article_8310_sbi_115x135.jpg

skug # 101, 01-03/2015

Text: die Redaktion | 24.12.2014
Ed i t o r ia l vo l . 101

Zunächst ein Dankeschön an alle, die skug zur 100. Ausgabe gratulierten bzw. über die Begleitveranstaltungen berichteten. Besonders freut uns, dass wir auch von deutschen Medien (etwa Deutschlandradio, »taz« oder »Süddeutsche Zeitung«) thematisiert wurden. cover101.jpgskug gelingt es, auch in Deutschland rezipiert zu werden, in dessen bürgerlich-liberaler Tradition sich eine differenziertere Öffentlichkeit herausgebildet hat als in Österreich, wo selbst der Ressentiment schürende Boulevard gefördert statt eingeschränkt wird. Die Ideologie des »Umsonst« schadet dem (Pop-)Diskurs.
Massiv hallen die skug #100-Festivitäten in Form eines bewusst in Schwarzweiß gehaltenen Schwerpunkts nach. Die Fotostrecke von David Višnjic umfasst Bilder zum Salon skug extended im rhiz und zum Auswärtsgastspiel im Münchner Milla Club. Die Interviews mit den drei fulminanten Musikerinnen von Medusa's Bed - repräsentativ mit Lydia Lunch auf dem Cover - verdeutlichen die Intentionen des skug-Festivals Polska skug A radikal im fluc. Dank dafür an Kerstin Kellermann und Nina Prader.
Ein weiterer Fokus richtet sich auf die Farbe Blau, der Texte zur Ausstellung »Blue Times« in der Kunsthalle Wien versammelt. Ivo Gurschler hat - gemeinsam mit Andra Hubin - kompiliert und auch noch einen Nachruf auf Roy Bhaskar verfasst. Damit sind wir bislang neben dem »Guardian« (resp. David Graeber) leider die einzigen, die den revolutionären Denker postum gewürdigt haben.
Wir wünschen wie immer anregende Lektüre der Beiträge, die einmal mehr den weiten Radar von skug wiedergeben. Und bitten um Verständnis, dass dies ab 2015 etwas mehr kosten wird. 50 Cent sind nicht die Welt, auch nicht sechs Ausgaben skug im Österreich-Abo um EUR 28,- bzw. Europa- Abo um EUR 35,-. Sie helfen, dass mit dem skug-Journal ein widerborstiges Nischenmedium auf dem Markt bleiben kann.

Inhalt vol. 101

s o u n d
edi101.jpg07 -- Der blöde dritte Mittwoch -- Die Wiener Veranstaltungsserie im dritten Jahr ihres Sturms gegen Gleichmacher-Blödmaschinen
10 -- Dan Melchior -- Funksignale aus dem Wohnzimmer: Musik und Bilder im Eigenbau
13 -- Panda Bear -- Tierkollektiv solo mit Plüsch-Panda und Trash-Sensenmann
16 -- Captain Beefheart -- Genie versus Tyrann: ein Portrait anlässlich der Re-Release von »Sun Zoom Spark«
31 -- God Records -- Black Metal meets kompositorische Verweigerung: Labelportrait und Interview mit Gründer Slobodan Kajkut

31 -- reviews --
Anthony & The Johnsons, Brötzmann/Sharrock, The Dead Brothers, DJ Marcelle, Dorian Concept, »Electronic Jugoton«, Hellvete, HGich.T, Hyperdub-Compilations, Kofelschroa, Arthur Russell, Traag, Spunk, Scott Walker + SunnO))), Verckys Et L'Orchestre Vévé ...

18 -- SPECIAL I - SKUG VOL. 100 LIVE IM RÜCKSPIEGEL
Zwei Festivals, ein Auslandsspiel, ein Symposium sowie heftige Sounds & Lyrics mit Medusa's Bed
Interviews
22 -- Lydia Lunch -- Spoken-Word-Ikone, Mitgründerin von Medusa's Bed und skug-Coveract im reflexiven Gespräch
26 -- Mia Zabelka -- Die Wiener Impro-Geigerin über Shoah, Klangidentitäten, Musiktraditionen und ihre Brechungen
29 -- Zahra Mani -- Die dritte Medusa: jüdische Musikkultur, Ragas, organische Bass- und Elektroniksounds

56 -- SPECIAL II - BLAU
56 -- Blau #1 -- Blau als Farbe, Zustand und Kulturtechnik
58 -- Blau #2 -- Blau und Braun, Politik und Farben
60 -- Blau #3 -- Intoxikationen und Halluzinationen

c u l t u r e

06 -- live previews
Jeunesse-Zyklen feat. Luc Ex, artacts Festival in St. Johann, Salzburg-Biennale im Zeichen der Stimmimprovisation mit Isabel Mundry, Ute Wassermann u. a.

44 -- reviews exclusive Karibik - Zwischen Image und Identität mit Bildband und Doppel-CD von Soul Jazz Records

47 -- film
Der Erste Weltkrieg im Film. Eine archivarisch-historiografische Analyse

50 -- thinkable
Über Wirkungen elektronischer Musik von Stockhausen bis HipHop, in memoriam Roy Bhaskar: unzeitgemäß Zeitgemäßes des Critical Realism

62 -- readable
Dean Motter jagt »Mr. X«, Xaver Bayer »Geheimnisvolles Knistern aus dem Zauberreich«, »Johnny und Jean« von Teresa Präauer, dramatisches Theater von und mit Hans-Thies Lehmann und »Elektronische Musik aus Düsseldorf« mit DAF, La Düsseldorf u. a. als Cut-Up-Interviews

66 -- Kolumne
Noël Akchotés Hirtenbrief zu Dogma, Gesellschaft und Geschichte

s t a n d a r d s
03 -- Editorial
05 -- Salon skug
66 -- Impressum
67 -- Abonnement




Aktuelles auf www.skug.at

»A Truce with the Terrorists«: das Interview mit Lydia Lunch im englischen Original

»Real Deal! Festival der postspekulativen Kultur« im WUK mit God's Entertainment u. a.

Reviews über Arca, Nels Cline/Julian Lage, Dale Cooper Quartet & The Dictaphones + Witxes, Modern Feelings, Pharmakon, Red Snapper u. a.

skug # 101, 01--03/2015 um € 4,50 erhältlich in gut sortierten läden , bzw. unter skug.at/abo 

skug #102, 4-6/2015 erscheint Anfang April


Text: die Redaktion | 24.12.2014

Referenzen:

skug partner

viertel.gif

TQW_Skug_LIQUID_LOFT.GIF

 HR_180x180_skug_loop.gif

 jeu_abos2016_17_skug180x180_RGB_2_web.jpg

malmoe.jpg

skug empfiehlt


Tue 14.03.2017 20:00: [~29.4.] frotzler-fragmente | schauspielhaus | vienna

Tue 25.04.2017 20:00: fabian rucker 5 | porgy&bess | vienna

Tue 25.04.2017 20:00: rova saxophone quartet, burkhard stangl, christof kurzmann | martinschloessl | vienna

Tue 25.04.2017 20:00: manu delago | stadtsaal | vienna

Tue 25.04.2017 21:00: xiu xiu | chelsea | vienna


» alle termine
 

skug friends



logo_emap.gif

fresh_Logo_black_red180.jpg

bytefm_logo.gif

logo_norient_NEU_2011.jpg

orange94.png

ute_bock_logo.gif

» skug @ facebook