südseeballade von der Kokosnuss

article_6245_kracht_cover34_150.jpg Christian Krachts neuer Roman »Imperium« sorgte vor allem für viel Aufregung im Feuilleton - Curt Cuisine über die umstrittene Geschichte des Nudisten August Engelhardt und seine Vorstellungen einer idealen Welt. 

Domm

  • Artist: Alldra
  • Label: Frisin Rekkords
  • skug : 90
article_6182_alldra_150.jpg Eine Alemannisch gesungene CD kann für den Ostösterreicher schon eine Herausforderung sein. Nach einer Einhörphase ist es aber halb so wild, außerdem sind die Texte ja im Booklet abgedruckt, was im Zweifel aber auch nicht wirklich weiterhilft. Hinter Alldra verbergen sich vier nicht mehr ganz j...

Federn lassen

  • skug : 90
article_6492_bigquestions_cover_134_150.jpg Eine Reflexion über die Absurdität des Lebens: »Big Questions« des amerikanischen Comic-Künstler Anders Nilsen liegt jetzt in einer monumentalen Gesamtausgabe vor. 

Im Land des unbegrenzten Streamings

  • skug : 90
article_6319_cc_150.jpg Am 12. Juni wird in Brüssel das internationale Abkommen zum Schutz von Urheberrechten (ACTA) unterzeichnet. Es soll mehr Schutz des »geistigen Eigentums« und damit weniger Freiheit im Web bedeuten. Wer aber profitiert davon? Die Künstler, die Industrie und die Konsumenten? Ein Versuch, auf das Ganze...

Kunst der Übertretung

article_6370_llunch_cover_134_150.jpg

Ausnahmekünstlerin und No-Wave-Legende Lydia Lunch versammelt in ihrer aktuellen Publikation unterschiedlichste Texte, die alle um die Fragen von Opfertum und Überleben kreisen. Gnadenlos ungeschönt, doch nicht ohne Witz überführt sie erneut das Traumatische in die Kunst.

Kursbuch der Illusionen

article_6424_kursbuch_cover_134_150.jpg Henning Marmulla auf den Spuren der deutschen Linken, Hans Magnus Enzensberger und seiner Zeitschrift »Kursbuch«.

Mainstream Kulturkritik

article_6201_flasspoehler_cover34_150.jpg Von Lacan bis Žižek - Svenja Flaßpöhler begibt sich mit »Wir Genussarbeiter. ?ber Freiheit und Zwang in der Leistungsgesellschaft« auf die Spuren des Genuss-Begriffs. 

Mathias Illigen: »Ich oder Ich«. Ein Buch - zwei Stimmen

article_6397_illigen_cover34_150.jpg

Mit der wahren Geschichte eines Mannes, der seinen Vater getötet hat, sorgte Mathias Illigen für Aufregung und Verstörung, fand aber auch empathische Fürsprecher seiner gnadenlos offenen Selbstreflexion. »Ich oder Ich« - ein Buch, zwei Stimmen. 

 

Neurosen der Nullerjahre

article_6375_coupland_cover34_150.jpg

Kultautor Douglas Coupland verpackt in seinem neuesten Roman »Jpod« seine Gesellschaftskritik der Generation Google in eine wahnwitzige und formal aufwendige Story rund um sechs Computerprogrammierer. 

Oral History einer Subkultur

article_6450_hamburgerschule_cover34_150.jpg  »Und es ging um Spaß haben und draufhauen, scheißegal und nicht so reflektieren und so PC sein.« Jochen Bonz, Juliane Rytz und Johannes Springer beleuchten die  »Hamburger Schule« aus Sicht der Frauen.

Postcards from the Maschinenhalle - MonotypeRec

article_6220_mia1_150.jpg Das polnische Avantgarde-Label präsentiert zwei vielseitige Acts: Komora A, Mia Zabelka am 24. Mai im Wiener Fluc und am 26. Mai im klang.haus Untergreith. Anlass für eine Rundschau über Neuerscheinungen aus dem Frühjahr 2012.

skug #90, 4-6/2012

  • skug : 90
Nicki Minaj, Kylie Minogue, Lana Del Rey vs. Soap & Skin, Pinch, Vienna Improvisers Orchestra, Franz Hautzinger, Downloadia (F)ACTA, Trash Rock Archives II - Pfarrheim-Proberäume, La Forme Lente, Blackest Rainbow-Label, Cumbia & Palenque /reviews von Hot Chip über Madonna bis Tanz Baby! /per...

skug partner

TQW_LIQUID_LOFT_Neu.gif

MuKu_artacts17_Onlinebanner_200x200px_SKUG.jpg

impuls17_banner_skug_V7.jpg

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg


Thu 23.02.2017 21:00: future dub orchestra (bristol) !!win 1 x 2!! | fluc | vienna

skug empfiehlt


Thu 23.02.2017 20:30: kollegium kalksburg | blue tomato | vienna

Fri 24.02.2017 19:30: [~25.2.] a piece you remember to tell – a piece you tell to remember | tanzquartier | vienna

Sun 26.02.2017 20:30: chuck prophet & the mission express | james mc murtry | chelsea | vienna

Sun 26.02.2017 21:30: mitski | b 72 | vienna

Tue 28.02.2017 20:30: john mayall | porgy&bess | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook